Terra (LUNA) Prognose: Wie entwickelt sich LUNA bis 2027?

Mithilfe einer Regressionsanalyse versuchen wir Kryptowährungspreise fundiert vorherzusagen. Das statistische Analyseverfahren besitzt das Ziel, eine abhängige Variable („Regressand“), hier der Preis einer Kryptowährung, zu erklären. Dazu benötigt man eine oder mehrere unabhängige Variablen („Regressor“). Wer alle Regressoren für die Entwicklung eines Krypto-Preises kennt, hat quasi die Weltformel gefunden und kann Preise perfekt vorhersagen. Dies ist natürlich nicht möglich. Allerdings versucht man möglichst viele Regressoren zu finden, um einen Regressand bestmöglich erklären zu können. Unsere Versuch einer seriöseren Vorhersage findest du im Graph oberhalb dieser Beschreibung.

Tipp:

Möchtest du den Regressionschart ausblenden, klicke einfach auf den orangenen Punkt in der Legende.

Veränderung
(24 Stunden)
+0,0%
Veränderung
(30 Tage)
+0,0%
Veränderung
(1 Jahr)
+0,0%
Veränderung
(obiger Chart-Zeitraum)
+0,0%

Investitionsrechner


Startbetrag
Aktueller Kurs
Anzahl an Token
Kurs bei Verkauf

Zuwachs von
Jetzt handeln
Haftungsausschluss: 68% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt. Ihr Kapital ist gefährdet.

Das Blockchain-Protokoll Terra (LUNA) wurde im Jahr 2018 von Daniel Shin und Do Kwon entwickelt. Ziel ist es, ein Protokoll zu schaffen, welches als infrastrukturelle Basis für die Anlage von Stablecoins dient. Das Projekt ist interoperabel und nutzt dafür die Inter-Blockchain-Communication (IBC) von Cosmos. Konzeptionell basiert Terra auf den Blockchains von Ethereum (ETH), Solana (SOL) und vielen weiteren.

Durch den steigenden Bedarf nach Stablecoins wuchs auch die Popularität von Terra immer größer. Für Entwickler war es durch die standardisierten Prozesse problemlos möglich, eigene Stabecoins anzulegen, welche auf Fiat-Währungen, wie dem US-Dollar oder dedm südkoreanischen Won, basieren. Grund genug, Terra und vor allem eine mögliche Wertentwicklung des LUNA Tokens genauer unter die Lupe zu nehmen.

Aufgrund der Ereignisse rund um das Thema Luna und der möglichen Entwicklung, werden wir unsere Prognose zeitnah aktualisieren. Die Terra Blockchain wurde offiziell bei Block 7607789 angehalten um ein Plan zu kreieren für die Wiederherstellung

https://twitter.com/terra_money/status/1524935730308456448

Warum lohnt sich eine Terra Luna Prognose?

Wie zuvor bereits erwähnt ist Terra insbesondere in der jüngeren Vergangenheit immer populärer geworden. Terra eignet sich besonders gut als grundlegende Plattform für Stablecoins und der LUNA Token lässt sich neben seiner Eigenschaft als Governance Token auch zur Sicherung der Preisstabilität verwenden. Da Terra auf einem Proof of Stake (PoS) als Konsensmechanismus basiert, lässt sich der Token auch staken. Mehr dazu steht auch im offiziellen Whitepaper.

Der Erfolg von Terra als Plattform und die tiefe Integration des LUNA Tokens machen das Projekt so interessant für eine langfristige Prognose. Innerhalb eines Jahres stieg der Preis des Tokens von unter 10 auf über 100 US-Dollar. Auch in einem schwierigen Marktumfeld seit Anfang 2022 konnte der Token als eine der wenigen Ausnahmen Erfolge verzeichnen und neue All Time Highs erreichen.

Je beliebter Terra als Plattform wird, desto stärker wirkt sich dies auf die Wertsteigerung des nativen Tokens der Plattform aus. Das liegt daran, dass der Token direkt für die Wertstabilität der Stablecoins verwendet wird. Ein fiktives Beispiel: Steigt die Nachfrage nach dem Stablecoin TerraUSD (UST), steigt auch sein Wert temporär beispielsweise von 1 auf 1,1 UST. Das liegt daran, dass der UST-Supply nicht unmittelbar gedeckt ist. Da dies die Preisstabilität gefährden würde, kommt der LUNA Token als Collateral ins Spiel. Halter des Tokens können ihre Luna im Wert von 1 US-Dollar gegen TerraUSD im Wert von 1,1 UST tauschen und somit 10 Prozent Sofortgewinn machen.

Das funktioniert mit allen Stabecoins auf der Plattform und sorgt dafür, dass die Coins nahezu immer preisstabil sind und praktisch keine Schwankungen aufweisen. Je beliebter die Stablecoins sind, desto mehr lohnt es sich für LUNA HODLer ihre Tokens im Netzwerk einzutauschen.

Terra (LUNA) Kursprognose aus fundamentaler Sicht

Derzeit (Stand April 2022) ist Terra das nach Marktkapitalisierung siebtgrößte Projekt in der Krypto-Welt. Die Marktkapitalisierung beträgt 35.485.205.700 US-Dollar und es befinden sich 351.812.452 LUNA im Umlauf. Da jederzeit LUNA verbrannt und geprägt werden, gibt es keine maximale Versorgung. Zum Zeitpunkt des Schreibens liegt der LUNA-Kurs etwa 9 % vom Allzeithoch bei 119,18 US-Dollar entfernt. Der Kurs befindet sich in einer spannenden Marktphase, da fast täglich ein neues All Time High erreicht wird – und das, obwohl sich der Gesamtmarkt derzeit in einer bearischen Phase befindet.

Hinter dem Projekt stehen zwei bereits in der Vergangenheit erfolgreiche Gründer. Daniel Shin ist Mitgründer des E-Commerce-Unternehmens Ticket Monster und des Startup-Inkubators Fast Track Asia. Do Kwon war vor Terra CEO bei Anyfi, einem Netzwerkunternehmen. Er war zuvor unter anderem bei Microsoft und Apple tätig. Heute leitet Kwon Terraform Labs, das Unternehmen hinter Terra. Neben Terraform Labs besteht mit der Terra Alliance ein weiteres Unternehmen, welches aktiv die Verbreitung von Terra fördert. So ließ sich unter anderem der Zahlungsdienstleister Chai aus Südkorea als namhafter Partner gewinnen.

Ein weiterer Punkt, welcher bei einer fundamentalen Analyse berücksichtigt werden sollte, sind die immensen Cash-Reserven, welche Terraform Labs besitzt. Im Frühjahr 2022 gab man bekannt, dass das Geld unter anderem in den Bitcoin (BTC) als Wertanlage investieren wolle. Wie Do Kwon bekannt gegeben hat, wolle man BTC im Wert von bis zu 10 Milliarden US-Dollar kaufen. Damit verfolgt man eine ähnliche Strategie, wie beispielsweise der Software-Gigant MicroStrategy. Sollte der Plan aufgehen und der Bitcoin im Wert steigen, dürfte Terra zukünftig auf noch höheren liquiden Mitteln sitzen.

Luna hält enorme Mengen an BTC als Wertanlage. Quelle: Bitcoin Treasuries

Terra (LUNA) Prognose aus technischer Sicht

Das Jahr 2021 war aus Sicht von Terra besonders ereignisreich. In dem Jahr gelang dem Projekt endgültig der Durchbruch und schon im Januar bis März 2021 stieg der Preis von wenigen Cent auf über 21 US-Dollar. Für circa ein halbes Jahr pendelte der Kurs im einstelligen US-Dollar-Bereich, ehe er erneut einen starken Anstieg verzeichnen konnte. In der zweiten Jahreshälfte stieg der Kurs von LUNA schließlich auf über 100 US-Dollar an. Das lag an dem generell steigenden Krypto-Markt, aber auch an dem hohen Interesse an Terra selbst.

Diese Entwicklung ist auch gar nicht weiter verwunderlich, denn ein hohes Interesse an Terra sorgt im Umkehrschluss automatisch für einen steigenden Preis. Sobald die Nachfrage nach Stablecoins aus dem Ökosystem von Terra steigt, steigt auch der LUNA-Preis, da das Angebot zwangsläufig sinkt. Im Jahr 2022 zeigt sich dieser Umstand besonders deutlich im Kurs. Während der Schwächephase des DeFi-Sektors im Februar 2022 sank der Kurs von Terra auf unter 50 US-Dollar. In der Folge konnte sich der Markt beruhigen und der Preis stieg wieder schlagartig an.

Dieser Umstand macht Terra für technische Analysen so schwierig als Betrachtungsobjekt. Der Kurs des LUNA-Token ist eng an den Erfolg der Plattform und an den DeFi-Markt geknüpft. Wir gehen davon aus, dass der Kurs aufgrund der aktuellen Regulierungsfragen im europäischen Raum für den Sektor dezentraler Finanzdienstleistungen noch etwas unter Druck stehen könnte. Sobald die Lage geklärt und sich die erste Panik über eine drohende Regulierung und ein mögliches Verbot von unhosted Wallets gelegt hat, dürfte LUNA ein spannendes Asset für langfristig denkende Anleger sein.

LUNA im historischen Kursverlauf. Quelle: Coinmarketcap

Terra (LUNA) Prognose der Analysten

In unserer Terra (LUNA) Prognose werfen wir auch einen Blick auf die Vorhersagen bekannter Analysten. Diese nutzen teilweise KI-gestützte Prognosemodelle, um den Kurs einer Kryptowährung über mehrere Jahre zu prognostizieren. Allerdings sollten diese Prognosen lediglich zur Meinungsbildung dienen und keinesfalls alleinige Grundlage für eine Investmententscheidung sein. Die Vorhersagen sind häufig sehr optimistisch oder pessimistisch und es fehlt schlicht an den historischen Daten, um die Qualität dieser Prognosen vollumfänglich beurteilen zu können.

Kursprognose.com:

Hinter dem Portal Kursprognose.com steht die Economy Forecast Agency (EFA). Die EFA ist seit vielen Jahren im Bereich langfristiger Kursanalysen tätig und setzt auf statistische und mathematische Vorhersagemethoden. Laut der Experten dürfte der Kurs des LUNA-Token in der zweiten Jahreshälfte 2022 deutlich ansteigen. Bis Jahresende sind Kurse von circa 230 US-Dollar möglich. Der Trend setzt sich 2023 fort und hebt den Kurs auf über 500 US-Dollar.

Im Jahr 2024 sind dann laut Kursprognose.com Kurse von über 700 US-Dollar zu erwarten. Das stellt zeitgleich den Höchststand des LUNA-Token in dem betrachteten Zeitraum dar. Bis ins Jahr 2026 bewegt sich der Kurs weiter zwischen 500 und 700 US-Dollar. Das wäre, verglichen mit dem aktuellen Kursniveau (Stand April 2022), ein Anstieg von 767 Prozent in der Spitze. Demnach schätzen die Experten Terra als ein spannendes Asset für langfristige Investoren ein.

Priceprediction.net:

Die Analysten von Priceprediction.net setzen auf eine Deep Learning Engine. Es basiert also im Wesentlichen auf vergangenen Daten, aus denen sich Rückschlüsse über eine zukünftige Entwicklung ziehen lassen. Spannend hierbei ist, dass die Prognose von Priceprediction.net der von Kursprognose.com in vielen Punkten ähnelt. Man geht ebenfalls von einer Wertentwicklung bis auf über 700 US-Dollar in der Spitze aus. Schon bis ins Jahr 2024 ist eine Verdopplung des Kurses vorhergesagt.

Die Vorhersage der Experten reicht sogar bis ins Jahr 2031. Dort soll der Kurs des Tokens bei fast 4.000 US-Dollar liegen. Betrachten wir nur die nächsten Jahre genauer, fällt auf, dass der Kurs im Schnitt bis ins Jahr 2027 um etwa 150 US-Dollar pro Jahr steigt. Demnach halten auch die Experten von Priceprediction.net Terra für eine gute Investition. Glaubt man der Prognose, sollten Anleger aber noch knapp 10 Jahre nach dem Kauf warten. In den letzten Jahren der Prognose steigt der Kurs überproportional stark an.

Walletinvestor.com:

Walletinvestor.com stellt bereits seit 2017 langfristige Kursprognosen für eine Vielzahl von Assets bereit. Die Experten beziehen eine künstliche Intelligenz für ihre Prognosen mit ein, welche auf Basis einer Vielzahl von Datenpunkten eine Vorhersage über eine mögliche Preisentwicklung trifft. Im Falle von Terra sieht die Prognose einen Kursanstieg für das Jahr 2022 auf knapp 200 US-Dollar zum Jahresende vor. Dieser Trend setzt sich in den Jahren 2023 und 2024 fort und führt den Kurs auf etwa 370 US-Dollar in der Spitze.

Aktuell prognostiziert Walletinvestor.com den Kurs des LUNA-Token bis ins Jahr 2027. Für die Jahre 2025 und 2026 wird dann ein stärkerer Anstieg auf 600 US-Dollar vorhergesagt. Auch in dieser Prognose knackt LUNA schließlich erstmals im Jahr 2026 die Marke von 700 US-Dollar. Im Jahr 2027 setzt sich der Anstieg weiter fort. Der Kurs erreicht noch in dem ersten Halbjahr ein Niveau von etwa 750 US-Dollar. Zusammenfassend geht also auch Walletinvestor.com von einem deutlichen Kursanstieg in der Zukunft aus.

Terra (LUNA) Prognose im Verhältnis zum Gesamtmarkt

Das spannende an Terra ist, dass sich der Kurs des Krypto-Projekts häufig völlig anders als der Gesamtmarkt verhält. Als eine der wenigen Kryptowährungen entwickelte sich LUNA auch in der schwachen Marktphase Ende 2021 hervorragend. Viele Coins und Token in der Krypto-Welt stehen in direkter Abhängigkeit zum Bitcoin (BTC), welcher als eine Art Leitwährung gilt. Terra scheint in der Beziehung etwas anders zu ticken und eher an den DeFi-Markt gebunden zu sein. Da Terra ein DeFi-Protokoll ist, ist das auch erstmal nicht weiter verwunderlich.

Demnach sollten Investoren also eher einen Blick auf den DeFi-Sektor werfen. Zum Zeitpunkt des Schreibens ist Terra mit großem Anstand das nach Marktkapitalisierung größte DeFi-Protokoll. Auf dem Protokoll basieren große und bekannte DeFi-Projekte, wie Lido (LDO) oder Anchor (ANC). Die Projekte alleine weisen ein gesperrtes Volumen in Höhe von etwa 35 Milliarden US-Dollar auf. Insgesamt stecken im DeFi-Sektor bereits über 222 Milliarden US-Dollar. Terra ist demnach eines der führenden Projekte in rasant wachsenden Milliardenmarkt. Demnach wäre es nicht verwunderlich, wenn Terra selbst die Rolle des Bitcoins im DeFi-Sektor einnehmen und als eine Art Leitwährung fungieren könnte.

Die 10 größten DeFi-Anwendungen, welche u.a. auf Terra basieren. Quelle: DeFiLlama

Wann ist ein guter Zeitpunkt zum Terra (LUNA) kaufen?

Die Frage, wann man am besten Terra (LUNA) kaufen sollte, ist sicher eine der spannendsten fragen für interessierte Anleger. Leider besitzt niemand von uns eine Glaskugel, die einen Blick in die Zukunft ermöglicht, um den besten Zeitpunkt ausmachen zu können. Doch wollen wir einmal auf die Fakten blicken. Terra (LUNA) ist das derzeit führende DeFi-Projekt und der LUNA-Token ist tief in das Ökosystem integriert. Basierend auf den langfristigen Prognosen der Analysten und dem stark wachsenden Sektor dezentraler Finanzdienstleistungen dürfte das aktuelle Kursniveau von Terra (LUNA) deutlich unter dem prognostizierten Wert des Tokens in der Zukunft liegen.

Das Jahr 2022 dürfte für den DeFi-Sektor allerdings sehr spannend werden. In den letzten Monaten wuchs der Markt im rasanten Tempo und immer mehr Projekte stürzen sich auf die vorhandenen DeFi-Protokolle. Kurzfristig bremsen von den Medien propagierte „DeFi-Verbote“ die Aussichten. Was an diesen Meldungen wirklich dran ist, ist aktuell nur schwer einzuschätzen. Demnach könnten in naher Zukunft sowohl FOMO wie auch FUD die Handlungen am Markt beeinflussen. Investoren, die an das langfristige Potenzial von Terra (LUNA) glauben, dürften kurzfristige Schwankungen demnach egal sein. Für sie wäre die Frage, wann der beste Zeitpunkt sei, zum Terra (LUNA) kaufen, also mit „jetzt!“ zu beantworten.

Welche Faktoren beeinflussen die Terra (LUNA) Prognose?

Grundsätzlich bildet sich die Antwort auf diese Frage als Konsequenz aus den Erklärungen der vorherigen Abschnitte. Als führendes Protokoll im DeFi-Sektor ist der Markt dezentraler Finanzdienstleistungen der wichtigste Faktor für die zukünftige Entwicklung von Terra. Auf dem Papier steht selbst dieser Milliardenmarkt noch ganz am Anfang und das Potenzial ist gigantisch. Doch gibt es natürlich einige Risiken, an die Investoren vor einer Investition denken sollten. Dazu gehören DeFi-Verbote, starke Regulierungen, Angriffe/Hacks und die starke Konkurrenz.

Die Diskussionen um ein komplettes DeFi-Verbot dominieren derzeit die Medien. Wie realistisch diese Meldungen rund um das „Verbot“ eines dezentralen Finanzsektors sind und ob sowas überhaupt in irgendeiner Form umsetzbar ist, entscheidet am besten jeder selber in Form einer gründlichen Recherche und Meinungsbildung. Realistischer sind da mögliche Regulierungen durch die Behörden. Noch kann jeder innerhalb weniger Augenblicke mit unhosted Wallets und ohne Know-Your-Customer-Verfahren dezentrale Finanzdienstleistungen beanspruchen. Wenn Regulierungen diesen Umstand verbieten, könnte es Rücksetzer im DeFi-Markt geben.

Das größte Risiko sind Verluste durch Angriffe auf die Netzwerke. Sollte es Hackern gelingen, Sicherheitslücken in den Protokollen auszumachen, könnten Angreifer Krypto-Werte von den Organisationen oder Investoren stehlen. Zentralisierte Krypto-Börsen kamen hier in der Vergangenheit immer mal wieder für die entstandenen Schäden auf, bei Angriffen auf DeFi-Protokolle ist so etwas nicht üblich. Aufgrund der starken Konkurrenz, welche ebenfalls einen Einfluss auf die Prognosen vieler DeFi-Projekte hat, könnten Nutzer infolge eines Angriffs in Scharen zur Konkurrenz wechseln.

Diese Punkte – mal mehr mal weniger wahrscheinlich – sind in Summe die Faktoren mit dem stärksten Einfluss auf eine zukünftige Preisentwicklung von LUNA.

Terra (LUNA) Prognose bis 2027

Wenn wir einen Blick zurück auf die Terra (LUNA) Prognosen der Experten werfen, ergibt sich für die zukünftige Preisentwicklung ein klares Bild. Der LUNA-Token könnte sich aus Sicht der Analysten teilweise pro Jahr im Wert verdoppeln. Unabhängig von einer genauen Preisprognose folgen wir der Ansicht, dass Terra unglaubliches Potenzial aufweist. Die Vorhersagen und Meinungen der Experten dürften allerdings davon ausgehen, dass sich der DeFi-Markt ungeachtet von Verboten, Regulierungen und Co weiterhin so stark entwickelt.

Sollte dem so sein, dürften wir im Jahr 2027 eine erhebliche Kurssteigerung im Vergleich zum Preisniveau Anfang 2022 erwarten können. Die Prognosen der Experten sagen Kurse von mehr als 700 US-Dollar voraus. Insbesondere ab dem Jahr 2025 soll sich der Kurs außergewöhnlich gut entwickeln. Die von uns betrachteten Expertenmeinungen basieren allesamt auf unterschiedlichen Vorhersagemodellen. Daher ist es interessant zu sehen, dass alle Analysen zu einer ähnlichen Kursprognose kommen.

Welche Alternativen zu Terra (LUNA) gibt es?

Wie schon erwähnt ist die Konkurrenz im DeFi-Sektor sehr groß. Das bedeutet auch gleichzeitig, dass es gleich mehrere Protokolle gibt, welche als Alternative zu Terra dienen. Die bekanntesten Alternativen sind Ethereum (ETH), Binance Smart Chain (BSC), Harmony (ONE), Avalanche (AVAX) und Solana (SOL). Das sind alles Blockchain-Protokolle, welche die Basis für viele DeFi-Projekte sind. Die genannten Alternativen sind aber keine reinen DeFi-Protokolle, wie es Terra ist.

In diesem speziellen Sektor sind eher Polygon (MATIC), Fantom (FTM) und Waves (WAVES) Konkurrenten von Terra. Im direkten Vergleich überwiegt Terra jedoch aufgrund seiner Popularität und der deutlich höheren Marktkapitalisierung gegenüber der Konkurrenz. Der DeFi-Sektor unterliegt jedoch einem stetigen Wandel, weshalb es in Zukunft Konkurrenten geben könnte, die heute noch niemand auf dem Zettel hat.

Die zum Zeitpunkt des Schreibens größten DeFi-Plattformen. Quelle: Coinmarketcap

Terra Prognose: Fazit und Ausblick

Terra (LUNA) ist eines der führenden DeFi-Protokolle und Heimat vieler bekannter DeFi-Projekte. Din unserer Terra (LUNA) Prognose haben wir uns den möglichen Kursverlauf des LUNA-Tokens einmal genauer angesehen. Zunächst haben wir die fundamentalen und technischen Eigenschaften analysiert und in der Folge die Vorhersagen anerkannter Experten geprüft.

In dem Zusammenhang hat sich herausgestellt, dass alle betrachteten Prognosen Terra für ein gutes Investment halten. Die Experten erwarten nach heutigem Stand, dass der Preis des Luna Tokens bis ins Jahr 2027 um ein Vielfaches steigen könnte. Wir teilen diese Einschätzung, wenngleich eine Preisvorhersage aufgrund der vielen Fragen rund um den DeFi-Sektor heute noch unbeantwortet sind. Das Potenzial von Terra ist aber zweifelsohne vorhanden.

FAQs

Was ist Terra (LUNA)?

Terra (LUNA) ist ein DeFi-Protokoll. Auf Basis der Blockchain können Entwickler eigene Projekte im Sektor dezentraler Finanzdienstleistungen erstellen und unter anderem den Stablecoin TerraUSD nutzen. TerraUSD ist ein algorithmischer Stablecoin.

Wird Terra (Luna) im Preis steigen?

Ja, gemäß unseren Einschätzungen und vor allem nach Meinung führender Experten ist Potenzial für eine Wertsteigerung von Terra (LUNA) vorhanden. Dabei ist das Projekt aber eher für langfristig denkende Investoren spannend.

Wie hoch kann Terra (LUNA) steigen?

Nach Meinung führender Experten kann Terra (LUNA) im Jahr 2027 auf bis zu 700 US-Dollar steigen. Die allgemeine Stimmungslage ist unter den Experten sehr positiv.

Glauben Sie an die Zukunft von LUNA?

Autor
Autor

Jens Kerkmann interessierte sich bereits während seines Studiums im Bereich Wirtschaftsinformatik für die Themen Kryptowährungen und Blockchain-Technologie. Bis heute begleitet ihn die Materie in seinem Alltag und Berufsleben und er ist als Autor für Ratgeberartikel und Nachrichten aus dem Blockchain- und Digitalisierungsumfeld tätig.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!

Terra (LUNA) Tokenökonomie

Live Ticker Terra (LUNA) (LUNA)
Lädt... LUNA/EUR

Investitionsrechner


Startbetrag
Aktueller Kurs
Anzahl an Token
Kurs bei Verkauf

Zuwachs von
Jetzt handeln
Haftungsausschluss: 68% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt. Ihr Kapital ist gefährdet.
Terra (LUNA) Tokenökonomie
Name
Terra (LUNA)
Ticker
LUNA
Aktueller Kurs
Markt­kapitalisierung
Handelsvolumen
Anteil am Krypto-Markt
Allzeithoch
Allzeittief
Coins im Umlauf
Gesamtanzahl an Coins
Bereits im Umlauf
Terra (LUNA) handeln
Haftungsausschluss: 68% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt. Ihr Kapital ist gefährdet.