Was ist Telcoin?

Bei Telcoin handelt es sich um eine dezentrale Kryptowährung, welche auf der Blockchain von Ethereum basiert. Der Fokus von Telcoin liegt dabei auf dem Markt für grenzübergreifende Geldüberweisungen.

Das Ziel ist es, durch eine Zusammenarbeit mit großen Telekommunikationsanbietern dafür zu sorgen, dass weniger Probleme zwischen mobilem Geld und Abrechnungsplattformen bestehen. Es sollen also die Blockchain und Kryptowährungen mit der Telekommunikationsbranche verbunden werden.

Live Ticker Telcoin (TEL)
Lädt... TEL/EUR
Telcoin handeln
Haftungsausschluss: 78% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt. Ihr Kapital ist gefährdet.

Weitere interessante Themen:

Da es sich hierbei um ein äußerst spannendes Projekt handelt, möchten wir dir in diesem Ratgeber aufzeigen, wie Telcoin funktioniert und dabei die Chancen und Risiken erläutern.

Die wichtigsten Eigenschaften von Telcoin im Überblick

Der ERC-20-Token von Telcoin (TEL) basiert auf der Ethereum-Blockchain. Dabei wird TEL im Ökosystem von Telcoin eingesetzt, um Zahlungen auf Webseiten im Bereich E-Commerce tätigen zu können. Telcoin wurde im Jahr 2017 von Claude Eguienta Telcoin und Paul Neuner gegründet.

Das Telcoin-Team

Das Ziel von Telcoin besteht darin, es den Nutzern zu ermöglichen, Geld global zu überweisen und das in wenigen Sekunden. 

Zusammen mit großen Unternehmen der Telekommunikationsbranche, wie beispielsweise AT&T und Anbietern von mobilen Geld-Plattformen, möchte man Probleme beheben, die noch zwischen mobilem Geld und den Abrechnungsplattformen bestehen.

Dadurch soll es ermöglicht werden, dass die Nutzer schnell und ohne große Kosten Überweisungen auf mobile Geldplattformen tätigen können. 

Durch das Ökosystem von Telcoin soll das Potenzial von DeFi (dezentrale Finanzen) voll ausgeschöpft werden, indem ein leistungsstarkes Netzwerk zur Verfügung gestellt wird, das den Transfer von Geld erleichtern soll.

Dadurch sollen Überweisungen günstiger werden und schneller durchgeführt werden können. 

Name Telcoin
Kürzel TEL
Marketcap Rund 402 Millionen Euro
Rang 142
Gründung 2017
Gründer Claude Eguienta Telcoin und Paul Neuner
ICO  2017
Blockchain/Standard Ethereum
Status Online
Website https://telco.in/
Whitepaper Ja, Telcoin Whitepaper

* (Stand: 10. April 2022)

Wie funktioniert Telcoin?

Da Telcoin auf der Ethereum-Blockchain basiert, profitiert die Kryptowährung von den besten Eigenschaften dieser Blockchain. Es werden somit keine Validatoren genutzt, um die Konsistenz von Transaktionen zu überprüfen. Stattdessen verfolgt Telcoin den PoC-Ansatz (Proof-of-Concept).

So wird vor der Überprüfung einer Transaktion verifiziert, ob sie in der Praxis durchführbar ist oder nicht. Das Geschäftsmodell von Telcoin besteht aus drei Elementen: dem Netzwerk, den Telekommunikationsunternehmen und den Nutzern des Systems.

Dabei kümmert man sich sowohl um die Wallets als auch um die Implementierung des Netzwerks. Da es sich hierbei um eine dezentrale Kryptowährung handelt, haben die Nutzer stets die volle Kontrolle über ihre Token. Der Besitzer von Telcoin Token kann diese direkt von seinem Konto auf ein Peer-Konto übertragen.

Allerdings sind für solche Transaktionen gemäß der Sicherheitsarchitektur von Telcoin mindestens zwei private Schlüssel notwendig, um freigeschaltet zu werden. Diese Sicherheitsanforderungen können vom Nutzer sogar noch erhöht werden, wenn dieser das möchte. 

Dementsprechend bietet das System von Telcoin eine hohe Sicherheit. Die Netzwerkbetreiber erhalten als Belohnung Telcoin Token vom Telcoin Netzwerk. Wenn ein Telekommunikationsunternehmen also eine besonders hohe Anzahl an Transaktionen über das Telcoin Netzwerk umsetzt, dann erhält es dafür mehr Token als Belohnung.

Die Anreize sind so gesetzt, dass die Telekommunikationsunternehmen umso mehr profitieren, je intensiver die Integration von Telcoin ist. 

Welches Problem adressiert Telcoin?

In Zeiten der Globalisierung überweisen immer mehr Menschen Geld von einem Land ins andere. Da verschiedene Länder über unterschiedliche Währungen verfügen, kann eine Überweisung nicht einfach so durchgeführt werden.

Denn hierfür muss die Heimatwährung erst in die Währung des Ziellandes umgetauscht werden, damit der Empfänger der Transaktion diese auch auf seinem Bankkonto erhalten kann. Um dies zu ermöglichen, gibt es verschiedene Anbieter, die eine Überweisung ins Ausland möglich machen.

Ein großer Anbieter für diese Dienstleistung ist zum Beispiel Western Union. Allerdings entstehen bei der Nutzung eines solchen Anbieters mehrere Probleme.

Denn zum einen werden für diese Dienstleistung in der Regel hohe Gebühren verlangt, zum anderen dauert der Prozess oftmals mehrere Tage. Dieses Problem möchte Telcoin mithilfe der Blockchain beheben.

Wie soll das Problem gelöst werden?

Welchen konkreten Lösungsansatz hat Telcoin entwickelt, um diesem Problem zu begegnen? Telcoin hat es sich zum Ziel gesetzt, eine schnellere sowie billigere Möglichkeit zu Überweisungsdiensten, wie beispielsweise Western Union, anzubieten. Hierfür soll die Leistungsfähigkeit der Blockchain genutzt werden.

Zudem strebt Telcoin eine Zusammenarbeit mit elektronischen Wallets und Mobilfunkunternehmen an und ermöglicht es diesen, eine hohe Anzahl an Nutzern mit einem kontaktlosen Dienst zu erfassen. Dabei haben die Nutzer den großen Vorteil, dass sie über ihr Handy jederzeit und überall kompletten Zugriff auf ihr Geld haben.

Sie können ihr Geld dann von überall aus versenden oder empfangen. Dabei ist eines der Ziele der Plattform, die Benutzerfreundlichkeit so positiv wie nur möglich zu gestalten. Auch die Vertraulichkeit soll hohen Standards genügen.

Aber auch für die Telekommunikationsanbieter ergeben sich durch die Nutzung von Telcoin Vorteile. Denn je mehr TEL Token über das Netzwerk eines Telekommunikationsanbieters transferiert werden, desto mehr Token erhält dieser.

Durch das Modell von Telcoin sollen die Gebühren für die Nutzer gering ausfallen und gleichzeitig die Netzwerke profitabel arbeiten.

Wie soll das Problem gelöst werden?

Welchen konkreten Lösungsansatz hat Telcoin entwickelt, um diesem Problem zu begegnen? Telcoin hat es sich zum Ziel gesetzt, eine schnellere sowie billigere Möglichkeit zu Überweisungsdiensten, wie beispielsweise Western Union, anzubieten. Hierfür soll die Leistungsfähigkeit der Blockchain genutzt werden.

Zudem strebt Telcoin eine Zusammenarbeit mit elektronischen Wallets und Mobilfunkunternehmen an und ermöglicht es diesen, eine hohe Anzahl an Nutzern mit einem kontaktlosen Dienst zu erfassen. Dabei haben die Nutzer den großen Vorteil, dass sie über ihr Handy jederzeit und überall kompletten Zugriff auf ihr Geld haben.

Sie können ihr Geld dann von überall aus versenden oder empfangen. Dabei ist eines der Ziele der Plattform, die Benutzerfreundlichkeit so positiv wie nur möglich zu gestalten. Auch die Vertraulichkeit soll hohen Standards genügen.

Aber auch für die Telekommunikationsanbieter ergeben sich durch die Nutzung von Telcoin Vorteile. Denn je mehr TEL Token über das Netzwerk eines Telekommunikationsanbieters transferiert werden, desto mehr Token erhält dieser. Durch das Modell von Telcoin sollen die Gebühren für die Nutzer gering ausfallen und gleichzeitig die Netzwerke profitabel arbeiten. 

Potenzial und Chancen von Telcoin

Der Geldtransfer ist ein Milliardenmarkt. Aufgrund der zunehmenden Globalisierung der Welt werden immer mehr Überweisungen ins Ausland und in andere Währungen getätigt. Dementsprechend fällt die Nachfrage nach günstigen und schnellen Geldtransfers sehr hoch aus.

Von diesem Trend könnte Telcoin massiv profitieren, wenn das Ziel erreicht wird, dass man sehr schnell und zu günstigen Konditionen das Geld der Nutzer versenden kann.

Es gibt außerdem knapp fünfmal so viele Handynutzer im Vergleich zu aktiven Inhabern von Bankkonten. Dadurch ergibt sich ein enormes Potenzial, wenn die Menschen in Zukunft Überweisungen bequem über das Smartphone tätigen können, statt sich dafür in das Bankkonto einloggen zu müssen.

Zudem ist Telcoin mit einer Marktkapitalisierung von lediglich etwa 402 Millionen Euro noch eine recht kleine Kryptowährung. Bei einer positiven Entwicklung des Telcoin Modells könnte hier also noch einiges an Aufwärtspotenzial bestehen.

Risiken und Herausforderungen

Wer sein Kapital in Vermögenswerte anlegt, der muss hierfür gewisse Risiken eingehen. Das ist absolut unvermeidbar, da der Wert eines Vermögensgegenstandes nicht nur steigen, sondern auch sinken kann. Dabei weisen insbesondere Kryptowährungen hohe Kursschwankungen auf.

Sofern man sich den Kurs von Telcoin ansieht, wird man erkennen, dass auch dieser im vergangenen Jahr extrem volatil war. Wer hier zu einem ungünstigen Zeitpunkt eingestiegen ist, der sitzt auf massiven Verlusten.

Telcoin Alltime Kurse in Graphenform
Der Telcoin-Kurs in den letzten Jahren

Daher ist ein Investment in eine Kryptowährung wie Telcoin nur dann zu empfehlen, wenn man über eine entsprechende Risikofreudigkeit verfügt. Dabei ist Telcoin speziell auf eine gute Zusammenarbeit mit den Telekommunikationsanbietern angewiesen.

Denn wenn diese keine oder weniger Transaktionen über ihre Netzwerke laufen lassen, dann hat Telcoin ein großes Problem. Zwar sorgt Telcoin mit seiner Anreizstruktur dafür, dass sich der Prozess auch für die Telekommunikationsunternehmen lohnt, allerdings bleibt ein Restrisiko bestehen.

Telcoin Token-Ökonomie

Token von Telcoin können auf unterschiedlichen Plattformen erworben werden. Gekauft werden können die Coins mit Kryptowährungen wie beispielsweise Ethereum, Bitcoin oder Tron.

Auch mit Stablecoins wie USDT können sie erworben werden, in manchen Fällen sogar mit Fiat-Geld. Zu den Plattformen, auf denen Telcoin Token gehandelt werden können, gehören die folgenden:

Einige weitere wichtige Informationen zur Telcoin Token-Ökonomie findest Du in der folgenden Tabelle:

Anzahl Coins 59.323.582.611
Max. Coins 100.000.000.000
Allokation Coins 30% für die Roadmap, 30% für die Verteilung, 20% für die Versorger, 20% für das Team, 20% für Transparenz und 10% für Tokenomics
Handelsvolumen 2.758.601,23
Marktdominanz 0,02%
Distanz zum ATH 88,72%

* (Stand 10. April 2022)

Warum ist die Kryptowährung Telcoin etwas wert?

Das Telcoin System ist etwas wert, da es sowohl den Nutzern als auch den Netzwerkbetreibern, also den Telekommunikationsanbietern, Vorteile bringt. Denn Telcoin hat die Anreizstruktur so gelegt, dass die Telekommunikationsunternehmen mehr Telcoin Token erhalten, je größer die Anzahl an Telcoin Token ist, die über das Netzwerk transferiert wird.

Dies soll dazu führen, dass die Unternehmen auch ein großes Interesse daran haben, ihre Netzwerke für Telcoin zur Verfügung zu stellen.

Die Nutzer von Telcoin profitieren dann von schnellen Überweisungen zu günstigen Konditionen. Es wird hierfür zudem kein Bankkonto mehr benötigt, das eigene Smartphone ist völlig ausreichend. Dies ist für Telcoin sehr vorteilhaft, da die Anzahl an Handynutzern etwa fünfmal so groß ist wie die der aktiven Bankkontoinhaber. 

Telcoin Allokation zum ICO

Der ICO der Telcoin Token startete am 11. Dezember im Jahr 2017. Den größtmöglichen Rabatt von 5% haben Investoren erhalten, die vor dem Erreichen von 10 Millionen Dollar eingestiegen sind. Insgesamt konnten so 25 Millionen Dollar eingesammelt werden.

Da nur 25% der Token verkauft wurden, führte dies zu einer Bewertung von 100 Millionen Dollar für Telcoin. Über die nächsten 10 Jahre sollen dann weitere 50% der Telcoin Token ausgegeben werden.

Die Telcoin Token sollen zu 30% für die Roadmap verwendet werden, 20% sollen ans Team gehen und 20% sollen dafür eingesetzt werden, um die Versorgung zu gewährleisten. Weitere 10% sollen für die Tokenomics eingesetzt werden, 20% zu Transparenz Zwecken und 30% für die Verteilung. 

Technische Parameter von Telcoin

Der Telcoin Token basiert auf der Ethereum-Blockchain. Er kann aber nicht auf besonders vielen Börsen für Kryptowährungen gehandelt werden. Allerdings können die Token gegen beliebte Kryptowährungen getauscht werden wie beispielsweise Bitcoin oder Ethereum.

Konsenus Protokoll Proof-of-Concept (PoC)
Konsenus Algorithmus Proof-of-Stake
Blockzeit
Programmiersprache Rust, Ruby, JavaScript, TypeScript
Developer Guidelines Ja

Das SMS Netzwerk von Telcoin

Das SMS-Netzwerk von Telcoin ermöglicht es den Absendern von Geldüberweisungen, Wechselkursgebühren zu kassieren, die ausschließlich den herkömmlichen Finanzinstituten zustehen, ohne die Kontrolle über ihr Guthaben abzugeben.

Denn die Telcoin Nutzer können dem SMS-Netzwerk Liquidität zur Verfügung stellen und somit Wechselgebühren erhalten, wenn sie über Telcoin Geld an andere überweisen.

TELx-Miner können TEL und einen internationalen Korb von Stablecoins in selbstverwalteten AMM-Liquiditätspools hinterlegen und ihre LP-Tokens auf dem TELx-Portal einsetzen, um zusätzlich zu den Pool-Handelsgebühren TEL-Emissionen zu verdienen.

Telcoin Kooperationen

Telcoin ist auf Kooperationen mit anderen Unternehmen angewiesen, da es schnellen und günstigen länderübergreifenden Zahlungsverkehr ermöglichen möchte. Daher arbeitet man sowohl mit Telekommunikationsunternehmen als auch mit mobilen Bezahlplattformen zusammen.

So arbeitet man bereits unter anderem mit Telin Malaysia und Vimo zusammen, welcher über die größte mobile Wallet in Vietnam verfügt.

Nutzer können von den Ländern Kanada und USA in die folgenden Länder Geld senden: Bangladesh, El Salvador, Ethiopia, Fiji, Ghana, Guatemala, Indonesien, Kenia, Pakistan, Malawi, Nepal, die Philippinen, Samoa, Sri Lanka, Tonga und Uganda. Zudem kann das Geld auf folgende Plattformen, mit denen man eine Partnerschaft eingegangen ist, überwiesen werden:

  • Bangladesh, BKash
  • Ethiopia, HelloCash
  • Fiji, Digicel Mobile Money
  • Fiji, M-Paisa
  • Ghana, MTN Money
  • Guatemala, Tigo Money
  • Indonesia, Dana
  • Indonesia, GoPay
  • Indonesia, LinkAja
  • Indonesia, Ovo
  • Kenya, Equitel Money
  • Sri Lanka, Ez Cash
  • Sri Lanka, mCash
  • Malawi, Airtel Money
  • Nepal, eSewa
  • Pakistan, Easy Paisa
  • Pakistan, Jazz Cash
  • Philippines, Coins
  • El Salvador, Tigo Money
  • Tonga, Digicel Mobile Money
  • Uganda, Airtel Money
  • Uganda, MTN Money
  • Samoa, Digicel Mobile Money

Telcoin Konkurrenz

Telcoin hat es sich zum Ziel gesetzt, den Zahlungsverkehr mittels Blockchain zu erleichtern und Zahlungen künftig bequem über das Handy durchführen zu können und dies schnell und zu geringen Kosten. Allerdings gibt es auch andere Unternehmen, die in diesem Bereich tätig sind.

Eines davon ist Stellar. Dabei handelt es sich um ein offenes Netzwerk, das die Übertragung und Aufbewahrung von Geld ermöglichen soll.

Das Hauptziel war ursprünglich auch den Teil der Weltbevölkerung zu erreichen, der kein Bankkonto besitzt. Mittlerweile hilft man allerdings Finanzunternehmen dabei, sich mittels Blockchain-Technologie miteinander zu vernetzen.

Name Marketcap Rang Marktdominanz
Stellar (XLM) 4.677.343.004,63 Euro #31 0,26%
GOGOcoin (GOGO) 480.417,54 Euro #3856 0,00%
Polybius (PLBT) 6.243.265,46 Euro #8462 0,00%

Fazit

Telcoin hat ein sehr attraktives Geschäftsmodell, welches einen Milliardenmarkt adressiert. Denn wir leben in einer Welt, in der immer häufiger Geld auch in andere Länder mit anderen Währungen transferiert werden muss.

Projekte wie Telcoin, die diesen Zahlungsverkehr erleichtern wollen, indem statt über teure Dienstleister, Zahlungen bequem über das Smartphone transferiert werden und das schnell und zu guten Konditionen, könnten in Zukunft enorm profitieren.

Vor allem die große Anzahl an Handynutzern könnte hier eine große Rolle spielen. Denn es gibt in etwa fünfmal so viele Smartphonenutzer wie aktive Inhaber von Bankkonten. Dementsprechend hat Telcoin einiges an Potenzial.

Bis dahin sind allerdings noch einige Schritte zu gehen und Telcoin ist abhängig davon, dass man Telekommunikationsunternehmen sowie Anbieter von mobilen Bezahlplattformen für eine Zusammenarbeit gewinnen kann.

Autor
Autor

Kirill beschäftigt sich bereits seit 2016 mit Kryptowährungen und sämtlichen Entwicklungen in diesem Segment. Er ist einer der Autoren des Bitcoin-Steuerguides, hat Rechtswissenschaften studiert und interessiert sich für den Einfluss von Kryptowährungen auf die Wirtschaft und Gesellschaft.

Auch interessant
Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Telcoin Tokenomics

Telcoin Tokenökonomie
Name
Telcoin
Ticker
TEL
Aktueller Kurs
Markt­kapitalisierung
Handelsvolumen
Anteil am Krypto-Markt
Allzeithoch
Allzeittief
Coins im Umlauf
Gesamtanzahl an Coins
Bereits im Umlauf
Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melde dich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!