NFTs bilden im Bärenmarkt eine Sicherheit

Ethereum Logo schwebt im Himmel

Während ein Großteil des Kryptomarktes durch seine Volatilität öfter Stürze erlebt, bilden NFTs nach einer Untersuchung von Nansen eine gewisse Sicherheit. Selbst im Bärenmarkt halten NFTs ihren Wert oder steigen sogar.

NFTs sind die explosivste Krypto-Kategorie

Im Kryptomarkt bilden NFTs inzwischen die explosivste Kategorie. Analysten von Nansen unterteilten die bedeutendsten NFTs in sechs verschieden Kategorien:

  1. die 500 größten NFT-Kollektionen
  2. die 10 bedeutendsten, traditionellen NFT-Kollektionen
  3. Social NFTs, die auf sozialen Netzwerken als Profilbilder Verwendung finden
  4. Videospiel-NFTs
  5. Kunst-NFTs
  6. Metaverse-NFTs

Anhand dieser Liste untersuchte man die Preisentwicklung der Non-Fungible Token, um festzustellen, ob sie an die Schwankungen des Kryptomarktes geknüpft sind.

Während der Bitcoin, der immer noch den Ton im Kryptomarkt angibt, seit seinem Allzeithoch am 10. November 2021 ganze 43 Prozent seines Wertes einbüßte, nahmen NFTs um 35,9 Prozent im letzten Jahr zu.

Sie möchten in Ethereum investieren?

Wir zeigen Ihnen Schritt-für-Schritt wie es geht!

Ethereum Münze
Zur Ethereum-Kaufanleitung

Ethereum-NFTs sind am wertvollsten

NFTs, die hingegen auf der Blockchain von Ethereum leben, entwickelten im vergangenen Jahr einen Preiszuwachs von 90,9 Prozent. Wertet man die digitalen Kunstwerke nach Fiatwährungen wie dem US-Dollar oder Euro, sind ihre Preise ähnlich volatil, da sie in Ethereum gewertet werden.

Misst man ihren Wert jedoch in ETH, lässt sich ein konstantes Wachstum sehen. Eine Analyse von Chainalysis schätzt, dass Kunst-NFTs einen Wertzuwachs von 191,8 Prozent in ETH von Februar 2021 bis Februar 2022 entwickelten. Gemessen in US-Dollar sind es hingegen ‚nur‘ 108,1 Prozent.

Im gleichen Zeitraum konnten Social NFTs um 114,8 Prozent in Ethereum wachsen, während es in US-Dollar 53,2 Prozent waren. Der Unterschied dieser Werte belegt die Preisvolatilität zwischen ETH und dem US-Dollar.

Demnach konnte eine Investition in NFTs einen Aufwärtstrend trotz Bärenmarktes erhalten. Ethereum-NFTs sind trotz hoher Transaktionszeiten und teurer Gebühren noch immer tonangebend.

Travala, Coachella und Twitter: Sind NFTs bald allgegenwärtig?

Autor
Autor

Lennard ist ein überzeugter Krypto-Enthusiast. Als Freund der Selbstbestimmung begreift er Kryptowährungen als hohes Gut. Seine Begeisterung gilt vor allem den vertraulichen Kryptos.

Auch interessant
Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melde dich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!