Nach CPI-Bericht: Kryptomarkt wächst um 50 Mrd. US-Dollar in einer Stunde

Der Kryptomarkt hat heute in nur einer Stunde über 50 Milliarden US-Dollar zugelegt, nachdem die CPI-Daten bzw. der Verbraucherpreisindex der USA niedriger als erwartet ausgefallen sind.

Kryptowährungen USA

S&P 500 und Kryptomarkt steigen wieder

Laut dem Verbraucherpreisindex, englisch CPI, fielen die Inflationszahlen für Juli günstiger aus als erwartet. Dies veranlasste den Kryptowährungsmarkt zu einer schnellen Reaktion, indem er seine Marktkapitalisierung in nur einer Stunde um mehr als 50 Milliarden US-Dollar erhöhte.

Mit der Nachricht, dass sich die Inflation verlangsamt, sind die Aktien- und Kryptowährungsmärkte gestiegen. Der S&P 500 Index stieg im frühen Handel um fast 1,8 %, während die gesamte Krypto-Marktkapitalisierung innerhalb einer Stunde von 1,092 Billionen Dollar auf 1,142 Billionen US-Dollar anstieg.

 

Der letzte CPI-Bericht, der Ende Juni veröffentlicht wurde, brachte ebenfalls schon gute Nachrichten für den Kryptomarkt. Dem Bericht zufolge ist der internationale Rohölpreis deutlich gesunken, was sich positiv auf die Preise von Vermögenswerten auf der ganzen Welt auswirkte.

Angst schlimmer als die Realität?

Laut dem Krypto-Handelsexperten Michaël van de Poppe haben diese Befürchtungen zur Kurskorrektur von Bitcoin beigetragen. Seiner Meinung nach waren sie ungerechtfertigt:

Allerdings waren die Befürchtungen nicht unbegründet. Die Inflationszahlen des CPI-Berichts für Juni waren die höchsten seit November 1981 und trugen dazu bei, dass der Preis von Bitcoin im Gegensatz zum allgemeinen Kryptomarkt und den Erwartungen des letzten Monats im Wesentlichen unverändert blieb.

Die Marktkapitalisierung von Bitcoin sank innerhalb weniger Minuten nach der Ankündigung um 15 Mrd. US-Dollar von 379,91 Mrd. US-Dollar auf 364,55 Mrd. US-Dollar.

Inflation trifft auch Kryptobranche

Die übrige Krypto-Marktkapitalisierung hat sich in den letzten 24 Stunden nach oben bewegt. So stieg Ethereum im Laufe des letzten Tages einschließlich des Handelsvolumens um etwa 2 % und wird bei 1.845 US-Dollar gehandelt.

Der Preis von Bitcoin blieb ebenfalls mehr oder weniger stabil und wird nun bei über 24.000 US-Dollar gehandelt.

Die derzeitige Haltung der Federal Reserve hat zu einer steigenden Inflation geführt. Die jüngsten Daten des US-amerikanischen Bureau of Labor Statistics (BLS) zeigen eine stärkere Abschwächung als zuvor erwartet.

CPI_Data_USA_1965_2022_New_York_Times
CPI Data bzw. Verbraucherpreisindex der USA ab 1965 bis 2022 | Quelle: The New York Times

Obwohl die Gaspreise im Juli gesunken sind, reichte dies nicht aus, um den Preisanstieg der letzten Monate umzukehren. Dies ist auf die gestiegenen Kosten für Lebensmittel und Miete zurückzuführen.

Autor

Eva Steinmetz zeigt großes Interesse an den Themen Krytowährungen, Tokenisierung und Künstliche Intelligenz zur Optimierung von bereits bestehenden Systemen, wie der Immobilien- oder Finanzbranche. In diesem Zuge liegt ein Fokus auf die Veränderungen zur Regulierungen der Kryptowährungen weltweit.

Auch interessant
Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melde dich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!