GameStop NFT Marktplatz nun in der Beta

Ethereum Illustration

Erst vor knapp einer Woche wurde bekannt, dass GameStop einen eigenen NFT-Marktplatz plant. Nun ist die Plattform bereits in der Betaphase. Als Basis dient der Ethereum Layer-2 Loopring.

GameStop plant einen eigenen NTF-Marktplatz

GameStop kooperiert für NFT-Marktplatz mit Loopring

Adam Browman, der als Wachstumsmanager für Loopring arbeitet, erklärte gestern, dass der NFT-Marktplatz des Spielehändlers ab sofort in einer öffentlichen Betaphase ist – also für jedermann nutzbar.

Zwar ist die Seite noch nicht vollumfänglich nutzbar, doch die letzten Funktionen werden nicht mehr lang auf sich warten lassen, wie Browman deutlich machte. Zudem stellte er die neue Plattform im starken Kontrast zu den bisherigen Branchenriesen wie OpenSea dar und wies auf philosophische Unterschiede hin.

Um den Spielern die Macht zurückzugeben, muss der Zugang für die Massen schnell, günstig und sicher sein. GameStop hat in Zusammenarbeit mit Loopring die Möglichkeit, sich an der Spitze dieser neuen Denkweise zu etablieren und das Ziel für die globale digitale Wirtschaft zu werden.

Zudem spielt er damit auf einen anderen Sachverhalt hin. Browman glaubt, dass NFTs in der Videospielindustrie künftig eine wesentliche Rolle einnehmen. Gerade deshalb sei eine Positionierung von GameStop so wichtig.

Sie möchten in Ethereum investieren?

Wir zeigen Ihnen Schritt-für-Schritt wie es geht!

Ethereum Münze
Zur Ethereum-Kaufanleitung

Um zu verhindern, dass Spieler durch überteuerte Preise bei der Verwendung von NFTs ausgeschlossen werden, seien Lösungen wie Loopring dringend nötig.

Warum verwendet GameStop ausgerechnet Loopring?

Loopring ist eine Layer-2-Lösung für Ethereum und wird auf l2fees.info als kostengünstigste Option dieser Art ausgewiesen. Um den von Browman geäußerten Ansatz in die Tat umsetzen zu können, braucht es eine solche Variante, um hohe Gebühren und lange Wartezeiten des Ethereum-Mainnets zu verhindern.

Um dies zu erreichen, stellt der neue Marktplatz, der auf Loopring L2 aufbaut, sicher, dass die Nutzer die stärksten digitalen Eigentumsrechte erhalten, die in einer sicheren, dezentralen und glaubwürdigen neutralen Umgebung wie Ethereum verankert sind.

Ethereum stellt also eine sichere Basis dar, während Loopring die vorhandenen Mängel behebt.

Loopring übernimmt Ethereums selbstverwaltende Sicherheit und mindert gleichzeitig die teuren Gasgebühren, so dass niemand ausgeschlossen wird.

Autor
Autor

Lennard ist ein überzeugter Krypto-Enthusiast. Als Freund der Selbstbestimmung begreift er Kryptowährungen als hohes Gut. Seine Begeisterung gilt vor allem den vertraulichen Kryptos.

Auch interessant
Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melde dich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!