Ethereum Merge inspiriert NFT-Künstler

Der Ethereum Merge hat keine Probleme, die NFTs, die über Ethereum erstellt wurden und werden, ergeben. Kurz nach dem Merge wurden etliche neue NFTs erstellt und gehandelt. Das Erste wurde für 36 Ether verkauft.

erste-eth-pos-nft

Im Vorfeld des heutigen Ethereum Merge wurden etliche Fragen zu den Auswirkungen und potenziellen Problemen diskutiert.

Nicht alle Akteure der Krypto-Community hatten das volle Vertrauen in die DAO-Entwicklungstruppe von Ethereum, die immer wieder beteuerte, dass es bestimmt keine Probleme geben wird.

Eine der viel diskutierten Fragen war die, welche Auswirkungen der Merge auf die NFTs unter Ethereum haben wird. Auch hier war die Antwort der DAO, dass keine Auswirkungen zu erwarten seien.

Und so ist es auch gekommen, bisher gibt es keinerlei Probleme. Eher im Gegenteil, der Merge hat zu einem Schub bei der Erstellung von neuen NFTs geführt.

Das erste NFT unter PoS wurde für 36 Ether verkauft

Nur wenige Minuten nach dem Merge, der um 6:42 UTC-Zeit begann, wurde um 7:08 UTC-Zeit das Angebot für das ersten über PoS erstellten NFT erstellt. Dieser wurde für sage und schreibe 36 Ether (ca. 59.000 US-Dollar) erstellt.


Dieser erste NFT bildet in einfacher weißer Schrift auf schwarzem Hintergrund den Moment der Erstellung in der Blockchain ab. Hinzugefügt ist noch das ikonische Panda-Gesicht, welches nach Google-Countdown-Uhr den Moment des Merge darstellt.

Kurz nachdem dieser Verkauf des ersten Ethereum PoS NFT auf Twitter veröffentlicht wurde, explodierte Krypto-Twitter förmlich voller Retweets und Kommentaren.

Seitdem ist eine wahre Lawine mit neu erstellten NFTs losgetreten. Alle großen und kleinen Akteure auf dem NFT-Markt stellen die neuen Kunstwerke und Kollektionen vor.

Sheldon Evans, der Gründer der Web3-Lifestyle-Marke Bloom und bekannter Krypto-YouTuber, stellte über Twitter die erste NFT-Collection vor, die sie über Ethereum PoS erstellt haben.


Unter anderem auch Beeple, der Erschaffer des bisher teuersten, jemals verkauften NFT. Der auch eine neue Illustration zum Merge von Ethereum über PoS erstellt hat.

Und viele andere Künstler und Entwickler von NFTs.

Merge läuft nach Plan

Der Merge, die Zusammenführung der Ethereum-Chain und der Beacon-Chain, ist bisher absolut planmäßig abgelaufen.

Die ersten Blöcke wurden per PoS hinzugefügt und die NFT-Künstler überschlagen sich darin, neue Kunstwerke für Ethereum PoS auf den Markt zu bringen.

Auch der Kurs von Ethereum hat sich nicht negativ verändert, der gefürchtete Ausverkauf hat bisher nicht stattgefunden.

Dies ist ein wichtiger Meilenstein auf der Entwicklungsleiter von Ethereum, weitere werden folgen. Die gesamte Entwicklung ist bereits geplant und die weiteren Schritte sind festgelegt.

Kommt jetzt auch die Abspaltung Ethereum PoW-Chain?

Die „Abtrünnigen“ und Miner hatten ja im Vorfeld angekündigt, dass Sie 24 Stunden nach Merge die Abspaltung vollziehen und die neuen Ethereum PoW-Chain starten werden.

Also warten wir es ab, ob und wann dies geschehen wird. Und ob es dann erfolgreich umgesetzt und auch angenommen wird.

Sollte es tatsächlich zur Abspaltung kommen, dann wird der Markt darüber entscheiden, wie es weitergeht. Was nachgefragt ist und wofür ein Bedarf besteht.

Autor

Als ausgebildeter Finanzberater und Reisekaufmann sowie Hobby-Journalist mit zahlreichen Veröffentlichungen in verschiedenen Zeitungen, bin ich heute als Autor für touristische Beiträge und Reiseführer genauso zu Hause, wie in der Finanzwelt. Das Thema Kryptowährung fasziniert mich schon seit Jahren und ich habe bereits unzählige Artikel geschrieben, die auf verschiedenen Krypto Portalen und in etlichen Magazinen veröffentlicht wurden.

Auch interessant
Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melde dich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!