Kryptos mit Hebel handeln

Jetzt Kryptowährungen mit Hebel handeln

Chainlink Kurs klettert um 12 % – das sind die Gründe

Das Wichtigste in Kürze

  • Große Wal-Kaufaktion treibt LINK-Kurs um 12 % nach oben.
  • Anzahl der LINK-Inhaber steigt auf 717.000, untermauert das wachsende Vertrauen in Chainlink.
  • Tokenbewegung von Börsen zu privaten Wallets deutet auf langfristige Haltestrategie hin.

Chainlink wächst 12 % durch Wal-Käufe

In den letzten Tagen wurden wir erneut Zeuge eines beachtlichen Anstiegs des Chainlink Kurses. Satte 12 % konnte die Oracle-Plattform wieder zulegen.

Auslöser für diesen Aufwärtstrend war eine große Kauforgie einer Wal-Wallet, die sich aggressiv mit rund 4,5 Millionen LINK-Token im Wert von 83,6 US-Millionen Dollar eindeckte.


Der Kursanstieg des LINK ist nicht der einzige Hinweis auf sein wachsendes Potenzial. Auch die Zahl der LINK-Inhaber ist deutlich gestiegen: Fast 9.000 neue Inhaber sind hinzugekommen, so dass die Gesamtzahl nun bei 717.000 liegt.

Dieses stetige Wachstum der Chainlink-Community spiegelt den allgemeinen Trend des wachsenden Vertrauens und Interesses an Kryptowährungen, in diesem Fall speziell für Chainlink (LINK), wider.

Chainlink beim Top-Broker Plus500 handeln
Plus500 icon

Chainlink-Halter setzen auf weiteres Kurswachstum

Überdies ist die Verlagerung der Chainlink-Token von den Börsen hin zu außerbörslichen Wallets ein bemerkenswertes Phänomen.

Dieser Trend, der oft auf eine langfristige Halte-Strategie hinweist, deutet darauf hin, dass viele Mitglieder der Chainlink-Community auf zukünftige Wertsteigerungen setzen.

Die Marktentwicklung von Chainlink bestätigt den Optimismus, der das Unternehmen umgibt.

Nachdem der Kurs Anfang Februar noch im Bereich von 18 US-Dollar gelegen hatte, brach er plötzlich über die 20 $-Marke aus und erreichte einen zeitweisen Höchststand von 20,65 US-Dollar.

Obwohl der Kurs inzwischen wieder leicht auf 20,30 US-Dollar gefallen ist, deuten der allgemeine Trend und die Dynamik darauf hin, dass die Chainlink Prognose vielversprechend aussieht und LINK über weiteres Wachstumspotenzial verfügt.

Tokenumverteilung kein reines LINK-Phänomen

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass die Abwanderung von Token von den Börsen eine Strategie ist, die nicht nur von LINK verfolgt wird und durch verschiedene Faktoren motiviert sein kann.

Dazu zählen unter anderem der Wunsch nach mehr Sicherheit oder die Teilnahme am Staking für Belohnungen.

Auch wenn der jüngste Kursanstieg vielversprechend ist, sollten Anleger nicht vergessen, dass die Volatilität des Kryptowährungsmarktes keine Garantie für die zukünftige Entwicklung ist.

Gleichwohl ist die Kombination aus großen Whale-Investitionen, einer wachsenden Community an LINK-Haltern und der Umverteilung von Token weg von den Börsen eine überzeugende Geschichte für Chainlink.

Dies deutet auf eine wachsende Vorfreude der Anleger auf die Zukunft hin und macht Chainlink zu einer Kryptowährung, die man im Auge behalten sollte.

Autor
Autor & Editor

Ich liebe Reisen und entdecke liebend gerne neue Länder & Kulturen. Mein großes Ziel ist es, jedes Land der Erde mindestens 1x zu besuchen 🌏.

Auch interessant