CakeDeFi gründet einen 100-Millionen-Dollar-Risikokapitalsparte

Cake DeFi startete Anfang 2019 als Unternehmen, das sich der Lösung der großen finanziellen Probleme der Menschen verschrieben hat. Cake DeFi ist derzeit eines der am schnellsten wachsenden Blockchain-Start-ups mit über 100.000 Kunden weltweit.

Mit den Angeboten von Cake DeFi können Investoren in verschiedene Krypto-Vermehrungssysteme investieren und so nebenbei ein passives Einkommen generieren. Oder wie Cake DeFi in seiner Werbung sagt: „Sich im Schlaf Geld backen“. Daher auch Cake DeFi.

Cake DeFi Venture

Nun will Cake DeFi einen Schritt weiter gehen und direkt in junge Kryptofirmen und Start-ups investieren. Dafür wird extra eine neue Risikokapital-Gesellschaft gegründet und mit 100 Millionen US-Dollar Risikokapital ausgestattet.

Die Cake DeFi Venture wird Krypto-Start-ups aus den Bereichen Web3, Metaverse, Gaming, E-Sports, Fintech und allgemein NFT-Bereich investieren, die für das Kerngeschäft von Cake DeFi von Interesse sein könnten, um somit das Angebot zu erweitern.

Das vorwiegende Angebot an Dienstleistungen von Cake DeFi und der neuen CDV (Cake DeFi Venture) soll den Liquiditätsabbau, Staking sowie den Verleih von Kryptowährungen umfassen. Alles mit dem Ziel, sehr hohe Renditen aus dem vorhandenen Krypto-Vermögen zu erzielen.

Neben der reinen Finanzierung durch die Investition von Risikokapital bietet CDV den Start-ups auch den Zugang und die Nutzung von Ressourcen, Fachwissen und Zugang zu einer globalen Blockchain-Branche innerhalb des Cake DeFi Universums. So können die Start-ups Zeit und Geld bei der Entwicklung und Veröffentlichung der Produkte sparen.

Portfoliounternehmen haben die Möglichkeit, auf zahlreiche Cake-Produkte, Verbindungen, Benutzer, Ressourcen und Fachwissen innerhalb der globalen Blockchain-Branche zuzugreifen.

U-Zyn Chua

Mitbegründer und Chief Technology Officer von Cake DeFi

Co-Investment und strategische Partnerschaften

Cake DeFi bietet anderen interessierten Risikokapital Gesellschaften strategische Partnerschaften und Möglichkeiten zum Co-Investment an. So können andere mit an der Geschäftsidee profitieren und CDV sein Venture-Capital schonen, bzw. durch Fremdinvestitionen erhöhen.

Mitbegründer und Chief Technology Officer von Cake DeFi U-Zyn Chua sagte in einem Interview, dass die Investitionen in Krypto-Startups in der Frühphase der Firmenentwicklung, es ermöglicht die Produkte zu verbessern, Kosten und Zeit zu sparen und somit den Erfolg des Start-ups zu verbessern. Die Start-ups können auf Projektdetails und Erfahrungen sowohl von Cake DeFi selbst als auch allen anderen Firmen in der Cake DeFi Community zurückgreifen.

Singapore skyline and Marina Bay

Singapur konnte im Jahr 2021 die Investitionen in Krypto um das 13-fache steigern

Singapur gehört zu den Ländern auf der Welt, die in der Krypto-Branche die Zukunft und eine große Chance sehen. Und nicht nur Gefahr und Nachteile für die alte Finanzwirtschaft und das Steuersystem, wie es die USA und Europa sehen.

Daher hat Singapur aktiv an der Schaffung eines günstigen Umfeldes für Investoren gearbeitet. Sei es mit niedrigen Zulassungsrahmen zur Börse oder einer für Investoren freundlichen Regulierung und Öffnung des Kryptomarktes.

Durch diese Maßnahmen konnten die Investitionen in die Krypto bezogenen Bereiche von unter 110 Millionen US-Dollar im Jahr 2020 auf über 1,48 Milliarden US-Dollar gesteigert werden. So hat es die renommierte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG bestätigt.

BaFin ermittelt gegen Cake DeFi

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht BaFin wirft Cake DeFi vor, mit seinen Angeboten unerlaubte Bankgeschäfte beziehungsweise unerlaubte Finanzdienstleistungen in Deutschland vorgenommen zu haben. Als kurzfristige Reaktion auf diese Ermittlungen hat Cake DeFi die deutsche Sprache auf der Webseite gelöscht.

Um mittel- und langfristig das Problem aus der Welt zu schaffen, hat Cake DeFi eine europäische Krypto-Lizenz beantragt, um dann rechtssicher die Leistungen in ganz Europa anbieten zu können. Bis zum Jahr 2024 wird mit der Erteilung der Lizenz gerechnet.

 

Cake DeFi will europäische Krypto-Lizenz beantragen

Fazit zur Cake DeFi Initiative

Wer in der Frühphase in neue Unternehmen und Start-ups investiert, hat sehr hohe Gewinnchancen, dies haben zahlreiche Risikokapital Investoren weltweit bewiesen. Folgerichtig ist es, dass dieses Prinzip auch in der Krypto-Branche funktionieren kann.

Und wenn natürlich nicht jede neue Blockchain, Kryptowährung, NFT, Web-3, Gaming- und Fintech-Initiativen oder sonstige neue Kryptofirma erfolgreich sein wird, so werden die Gewinne die Verluste bestimmt bei Weitem übersteigen.

Autor

Als ausgebildeter Finanzberater und Reisekaufmann sowie Hobby-Journalist mit zahlreichen Veröffentlichungen in verschiedenen Zeitungen, bin ich heute als Autor für touristische Beiträge und Reiseführer genauso zu Hause, wie in der Finanzwelt. Das Thema Kryptowährung fasziniert mich schon seit Jahren und ich habe bereits unzählige Artikel geschrieben, die auf verschiedenen Krypto Portalen und in etlichen Magazinen veröffentlicht wurden.

Auch interessant
Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melde dich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!