Litecoin Prognose 2021 – 2025: Lohnt sich ein langfristiges Investment?

Litecoin Prognose 2021 – 2025: Lohnt sich ein langfristiges Investment?

Veränderung (24 Stunden)
+0,0%
Veränderung (30 Tage)
+0,0%
Veränderung (1 Jahr)
+0,0%
Veränderung (obiger Chart-Zeitraum)
+0,0%

Investitionsrechner

EUR
EUR/LTC
Startbetrag
Aktueller Kurs
Anzahl an Token
Kurs bei Verkauf
Zuwachs von
Jetzt handeln
Litecoin (LTC) Prognose

Das bewegt den Litecoin-Kurs im Mai

Wie lautet die Litecoin Prognose für 2021 bis 2025? Wird das Krypto-Silber sich als langfristiges Investment bezahlt machen und aus dem Schatten von Bitcoin treten? Eine Einschätzung der aktuellen und zukünftigen Marktlage für Litecoin (LTC).

Aktuelle Kursentwicklung

Traditionell steht der Kurs von Litecoin in enger Verbindung zum “großen Bruder” Bitcoin. Auch derzeit zeichnet sich ein sehr ähnlicher Kursverlauf ab. Nach einer Korrektur Ende Februar steht der März derzeit im Zeichen einer deutlichen Erholung. Seit dem 1. März 2021 steig der LTC-Kurs um über 37 Prozent. Der Preis des Litecoin nähert sich dem Monatshoch vom 20.02.2021 bei 243 US-Dollar. Das All Time High aus Mitte Dezember 2017 bei 375 US-Dollar liegt derzeit jedoch noch in weiter Ferne. Als eine der ältesten Kryptowährungen und der Ähnlichkeit zum Bitcoin gilt der Litecoin als eine Art digitales Silber.

Litecoin Prognose
LTC im 1-Monats-CHart (Quelle)

Technische Litecoin News

Der im Laufe des letzten Jahres angekündigte Airdrop des Flare Tokens (FLR) war einer der wesentlichen Preistreiber für Ripple. Im Januar 2021 wurde bekannt, dass es zukünftig auch einen LTC Airdrop geben wird. Die Meldung kam für viele Marktbeobachter überraschend, denn die enge Integration von XRP in das Flare Network hielt den Platz für weitere Krypto-Projekt eher gering. Dieser Schritt könnte völlig neue Möglichkeiten für das Netzwerk von Litecoin eröffnen. Ziel von Flare ist die Integration von Smart Contracts auf Plattformen, welche diese Technologie im Kern nicht unterstützen. Zu diesem Zweck werden spezielle Varianten des FLR Token geschaffen (XFLR im Falle von Ripple), welche als Transferwährung für die Smart Contracts verwendet werden können.

Neue Partnerschaften

Ähnlich wie im Falle des Bitcoins profitierte auch der Litecoin durch die kürzlich veröffentlichten Pläne des Zahlungsdienstleisters PayPal. Das Unternehmen entwickelte einen eigenen Dienst für den Handel mit Kryptowährungen. Litecoin, als eine der unterstützten Kryptowährungen, verzeichnete im Zuge der Meldung einen Anstieg um 14 Prozent. Dennoch liegt der aktuelle Preis noch deutlich unter dem Jahreshoch von 76,86 US-Dollar aus dem Februar 2020.

Zwar keine klassische Partnerschaft in dem Sinne, allerdings ist Litecoin fortan promminenter Bestandteil von Google Finance. Ein Update im Finanzbereich des Suchmaschinengiganten im März listet LTC als einen der wenigen Coins auf einer Übersichtsseite für Finanzkurse. Neben LTC finden sich derzeit nur Bitcoin (BTC), Ether (ETH) und Bitcoin Cash (BCH) bei Google Finance. Dieser Schritt ist ein weiterer Beweis für die voranschreitende Akzeptanz von Kryptowährungen im Mainstream.

Litecoin Grundlagen

Um eine sinnvolle Litecoin Prognose abgeben zu können, sollten die grundlegenden Fakten bekannt sein. Litecoin wurde erstmals im Oktober 2011 als ein Fork von Bitcoin auf GitHub vorgestellt. Eine Woche später ging das Netzwerk schließlich online. Der Gründer von Litecoin Charlie Lee, ist ein ehemaliger Google Mitarbeiter, der von der Idee des Bitcoins fasziniert war. Als Fork hat Litecoin viele Gemeinsamkeiten mit dem Bitcoin, unterscheidet sich aber auch in einigen wichtigen Punkten:

  • Blockzeit beträgt etwa 2,5 Minuten
  • Hashing-Algorithmus Scrypt
  • Modifizierte, benutzerfreundliche GUI
  • Mit insgesamt 84 Millionen Litecoin Coins (LTC) liegt die Obergrenze deutlich höher

Litecoin Prognose: die ausschlaggebenden Faktoren für die Preisentwicklung

Es gibt viele Argumente, die den Kurs einer Kryptowährung in Zukunft beeinflussen können. Als ein Fork muss sich Litecoin in Sachen Leistungsfähigkeit und Wachstumspotential hauptsächlich mit Bitcoin messen. Bei der Litecoin Prognose sprechen folgende Punkte dafür, dass der Preis langfristig steigen wird:

  • Litecoin hat sich zu einer der bevorzugten Kryptwährungen des Dark Web entwickelt. Schätzungsweise 30 % aller Transaktionen im Dark Web scheinen über Litecoin abgewickelt zu werden. Damit macht LTC dem Bitcoin einen lukrativen Markt streitig. Der Grund, weshalb sich das Dark Web von Bitcoin wegzubewegen scheint, liegt hauptsächlich daran, dass Litecoin nicht nur schneller ist, sondern auch günstiger. In diesem Punkt ist Litecoin dem Bitcoin bisher noch überlegen.
  • Durch den Scrypt PoW Algorithmus ist das Mining bei Litecoin einfacher. Der Prozess des Mining kann in Litecoin einfacher sein als in Bitcoin (obwohl dieses Konzept umstritten ist), da der neue Proof of Work-Algorithmus verwendet wird.
  • Als ehemaliger Google-Mitarbeiter verkörpert Charlie Lee für viele das Bild eines zuverlässigen, kompetenten Menschen. Die Tatsache, dass er seinen Job bei Google aufgab, um sich Hauptberuflich um das Litecoin Projekt zu kümmern, stimmte viele Anleger in der Vergangenheit zuversichtlich. Lee trat sogar von seiner Position als technischer Leiter von Coinbase zu Gunsten von Litecoin zurück.
  • Litecoin genießt großes Ansehen in China. Für die Litecoin Prognose ist das sehr gut, da der chinesische Markt den größten potenziellen Nutzerpool der Welt darstellt.
  • Alle Hardware-Wallets unterstützen LTC. Das ist ein wichtiger Punkt, wenn es darum geht die breite Akzeptanz und das Handelsvolumen zu erhöhen.
  • In der Vergangenheit hat sich Litecoin vergleichsweise resistent gegenüber Bärenmärkten gezeigt. Das zeigt, dass die Kryptowährung auf soliden Beinen steht.
  • Im August 2019 stand das nächste Block Halving bei Litecoin an. Solche Events haben in der Regel einen positiven Einfluss auf den Wert eines Coins, verringern die Inflation, verringern das Angebot, wodurch die Nachfrage zunimmt und führen letztlich zu einer Preiserhöhung.

Bei den vielen positiven Punkten, die es über Litecoin zu sagen gibt, sollten die potenziellen Risiken nicht vernachlässigt werden. Denn es gibt einige Argumente, weshalb die Litecoin Prognose langfristig ungünstig ausfallen könnte:

  • Nachdem auch Bitcoin SegWit eingeführt hat, fehlt Litecoin eines seiner entscheidenden Wettbewerbsvorteile. Viele Litecoin-Nutzer warten seitdem darauf, dass Litecoin eine neue Technologie integriert oder sich irgendwie anders wieder von Bitcoin abhebt.
  • Litecoin hat als Altcoin und Bitcoin-Fork einen schweren Stand. Mit Bitcoin hat er einen übermächtigen Gegner, der den gesamten Markt zu überschatten scheint. Bis Litecoin sich richtig etablieren kann und endgültig aus dem Bitcoin Schatten tritt, kann es noch etwas dauern. Außerdem gibt es da noch Bitcoin Cash mit dem Litecoin ebenfalls konkurrieren muss.
  • Der LitePay Skandal von 2018 ließ den Litecoin Hype vorübergehend einbrechen. Litecoin kündigte am 26. Februar 2019 an ein eigenes Payment-Processing-System einzuführen, musste aber kurze Zeit später wieder zurückrudern und stellte alle Bemühungen in diese Richtung ein. Viele Litecoin Anleger waren enttäuscht und LTC verlor an Wert. Zwar scheint sich der Kurs (LTC Kurs) wieder zu erholen, doch dieses Ereignis zeigt, dass bei einer Litecoin Prognose solche unerwarteten Ereignisse einkalkuliert werden müssen.

Litecoin Prognose 2021 – 2025: lohnt sich ein langfristiges Investment?

Wie oben gezeigt gibt es viele Punkte, die für einen Anstieg des LTC Kurs sprechen. Doch was bedeutet das für die langfristige Litecoin Prognose? Nachfolgend die Einschätzung einiger Analysten und Forecast Berechnungen im Überblick:

  • Cryptoground:
    Auf Basis eines internen Deep-Learning Algorithmus geht man hier davon aus, dass LTC in einem Jahr bei 136,52 US$ liegen wird. Das entspricht einem Kursanstieg von fast 19 %. Dieses Wachstum wird laut Einschätzung weiter fortsetzen können. In genau fünf Jahren, also im Juni 2024, wird er Preis für 1 Litecoin bei 398,72 US$ liegen. Das heißt, der Wert einer Investition zum heutigen Kurs würde sich um rund 247 % erhöhen. Die Plattform kann sogar eine Einschätzung für 2025 abgeben. Bis zu diesem Zeitpunkt wird laut algorithmischer Prognose 1 LTC 437,92 US$ kosten.
  • CryptoInfobase:
    Im Gegensatz zur Cryptoground Analyse werden hier die oben genannten Faktoren als Grundlage der Vorhersage verwendet. Die Tendenz ist hier dennoch ähnlich. Das langfristige Wachstumspotential wird jedoch deutlich höher eingeschätzt. Es wird angenommen, dass Litecoin 2020 und 2025 zwei größere Preis-Sprünge erleben wird. Während Litecoin das Jahr 2019 mit 110 US$ schließen wird, legt es 2020 deutlich an Wert zu. In diesem Jahr wird LTC auf 320 US$ steigen. Die Litecoin Prognose für 2025 geht von einem Preis von 950 US$ für 1 LTC aus.

Glauben Sie an die Zukunft von LTC?

Zur Litecoin Kaufanleitung Zur LTC Börse
Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!

Litecoin Tokenökonomie

Live Ticker
Litecoin (LTC)

Lädt...LTC/USD

Litecoin Tokenökonomie

Name
Litecoin
Ticker
LTC
Aktueller Kurs
Marktkapitalisierung
Handelsvolumen
Anteil am Krypto-Markt
Allzeithoch
Allzeittief
Coins im Umlauf
Gesamtanzahl an Coins
Bereits im Umlauf
Litecoin handeln
Haftungsausschluss: 67% der CFD-Händler verlieren Geld.