Citizens Reserve baut Suku Lieferketten-Plattform auf Blockchain-Basis

Citizens Reserve, ein Startup in der Bay Area um San Francisco, hat sich mit der Digitalisierung der Lieferkette ein ehrgeiziges Ziel gesteckt. Im Herbst 2018 brachte das Unternehmen die Alpha-Version von Suku heraus. Eric Piscini, der frühere Chef von Deloitte, bestätigte die Partnerschaft mit Smartrac, einem JP Morgan Portfolio-Unternehmen, das sich mit der Digitalisierung von Produkten beschäftigt.

suku-blockchain-supply-chain-logo-620x471 Citizens Reserve baut Suku Lieferketten-Plattform auf Blockchain-Basis
SUKU Supply Chain Logo @suku.world/

Suku – die Lieferkette auf der Basis der Blockchain

Suku ist eine Lieferkette als Service-Plattform auf der Basis der Blockchain. Citizens Reserve gab die Partnerschaft mit Smartrac, einem Unternehmen im Bereich der Radio-Frequenz-Identifikation und Internet of Things mit Sitz in Amsterdam, als Herzstück für die Plattform bekannt. Unternehmen nutzen die Radio-Frequenz-Identifikation, um Waren vom Feld oder von der Fabrik bis zum Markt zu verfolgen. Eric Piscini, der Chef von Citizens Reserve, lobt die Partnerschaft bei der Lösung des Problems der Digitalisierung der Lieferkette:

Radio-Frequenz-Identifikation ist kritisch, wenn man an die Lieferkette denkt, und das tun wir. Wir führen die Lieferkette auf der Basis von Blockchain aus. Wenn man einen Artikel über die Lieferkette verfolgen muss, egal, ob es sich um Bauteile oder ein Endprodukt handelt, wird die Radio-Frequenz-Identifikation benötigt. Die Partnerschaft befähigt uns, unseren Kunden eine Komplettlösung bereitzustellen.”

Das ist unabhängig davon,

  • ob in der Produktion keine Arbeitskraft ausgenutzt wurde
  • ob Umweltstandards eingehalten wurden
  • ob das Produkt unter den richtigen Bedingungen gelagert wurde

Die Partnerschaft von Citizens Reserve mit Smartrac soll die digitale und die physikalische Welt miteinander verbinden. Die Blockchain in der Lieferkette eröffnet neue Möglichkeiten bezüglich der Sicherheit und der Verfolgung. Blockchain hat das Potential, um Manipulationen erheblich zu reduzieren.

Einzigartige Identität für jedes Produkt

Dinesh Dhamija, der Technologie-Chef von Citizens Reserve, erklärt den Nutzen der Blockchain: “Die Kombination der digitalen Aktivierungsfunktion von Smartrac mit der Suku-Plattform von Citizens Reserve bietet eine einzigartige Identität für jedes physische Produkt in Form einer transparenten und zugänglichen Lieferkettenlösung.” Citizens Reserve verwendet die Blockchain von Ethereum und die Quorum-Blockchain, die Blockchain von JP Morgan.

Ein detaillierter Prozess

Die Lieferkette ist ein detaillierter Prozess, in den viele Parteien involviert sind:

  • Bauern und Hersteller
  • der Zoll
  • Logistik-Unternehmen
  • Märkte, in denen die Produkte verkauft werden

Der Kunde sollte sich darauf verlassen können, dass das gekaufte Produkt echt ist und dass alle Parteien ihre Pflichten ordnungsgemäß erfüllt haben. Radio-Frequenz-Identifikation ist nur ein Beispiel für die Technologie von Smartrac. Das Unternehmen nutzt viele andere Methoden, darunter Chips, QR-Codes und GPS. Citizens Reserve ist auch auf der Suche nach weiteren Partnerschaften, um Probleme wie Warenhaus-Management und Logistik zu lösen.