Was ist Celo (CELO)?

Was ist Velo

Was verbirgt sich eigentlich hinter dem Blockchain-Projekt Celo? Bei der Suche im World Wide Web stoßen Nutzer auf Begriffe wie 2-Token-System, Stablecoins oder Celo-Allianz.

Für alle, die mit diesen Begriffen (noch) nichts anfangen können, haben wir uns vom Blockchainwelt-Team eingehender damit beschäftigt. Wir haben für Sie hinter die Kulissen von Celo geblickt und teilen nun unsere Erkenntnisse mit Ihnen in diesem Artikel.

Einfach gesagt, ist Celo ein Projekt, welches in finanztechnischer Hinsicht die Welt zu einem besseren Ort machen möchte. Zwar schreiben sich diese Aussage die meisten Blockchain-Projekte auf ihr digitale Fahne, doch Celo zeigt bereits sehr gute Ansätze, dass ihr Vorhaben auch in der Realität funktioniert.

Tauchen Sie also in die Welt von Celo ein und erfahren Sie im Folgenden, wie es zur Entstehung von Celo kam und wie Celo die Welt verbessern möchte, zumindest im Hinblick auf zwischenmenschlichen Geldtransfer.

Was ist Celo eigentlich?

Celo ist ein Open Source Blockchain Projekt, welches im Jahre 2017 Marek Olszewski, Rene Reinsberg und Sep Kamvar in den USA ins Leben gerufen wurde. Die drei Gründer haben sich zur Aufgabe gemacht, die aktuell über 7 Milliarden Menschen auf der Erde miteinander zu verbinden und “denen finanzielle Stabilität zu bieten, die es am dringendsten benötigen.”

Schaffen wollen sie das mit einer Plattform, auf die jeder auf der Welt Zugriff haben soll und so am Finanzgeschehen teilhaben kann. Für die Realisierung ihres Vorhabens konnten Olszewski, Reinsberg und Kamvar auf ein Investment in Höhe von 25 Millionen US-Dollar zurückgreifen. Das Venture-Capital Unternehmen Andreesen Horrowitz und Ex-Coinbase Head of Risk Olaf-Carlson Wee von Polychain Capital waren die Köpfe hinter dieser Investition.

Der Name Celo stammt aus der internationalen Sprache Esperanto und steht für Sinn, Zweck beziehungsweise Bestimmung. Genauso wie Esperanto seit dem 19. Jahrhundert die Menschen auf sprachlicher Ebene verbindet, will cLabs als Unternehmen hinter Celo die Bevölkerung in finanzieller Sicht miteinander vereinen. Zumindest soll jeder die gleichen Voraussetzungen haben:

  • Geld zu besitzen,
  • Geld auszugeben,
  • Geld anzulegen,
  • Geld zu versenden.

Welches Problem adressiert Celo?

Celo spricht die Problematik der finanziellen Ungerechtigkeit auf der Welt an. Dabei geht es grundlegend darum, dass mehr als 1,7 Milliarden Menschen vom traditionellen Finanzsystem ausgeschlossen sind. Sie haben weder Zugang zu Bankkonten noch können sie Geld investieren oder Rücklagen bilden – vorausgesetzt sie haben überhaupt finanzielle Mittel.

Mithilfe ihrer Open Source Plattform will Celo dieses Problem beheben und die reichlich 20 Prozent der ausgeschlossenen Weltbevölkerung in das weltweite Finanzgeschehen mit einbeziehen.

Im gleichen Atemzug arbeitet Celo daran, Kryptowährungen für jeden zugänglich zu machen, indem es den Zahlungsprozess vereinfacht. Anstatt komplexe, lange Zeichenfolgen aus Buchstaben und Zahlen als Blockchain-Adressen zu verwenden, können Nutzer von Celo Kryptowährungen mit ihrer Handynummer senden und empfangen.

Das Team von Celo hat sich für das Mobiltelefon entschieden, weil es so allgegenwärtig ist und verstanden wird. Zwar haben einige Gebiete der Welt im Jahr 2021 noch immer keinen Internet- oder Telefonanschluss, doch besitzen sie in vielen Fällen Mobiltelefone.

Wie funktioniert Celo?

Um Mobiltelefone zu nutzen, wurde das Celo-Protokoll so entwickelt, dass es leicht und schnell ist. Und mit über 6 Milliarden mobilen Geräten weltweit wurde es auch so konzipiert, dass es skalierbar ist. Das Wichtigste aus Sicht der Nutzer ist, dass Celo einfach zu bedienen ist.

Die Verwendung von Mobiltelefonnummern als Adressen ermöglichte es dem Team außerdem, eine Blockchain zu entwickeln, die im Vergleich zu vielen modernen Blockchain-Lösungen weit weniger Ressourcen benötigt. Dieses ressourcenschonende Design ist der Schlüssel zur Steigerung der Nutzung in Bereichen, in denen die Mittel knapp sind.

Eine weitere Ergänzung der Celo-Plattform ist der dezentralisierte Algorithmus EigenTrust. Dies ist ein Algorithmus, der die Reputation misst, ähnlich der Art und Weise, wie ein Kredit-Score unsere Bonität misst. Mit EigenTrust als Teil des Systems wird der Reputationswert eines Kontos durch die Anzahl der anderen Konten definiert, die ihm vertrauen, gewichtet mit deren Reputationswerten.

EigenTrust wurde von Sep Kamvar, einem der Gründer von Celo, im Jahr 2002 für Google entwickelt und wurde früher als wichtiger Bestandteil des Google PageRank-Algorithmus verwendet.

Adressbasierte Verschlüsselung bei Celo
Celo nutzt “adressbasierte” Verschlüsselung, um Telefonnummern auf kryptografische Adressen abzubilden. Quelle: Medium.com

Die technische Komponente bei Celo

Auf der technischen Seite ist Celo mit der Go-Implementierung von Ethereum aufgebaut und nutzt einen Proof-of-Stake Konsensalgorithmus. Das bedeutet, dass die Verifizierung von Transaktionen und die Sicherung des Netzwerkes mithilfe von Validatoren und Nodes erfolgt. Die Validatoren sind das Pendant zu den Minern bei Proof-of-Work.

Da sich Celo jedoch auf eine Mobile-First-Benutzerbasis konzentriert, ist der Betrieb von kostenintensiven Validatoren problematisch. Sobald Ethereum letztendlich zu einem PoS-Netzwerk übergeht, würde die finanzielle Hürde für den Betrieb einer Ethereum Node bei 32 Ether liegen.

Laut Reinsberg ist der Preis für den Betrieb eines Validators für Celo geringer:

Jeder Validator benötigt 10.000 CELO eingesperrt, und Validator-Gruppen benötigen 10.000 CELO pro Validator, der mit ihnen verbunden ist. Wenn also jemand 1 Validator in seiner eigenen Validierer-Gruppe betreiben möchte, benötigt er 20.000 gesperrte CELO (10k für die Gruppe und 10k für den Validierer). Interessanterweise stimmt dieser Betrag mit dem durchschnittlichen Betrag überein, der pro Person in der Auktion gekauft wurde, nämlich $19.646,37.

Ungeachtet der vergleichsweise hohen Summe, um als Validator am Netzwerk teilnehmen zu können, versucht Celo, so viele Nutzer wie möglich durch ein mehrstufiges System von Light Clients, Validatoren und Nodes einzubeziehen.

Celos mehrschichtiges Netzwerk Quelle: Celo
Celos mehrschichtiges Netzwerk Quelle: Celo

Erste Ebene

Die Celo-Mobilanwendung fungiert gleichzeitig als Light-Client. Jedes Mal, wenn ein Benutzer eine Zahlung über die Anwendung tätigt, wählt der Light-Client den günstigsten Full Node mit der höchsten Geschwindigkeit in der Umgebung aus, um seine Transaktionen zu bestätigen.

Zweite Ebene

Wie bei jedem Blockchain-basierten Netzwerk fallen Gebühren für Transaktionen an. Im Celo-System sind die Gebühren in den Transaktionen enthalten, die an die Full Nodes gesendet werden. Jeder Full Node kann die niedrigste Mindestgebühr wählen, um die Transaktion zu bearbeiten.

Je mehr Full Nodes es gibt, desto effizienter arbeitet ein Netzwerk. Und sobald die Benutzer erkennen, dass sie Geld für den Betrieb eines Full Nodes verdienen können, werden auch sie einen Anreiz haben, einen Full Node zu starten.

Es gibt keine Gebühren oder Kosten, um dem Netzwerk auf dieser Ebene beizutreten; man muss einfach nur einen Knoten auf einem Computer betreiben und schon kann man Geld verdienen.

Dritte Ebene

Die dritte Ebene, die Validatoren, muss viel zuverlässiger sein als die Gruppe der Full Nodes. Das liegt zum einen daran, dass die Anzahl der Validierer begrenzt ist, und zum anderen daran, dass die Validierer viel mehr Macht im Netzwerk haben. Diese Ebene des Netzwerks ist verantwortlich für Protokolländerungen, die Durchführung von Sicherheitsaudits sowie die Bereitstellung von Hardware und Software, um das Netzwerk am Laufen zu halten.

Selbstverständlichen erhalten Validatoren bei Celo eine Vergütung für ihre Arbeit, ähnlich wie die Validatoren von Tezos und Cosmos. Wie diese beiden Netzwerke haben auch die Celo-Validatoren Kontrollfunktionen, die dabei helfen, die Richtung des Protokolls zu steuern.

Welche Celo Assets gibt es?

Celo bietet Nutzern ein 2-Token-System. Die zwei native Krypto-Assets sind Celo Dollars (cUSD) und CELO, früher Celo Gold (CGLD).

Celo Dollars unterstützen dabei, den stabilen Transfer von digitalen Assets zwischen Nutzern zu erleichtern. Es ist ein ERC-20 Stablecoin, welcher durch Reserven gesichert und an den Preis des US-Dollars gekoppelt ist. So einfach wie das Versenden einer Textnachricht ist das Versenden von cUSD an Freunde und Verwandte sowie die Bezahlung von Einkäufen.

Neben cUSD gibt es bereits cEUR. Künftig wird es ebenfalls cXOF geben, was die Celo Variante zum westafrikanischen Franc ist und 14 Ländern in West- und Zentralafrika als Zahlungsmittel dient.

Das zweite Asset ist der Celo Token oder CELO. Im Gegensatz zu Celo Dollar gibt es eine festgesetzte Menge von Celo Gold. Benutzer können cUSD erstellen, indem sie CELO im Wert von $1 an die Celo Foundation Reserve senden. Sie können auch cUSD zerstören, indem sie es zurück in CELO konvertieren.

Benutzer, die im Besitz von CELO sind, können dem Netzwerk als Validierer oder Validierer-Gruppe beitreten, sowie Protokolländerungen vorschlagen und darüber abstimmen. Sie müssen zuerst einige CELO an einen Smart Contract senden, mit dem die Mittel eingefroren werden. Die Ereignisse, an denen Benutzer teilnehmen können, schließen sich auch nicht gegenseitig aus.

Man kann sowohl über eine Protokolländerung abstimmen als auch einen Validator auswählen, indem man denselben gesperrten CELO verwendet.

Benutzer, die häufig abstimmen und während des gesamten Governance-Prozesses aktiv sind, sind für verschiedene Belohnungen berechtigt. Das ultimative Ziel hinter dem Design des Netzwerks ist es, so viele Teilnehmer wie möglich anzusprechen, unabhängig von technischem Wissen und finanziellem Status.

Was ist die Alliance for Prosperity?

Die Alliance for Prosperity ist ein Zusammenschluss von Unternehmen, die die Vision und Mission von Celo unterstützen und voranbringen wollen. Mehr als 150 Partner und ihre Projekte zählt die Allianz mittlerweile und es werden stetig mehr.

Von Anfang an wurde die Allianz gegründet, um sowohl globale als auch lokale Ökosysteme zu fördern, zur Schaffung optimaler Bedingung für eine aufstrebende Gemeinschaft. Im Zuge der globalen Pandemie sah sich die Allianz noch motivierter, ihre Bemühungen zu beschleunigen.

Um Teil der Alliance for Prosperity zu werden, darf sich jede Organisation beziehungsweise jedes Unternehmen bewerben. Voraussetzung ist das nötige Commitment, zur weltweiten Verbesserung der finanziellen Situation der Menschen beizutragen.

Mittlerweile wurden viele Projekte gestartet, um dem selbsterklärten Ziel “Wohlstand für alle” näherzukommen.

Tätigkeitsbereiche und Use Cases

Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick, über die im Mai 2021 zur Alliance for Prosperity gehörenden Unternehmen und Institutionen. Eine Gesamtübersicht zu allen Projekten inklusiver einer kurzen Zusammenfassung ihrer Vorhaben können Sie im hinterlegten Dokument nachlesen.

Banking und Zahlungsdienstleister

Banking und Zahlungsdienstleister
Banking & Zahlungsdienstleister auf im Celo Ökosystem Quelle: Celo

Bitwage schafft Lösungen zur Lohnabrechnung, Rechnungsstellung und Sozialleistungen für Remote-Arbeiter. Mit Sitz in San Francisco, Kalifornien, wurde das Unternehmen 2014 von John Lindsay und Jonathan Chester gegründet.

Boundlesspay ist eine Blockchain-Anwendung für mobile Geräte speziell für den afrikanischen Kontinent. Sie ist derzeit in Nigeria im Einsatz und soll es den Einwohnern dort ermöglichen, ihre digitalen Vermögenswerte überall dort ausgeben zu können, wo die Landeswährung Naira akzeptiert wird. Eine Erweiterung für zusätzliche Währungen innerhalb Afrikas befindet sich in der Entwicklung.

Lemon Cash ist im Speziellen für den lateinamerikanischen Markt konzipiert. Es handelt sich dabei um eine digitale Wallet mit Fiat-Währung und digitalen Assets. Durch die Anwendung können Benutzer sparen und in Stablecoins oder andere digitale Vermögenswerte investieren. Mit Sitz in Buenos Aires, Argentinien, wurde die Firma im Jahr 2019 von Marcelo Cavazzoli gegründet.

Staking

Staking
Staking Anbieter im Celo Ökosystem Quelle: Celo

Bison Trails ist ein Infrastrukturanbieter für Nodes zahlreicher Netzwerke. Der Service unterstützt Börsen, Treuhänder und Fonds bei der sicheren Teilnahme an Blockchain-Netzwerken. Gegründet wurde das Unternehmen von Joseph Lallouz und Aaron Henshaw.

Keyko bietet Informationstechnologie und Dienstleistungen an, mit Spezialisierung auf dezentrale Technologielösungen. Die Firma stellt eine Infrastruktur für Blockchain-Netzwerke wie Celo durch den Betrieb eines Validators und Staking-Services zur Verfügung. Das Unternehmen hat seinen Sitz im Crypto-Valley im schweizerischen Kanton Zug und wurde 2019 von Donald Gossen gegründet.

Forschung und Entwicklung

Forschung und Entwicklung
Allianzmitglieder im Bereich Forschung und Entwicklung bei Celo Quelle: Celo

CryptoSavannah bietet Beratungen an, veranstaltet Konferenzen und betreibt eine Akademie sowie eine Stiftung, um das Leben in Afrika mit Blockchain-Technologie zu verbessern. Das Unternehmen ist in Mulago, Uganda, ansässig wurde im Jahr 2018 von Noah Baalessanvu gegründet.

Kanzucode ist ein Software-Entwicklungsunternehmen, das eine digitale
Banking Plattform zur Verfolgung von Finanzen anbietet. Außerdem entwickelt das Unternehmen mit Büros in Uganda und den Vereinigten Staaten kundenspezifische digitale Lösungen sowie Online-Shops und bietet zusätzliche Finanztools, insbesondere für den Mikrofinanzsektor.

Dezentralisiertes Finanzwesen DeFi

Partner im Celo Netzwerk für DeFi
Partner im Celo Netzwerk für Dezentrale Finanzen DeFi Quelle: Celo

Centrifuge ist ein Blockchain-Startup, das sich darauf konzentriert, reale Vermögenswerte in das dezentrale Finanzwesen zu bringen. Das deutsche Unternehmen ist in Berlin beheimatet und wurde 2017 gegründet. Die Köpfe hinter dem Projekt sind Lucas Vogelsang, Markus Ament, Martin Quensel und Philip Stehlik.

Helpi ist ein DeFi-Projekt, welches das dezentrale Finanzwesen mit den Auswirkungen auf gesellschaftlicher Ebene verbinden möchte. Benutzer können Projekte sponsern und erhalten im Gegenzug Belohnungen in Form von lukrativen Renditen für ihre Beiträge.

Ubeswap entstand als mobilfreundliche Fork der dezentralen Börse Uniswap, die stattdessen auf der Celo-Blockchain arbeitet. Die dezentralisierte Handelsplattform und automatisiertes Market-Maker-Protokoll Ubeswap ermöglicht DeFi auf Celo und den Handel mit Celo-Assets.

Browser & Wallets

Browser und Wallets
Browser und Wallets im Celo Ökosystem Quelle: Celo

Kite Financial ist eine auf Afrika fokussierte Kryptowährungs-Wallet, in der Benutzer unkompliziert und schnell auf Kryptowährungen zugreifen, sie kaufen, ausgeben und verwahren können.

Ledger dürfte Ihnen bereits bekannt sein. Der Hersteller von Hardware-Wallets für Kryptowährungen und Anbieter von Verwahrungslösungen für Institutionen bringt sein Know-how in die Allianz mit ein, von dem die anderen Projekte mit Sicherheit profitieren können und sich Synergien ergeben.

Plock bietet seinen Nutzern ein DeFi-Dashboard für Celo. Dort haben Sie die Möglichkeit, Ihre Celo-Assets unter anderem mit Swaps, Lending Pools, Staking und mehr verwalten zu können.

Ausbildung und Gemeinschaft

Ausbildung und Gemeinschaft
Allianzmitglieder im Bereich Ausbildung und Gemeinschaft Quelle: Celo

Blockchain Academy Chile ist eine Schulungs- und Ausbildungsplattform im chilenischen Santiago für Entwickler und Unternehmer, um mehr über die Technologie hinter Blockchain und Distributed Ledger zu erfahren.

Blockchain by Women wurde gegründet, um Frauen für den Blockchain- und Krypto-Sektor zu sensibilisieren, zu schulen und miteinander zu verbinden. Gegründet von Karen Hsu, hofft das Programm, ein Netzwerk für Frauen zu schaffen und die Vielfalt in der Branche weiter zu erhöhen.

United Africa Blockchain Association fördert Bildung, Bewusstsein und die Entwicklung der Blockchain-Technologie in ganz Afrika. Der Verein wurde von Yaliwe Soko gegründet.

Einfluss und Bedeutung

Einfluss und Bedeutung
Mitglieder der Allianz, die mit humanitärer Hilfe einen Unterschied machen Quelle: Celo

Bienvenir ist eine dezentralisierte Anwendung zur Koordination und Verbesserung der Metriken von gemeinnützigen Organisationen, die mit Migranten in Lateinamerika arbeiten.

Emerging Impact ist ein technischer Partner für humanitäre Organisationen, der sich darauf konzentriert, Blockchain-Technologien zur Lösung der dringlichsten Probleme der Welt einzusetzen. Mehr als 600.000 US-Dollar an humanitärer Hilfe wurden an über 10.000 Begünstigte durch ihr öffentliches Hilfssystem gegeben und führten dazu, dass über 30 Projekte umgesetzt wurden.

Solidar ist ein Marktplatz für gemeinnützige Zwecke, der es Verbrauchern, Unternehmen und Wohltätigkeitsorganisationen ermöglicht, sich besser zu engagieren und gemeinsam etwas auf gesellschaftlicher Ebene zu bewirken. Das Unternehmen mit Sitz in Braga, Portugal, gibt es bereits seit 2012.

Daten und Analyse

Daten und Analysen
Daten und Analysen bilden die Grundlage für Entscheidungen, auch im Celo Netzwerk Quelle: Celo

Stake ID ist ein Celo-Block-Explorer, der vom Infrastrukturanbieter Staking Fund erstellt wurde und zusätzliche Daten über Governance-Vorschläge und Validierer bietet.

Thecelo ist ein Daten- und Analytik-Anbieter für das Celo-Netzwerk. Die Seite bietet Analysen über Validatoren, Governance-Vorschläge, Börsen zum Kauf von Celo-Assets,
Informationen über die größten Celo-Inhaber und andere Metriken.

Infrastruktur

Infrastruktur Celo Netzwerk
Allianzmitglieder, die grundlegende Infrastrukturen bereitstellen Quelle: Celo

Bitquery ist ein Unternehmen für Blockchain-Daten, das APIs für den Zugriff auf Daten von mehreren Blockchain-Netzwerken anbietet.

Gauntlet ist eine Blockchain-Simulationsplattform, auf der Entwickler ihre Projekte oder Protokolle durch verschiedene simulationsbasierte Stresstests auf Herz und Nieren prüfen können.

Finanzierung

Finanzierung und Fundraising
Finanzierung und Fundraising eines Projektes mit Unterstützung dieser starken Partner Quelle: Celo

Coperacha ist eine Community-Fundraising-Anwendung, die auf der Blockchain von Celo aufgebaut ist. Mit ihr soll es Nutzern erleichtert werden, Gelder für ihre Projekte zu sammeln, und zwar gebührenfrei und grenzüberschreitend.

Doni ist eine Fundraising-Anwendung, die Kampagnen bei der Beschaffung von Mitteln für ihre Projekte unterstützt. Nutzer können die App herunterladen und für Zwecke ihrer Wahl spenden.

NFT & Gaming

NFT & Gaming im Celo Netzwerk
Spielspaß und Non-Fungible Token im Celo-Ökosystem Quelle: Celo

NFT Museum ist eine Mobile-First-Plattform für Kunstsammler, um ihre Lieblingsstücke der digitalen Kunst auf Celo kuratieren zu können.

Unifty ist ein dezentraler Marktplatz zum Kauf, Verkauf und Tausch von Non-Fungible Token NFTs auf Celo.

Rewards

Rewards
Nutzer können Rewards verschiedener Art von diesen Allianzmitgliedern erhalten Quelle: Celo

Corsali ist eine Mobile-First Microwork Plattform, auf der jeder mit seinem Telefon Celo-Dollar verdienen kann.

Dacade ist eine Plattform, die Anreize zum Lernen durch ein Multiplayer-Spiel schafft, bei dem die Benutzer über Projekte lernen, Herausforderungen lösen und Aufgaben für Belohnungen abschließen.

Trading

Trading & Exchange
Trading ist unter anderem auf diesen Handelsplattformen im Celo Ökosystem möglich

Bitmama ist eine Handelsplattform für Kryptowährungen mit Sitz in Nigeria. Die Exchange ermöglicht es Kunden in ganz Afrika, Kryptowährungen zu kaufen, verkaufen und zu handeln.

Umweltschutz

Umweltschutz
Umweltschutz mit Blockchain Technologie findet mit diesen Projekten Anwendung Quelle: Celo

Green Deeds ist eine mobile Anwendung mithilfe der die Nutzer mit ihren Wertstoffen und Lebensmittelabfällen Geld verdienen können. Durch das Erfüllen von Recycling-Aufgaben werden die Nutzer mit digitalen Token belohnt.

Neben zahlreichen internationalen Institutionen befindet sich mit der Deutschen Telekom ein weiteres Unternehmen aus Deutschland unter den Mitgliedern der Allianz. Seit April 2021 fungiert die Deutsche Telekom als Node Validator und stellt den Allianzmitgliedern die eigene SMS-API, um Verifizierungs-SMS zu versenden, zur Verfügung.

Je mehr Telekommunikationsunternehmen dem Celo Ökosystem beitreten, erhöht sich auch die Sicherheit und Zuverlässigkeit des dezentralen Protokolls.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!

Celo Tokenomics

Live Ticker
Celo (CELO)

Lädt...CELO/USD
Celo handeln
Haftungsausschluss: Ihr Kapital ist einem Risiko ausgesetzt!

Celo Tokenökonomie

Name
Celo
Ticker
CELO
Aktueller Kurs
Marktkapitalisierung
Handelsvolumen
Anteil am Krypto-Markt
Allzeithoch
Allzeittief
Coins im Umlauf
Gesamtanzahl an Coins
Bereits im Umlauf