Blockchain-Studio Breaker arbeitet mit David Lynch und Soderbergh

Breaker ist die Marke, unter der das Blockchain-Entertainment-Studio SingularDTV firmiert. Es bringt Titel der Filmemacher David Lynch und Steven Soderbergh heraus. Die dezentralisierte Entertainment-Anwendung auf Basis der Blockchain-Technologie ist ein System für die Verbraucher. Sie arbeitet aber als Rechteverwaltungssystem und Peer-to-Peer-Vertriebsplattform mit den Künstlern zusammen.

Breaker Logo
Breaker Logo @breaker.io

Breaker schafft mit Blockchain Transparenz im Entertainment

Der Vorläufer von Breaker wurde 2016 vom Autor und Musikproduzenten Zach LeBeau sowie dem Filmproduzenten Kim Jackson zusammen mit Joseph Lubin, dem Mitbegründer von Ethereum und dem Gründer sowie Geschäftsführer von ConsenSys, einer Firma für Blockchain-Technologie-Lösungen, ins Leben gerufen.

LeBeau, der Geschäftsführer von Breaker, sagt: „SingularDTV hat sich zu Breaker entwickelt. Das ist ein dynamisches Konzept mit vielen Bedeutungen. Das bedeutet auch den Gipfel einer Welle, die mit explosiver Energie an Land kommt. Wir haben die Marke entwickelt, um einen ähnlichen Effekt zu erzielen und bei der Entwicklung der Entertainment-Branche zu helfen.

Kim Jackson, der Mitbegründer und Entertainment-Präsident der Marke, sagt: „Als Wegbereiter von Krypto und Blockchain haben wir früh erkannt, dass die Blockchain-Technologie beispiellose Transparenz gewährleistet. Künstler und Rechte-Inhaber können die Plattform nutzen, um ihre eigene Vision zum Leben zu erwecken.

Video

Oscar-prämierte Filmemacher nutzen die Blockchain

Die Marke arbeitet mit

  • FilmRise mit den Fernsehtiteln Roseanne und 3rd Rock from the Sun
  • Oscilloscope Laboratories, von denen der Banksy Dokumentarfilm aus dem Jahr 2010 stammt
  • Gramatik’s LowTemp Records

Weitere Filme dieser Studios sind Manifesto mit Cate Blanchett, über eine Frau, die ein Manifest ähnlich dem von Karl Marx verkörpert, sowie das Original „A Star is born“ von 1937, ein Titel, der jetzt durch ein Remake mit Lady Gaga und Bradley Cooper berühmt wurde.

Breaker plant, Titel und Partnerschaften ständig zu aktualisieren. Dazu gehören auch Werke des Elektronik-Musikers DJ Spooky und des britischen Sängers und Songwriters, der als Casey Pearl debütiert.

Das DApp Studio (Was ist eine DApp?) produziert auch Originalinhalte wie Trust Machine: Die Geschichte der Blockchain und dem glücklichen Arbeiter, produziert von David Lynch, der berühmt ist für eine Reihe von Filmen und TV-Serien von Twin Peaks. Breaker hat auch Perfect gewinnen können, das von Steven Soderbergh produziert wurde, der ebenfalls für eine Reihe von Oscar-gekrönten Filmen bekannt ist. Soderbergh sagt über die Partnerschaft: „Ich suche immer nach neuen Wegen, um die Transparenz des Geschäfts auszuweiten. Ich will es vereinfachen. Wenn das die Zukunft sein soll, möchte ich frühzeitig dabei sein.“

Einfluss der Blockchain auf das Entertainment

Die Blockchain-Technologie hat sich selbst von den Kryptowährungen abgegrenzt. Immer mehr Startups nutzen die Blockchain-Technologie. Auch das Entertainment wird davon beeinflusst.