Bitcoin Halving 2020 – Das wichtigste zum nächsten Event

Der Countdown für das Bitcoin Halving rückt immer näher. Noch etwa ein Jahr bis zum nächsten Event. Doch was passiert da eigentlich genau und wieso sollten nicht nur Miner, sondern auch Investoren besonders aufmerksam sein?

Bitcoin Halving 2020
Bitcoin Halving 2020

Was ist Bitcoin Halving?

Satoshi Nakamoto legte bei der Entwicklung von Bitcoin fest, dass die Anzahl der jemals im Umlauf befindlichen Bitcoins auf 21.000.000 begrenzt sind. Diese werden nach und nach von Minern abgebaut, indem sie neue Blöcke generieren. Pro Block erhalten die Miner eine bestimmte Menge an Bitcoins als Belohnung, auch bekannt als Coin Reward.

Nakamoto hat weiterhin im Code verankert, dass alle 210.000 abgebaute Blöcke ein Bitcoin Block Reward Halving stattfindet. Bei diesem Ereignis wird der Coin Reward um 50 % verringert. Vor dem ersten Bitcoin Halving gab es zum Beispiel 50 Bitcoins für jeden generierten Block. Da alle 10 Minuten etwa ein neuer Block, oder umgerechnet 144 Blöcke pro Tag, von den Minern erstellt werden, geschieht dieses Ereignis etwa alle 4 Jahre.

In der Geschichte des Bitcoins gab es bisher 2 Reward Halvings. Das erste fand 2012 statt und der Coin Reward verringerte sich auf 25 Bitcoins pro Block. Es folgte 2016 das zweite Event, seitdem erhalten die Miner nur noch 12,5 Bitcoins für jeden neuen Block. Das nächste Block Reward Halving findet in etwa einem Jahr, am 24. Mai 2020, statt. Danach werden die Miner nur noch 6,5 Bitcoins als Belohnung bekommen.

Video: The Bitcoin Halving Explained

Das Reward Halving erfüllt einen wichtigen Zweck

Die Absicht hinter dem Bitcoin war nicht nur eine dezentrale digitale Währung zu erschaffen, die unabhängig von Regierungen und Institutionen war. Die Kryptowährung sollte sicherer und stabiler sein. Um das zu verstehen ist es nötig sich Fiatwährungen und Gold als Vermögenswert näher zu betrachten.

Es gibt eine bestimmte Menge von einer Fiatwährung, die sich aktuell im Umlauf befindet. Doch diese Gesamtmenge ist theoretisch nicht festgesetzt. Eine Regierung oder Zentralbank könnte beschließen, mehr Geld drucken zu lassen. Mit Gold wäre das nicht möglich. Es gibt eine feste Menge an Gold auf der ganzen Welt und pro Jahr kann nur eine bestimmte Menge aus den Minen gewonnen werden. Dadurch bleibt die Inflationsrate von Gold stabil zwischen 2 und 3 %. Bei Fiatwährungen sieht das anders aus, wodurch es in der Vergangenheit mehrfach zu Geldentwertungen kam.

Der Bitcoin ist eine digitale Währung, seine Eigenschaften sind jedoch eher mit Gold vergleichbar. Es gibt eine festgesetzte Obergrenze, wodurch es zu einem begrenzten Gut wird. Ähnlich wie Gold muss es von den Minern gewonnen werden. Durch das Bitcoin Halving verdienen die Miner weniger Coins an einem neuen Block, doch gleichzeitig kommen dadurch auch weniger in Umlauf. Nach jedem Halving Event sank die Inflationsrate des Bitcoins. Aktuell liegt die Inflationsrate per annum bei etwa 3,79 % und wird nach dem Block Halving Event bei 1,8 % liegen. Damit hätte der Bitcoin eine noch niedrigere Inflationsrate als Gold.

Bitcoin Mining
Bitcoin Mining

Welche Auswirkungen könnte das Bitcoin Halving noch haben?

Nach dem Bitcoin Halving werden die Miner insgesamt statt 1800 nur noch 900 Bitcoins pro Tag verdienen können. Die meisten verkaufen ihre Bitcoins sofort weiter, um die anfallenden Bitcoin Mining Kosten decken zu können. Doch nun stehen ihnen weniger Coins zum Verkauf zur Verfügung. Das hat zur Folge, dass weniger neue Bitcoins auf den freien Markt gespült werden. Die Nachfrage wird vermutlich weiterhin konstant bleiben, möglicherweise sogar noch weiter steigen. Das hat zur Folge, dass sich der Bitcoin-Preis stark erhöht.

Dieses Phänomen war bereits bei den zwei vorherigen Events zu beobachten:

  • 2012: Etwa ein Jahr später, im Dezember 2013, schaffte der Bitcoin es erstmals über 1000 US$.
  • 2016: Nur 18 Monate nach dem zweiten Halving Event, lag der Wert des Bitcoins im Dezember 2017 bei 19.700 US$.

Die beiden vorherigen Events lassen ein deutliches Muster erkennen. Aktuell liegt der Bitcoin Kurs bei etwa 5000 US$. Nach dem dritten Bitcoin Halving 2020 wird der Bitcoin einen erneuten Bullrun erleben. In 18 Monaten könnte der Preis über 20.000 US$ liegen. Damit wäre eine neue Rekord-Marke erreicht.