Bitcoin Einheiten: Bedeutung von Bitcoin Units einfach erklärt

Ähnlich wie bei anderen Währungen gibt es auch bei Bitcoin Einheiten. Im Gegensatz zu Währungen wie Euro und Dollar gibt es hier jedoch sehr viele verschiedene Einheiten, die nicht alle geläufig sind. Wozu braucht die Kryptowährung so viele Einheiten und was bedeuten Satoshi, Finney, Bits und Bitcoin eigentlich genau?

Bitcoin Einheiten
Bitcoin Einheiten

Was sind Bitcoin Einheiten?

Das Konzept der Stückelung ist bereits von Fiatgeld bekannt. Währungen wie Euro oder Dollar lassen sich in Einheiten von maximal einem Hundertstel unterteilen, das entspricht dann einem Cent. Satoshis Ansatz für Bitcoin war es eine digitale und dezentrale Währung zu erschaffen. Da Bitcoin digital ist, also ausschließlich auf Code basiert, könnte sie theoretisch in beinahe unendlich viele Bruchstücke unterteilt werden. Tatsächlich lässt sich Bitcoin als Währung bis zur 8. Dezimalstelle teilen. Die Stückelung der Einheiten basiert auf dem metrischen System.

Bitcoin ist eine deflationäre Währung, das heißt sie gewinnt über Zeit an Wert

Doch wieso sind so viele Dezimalstellen überhaupt nötig? Brauchen Nutzer wirklich so viele verschiedene Bitcoin Einheiten? Die Antwort auf diese Frage liegt in einer der Eigenschaften, die Bitcoin von Fiatgeld unterscheidet. Bitcoin ist eine deflationäre Währung, das heißt sie gewinnt über Zeit an Wert. Als die erste Transaktion in der realen Welt 2011 durchgeführt wurde, entsprach ein Bitcoin etwa einem Gegenwert von 0,01 US$. Heute, im Jahre 2019, sind es rund 9700 US$ und 2017 waren es sogar über 20.000 US$. Für den alltäglichen Gebrauch, wie zum Beispiel kleinere Einkäufe, sind diese kleineren Bitcoin Einheiten deshalb so wichtig. Ähnlich verhält es sich bei Anlegern, die keine großen Summen zur Verfügung haben und deshalb nur einen Bruchteil eines Coins kaufen möchten.

Bitcoin Unites - Bitcoin Einheiten
Bitcoin Unites – Bitcoin Einheiten

Die geläufigsten Bitcoin Einheiten und ihre Bedeutung

Wie bereits erwähnt basiert die Stückelung auf dem metrischen System. Neben der Formulierung in Zahlen gibt es für jede Bitcoin Einheit auch eine eigene Bezeichnung. Dies ist der Tatsache geschuldet, dass sich diese gebrochenen Beträge häufig sehr schwer lesen und vermitteln lassen. Nachfolgenden einige der wichtigsten Bezeichnungen für Bitcoin Einheiten in aufsteigender Wertigkeit:

Bitcoin Einheiten
Wert
Bedeutung
Satoshi
0,00000001 BTC
Die kleinste der Bitcoin Einheiten wurde nach ihrem Erfinder Satoshi Nakamoto benannt
Finney
0,0000001 BTC
= 10 Satoshi
Die zweitkleinste Einheit erhielt ihren Namen zu Ehren von Hal Finney. Der Informatiker war der erste, der eine Bitcoin-Transaktion von Satoshi Nakamoto erhielt.
Micro-Bit
0,000001 BTC
= 100 Satoshi
Da der Wert eines Bitcoins stark gestiegen ist, verwenden immer mehr Nutzer die Micro-Bit Einheit.
Milli-Bit
0,001 BTC
Diese Bitcoin Einheit kommt noch gelegentlich zum Einsatz. Für den durchschnittlichen Bitcoin-Nutzer bewegt sie sich noch im handelbaren Rahmen
Centi-Bit
0,01 BTC
Bis etwa November 2013 war die sogenannten Bitcents, eine der geläufigsten Einheiten. In etwa in dieser Zeit erreichte der Wert eines Bitcoins erstmals den vierstelligen Bereich.
Bitcoin
1 BTC
Hierbei handelt es sich um die genormte Grundeinheit
Deca-Bitcoin
10 BTC
Als Begriff ist der Deca-Bitcoin verbreitet, in der Praxis wird er jedoch zunehmend weniger gebraucht
Aktueller
Block-Reward

12,5 BTC
(*Stand 31.07.2019)
Diese Einheit ist keine fixe Größe. Da sich der Wert durch das Bitcoin-Halving etwa alle 4 Jahre verändert.
Kilo-Bitcoin
1.000 BTC
Diese Bitcoin Einheit wird eher selten gehandelt, erleichtert jedoch die Kommunikation, wenn über größere Mengen Bitcoins gesprochen wird.
Mega-Bitcoin
1.000.000 BTC
Hier verhält es sich ähnlich wie im Fall der Kilo-Bitcoins
Algorithmisches Maximum
20.999.999.9769 BTC
Die Stückzahl, der je im Umlauf befindlichen Bitcoins, ist auf maximal 21 Millionen begrenzt. Wenn vom algorithmischen Maximum gesprochen wird, dann geht man von dieser festgelegten Obergrenze aus.

Seit einiger Zeit ist man bei den Dezimal Einheiten dazu übergegangen diese als Bits und nicht mehr als Bitcoins zu bezeichnen. Der Vorteil dieser Anpassung war, dass sich Begriffe dadurch leichter lesen lassen. Der Begriff Bit sollte in diesem Zusammenhang jedoch nicht mit den binären Bits verwechselt werden. Die Geläufigkeit und der Gebrauch der verschiedenen Bitcoin Einheiten wird sich abhängig vom Wert der Kryptowährung noch weiter verändern.