Amazing Blocks AG: Erste Aktiengesellschaft setzt auf Ether statt Cash

Amazing Blocks AG Firma

Die Amazing Blocks AG aus Liechtenstein ist das erste Unternehmen, welches ihr Startkapital auf Basis der Ethereum Blockchain verwaltet. Während bei der Neugründung von Firmen in Liechtenstein in der Regel ein Bankkonto und 50.000 Schweizer Franken als Sicherheit dienen, setzt das Unternehmen auf Kryptowährungen in Form von Ethereum.

Dabei ist die Aktiengesellschaft ein Pionier und somit das erste Unternehmen, welches auf Krypto-Assets als Sacheinlage setzt. Bei der Neugründung am 13. August 2020 veröffentlichte die Amazing Blocks AG eine Einlage von 261 Ether, welche unter der Adresse 0xc00dd1ff1205cac5b710c823e477ca1294dc7257 öffentlich einsehbar sind.

Dadurch steht das Unternehmen als Pionier dar und könnte als Vorbild für Nachfolger dienen. Die Gründung auf Basis von Kryptowährungen als Einlage bietet zudem mehrere Vorteile, welche sich positiv auf ein Unternehmen auswirken können.

Das Unternehmen Amazing Blocks AG im Fokus

Die Amazing Blocks AG ist eine Aktiengesellschaft aus Liechtenstein, welche sich auf die Beratung von Unternehmen spezialisiert hat. Darunter fallen die Entwicklung, der Betrieb und der Vertrieb der dazu erforderlichen technischen Systeme, sowie die dazugehörigen Dienstleistungen.

Mit Fokus auf die fortschreitende Tokenisierung stellt das Unternehmen eine Software zur Erstellung und Verwaltung von Krypto-Token bereit. Dies betrifft unter anderem Sachwerte und Wertpapiere, beispielsweise Immobilien, Handelsmarken und digitale Verträge. Davon profitieren besonders Blockchain Startups, welche eine rechtliche Sicherheit ihrer Assets gewährleisten wollen. Durch die Tokenisierung lassen sich erhebliche Kosten und Zeit bei solchen Vorgängen einsparen.

Das Ziel der Unternehmung richtet sich dabei auf die Bereitstellung einer Standardisierung von Software, welche dem Liechtenstein Token Act (TVTG) entspricht. Dadurch lassen sich Projekte automatisieren und Investoren erhalten ihre Beteiligung in Form von Token. Diese basieren auf einer Blockchain, welche die gerechte Verteilung des Vermögens gewährleistet und für die Rechtssicherheit sorgt.

” Der Prozess der Unternehmensgründung sollte nicht von einzelnen Unternehmen wie einer Bank abhängen. Bei der Gründung eines Startups geht es darum, Zeit und Geld zu sparen. Dies möchten wir erreichen, indem wir als erste Akteure Krypto-Assets als ersten bargeldlosen Beitrag verwenden. “ – Amazing Blocks CEO Sofia Balogianni

Die Amazing Blocks AG möchte zudem als Vorreiter gelten und anderen Unternehmen Hilfestellung geben. Auf ihrer Internetseite bieten sie die Möglichkeit, hilfreiche Unterlagen im Zusammenhang mit der Neugründung auf Basis von Kryptowährungen als Sacheinlage zu bekommen.

Amazing Blocks AG HAndelsregisterauszug

Vorteile durch Kryptowährungen als Sacheinlage

Während bei der Neugründung einer Firma in Liechtenstein ein Kapital von 50.000 CHF benötigt wird, kann dieses Kapital auch in der Form von Sachwerten hinterlegt werden. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn Immobilien das Vermögen der Firma darstellen.

Ebenso können auch andere Werte als Einlage dienen, darunter fallen auch Kryptowährungen wie Ethereum und Bitcoin. Die Amazing Blocks AG wählte diesen Weg und sicherte ihre Einlage in Form von 261 Ether ab. Dies entspricht einem Wert von 104.400 US-Dollar zum Zeitpunkt der Einlage. Als Grundlage für die Berechnung des Preises dient die Schweizerische Steuerverwaltung, welche die Kurse von bestimmten Kryptowährungen täglich veröffentlicht. Darunter befinden sich auch Cardano (ADA), Ripple (XRP) und Stellar Lumens (XLM).

Transparenz

Ein bedeutender Vorteil dabei ist die Transparenz der Vermögenswerte. Während bei klassischen Werteinlagen keine Sicherheit besteht, wann und wo die Mittel zur Verfügung stehen, können diese auf der Blockhain jederzeit eingesehen werden. Dadurch verringert sich das Risiko von Missbrauch und Veruntreuung durch das Unternehmen. Hingegen könne Anleger und Anteilseigner jederzeit die Liquidität der Firma nachverfolgen und ihre Investition dadurch besser einschätzen. Sollte der finanzielle Status des Unternehmens gefährdet sein, so können Teilhaber dies rechtzeitig erkennen und danach handeln.

Unabhängigkeit

Ein weiterer Vorteil ist, dass für eine Neugründung keine Bank nötig ist, welche die Einlagen der Firma verwaltet. Dadurch kann das Unternehmen selbst über sein Kapital bestimmen und behält die volle Kontrolle. Während viele Kryptowährungen jedoch hoher Volatilität ausgesetzt sind, können auch Stable Coins und verschiedene Portfolios aus Kryptowährungen als Einlage dienen. Dadurch lassen sich Risiken minimieren und das Vermögen der Firma auf mehrere Bereiche streuen. Beispielsweise können durch Security Token Sachwerte aus der realen Welt in die digitale Form übertragen werden. Somit können auch Rohstoffe wie Gold und Silber, sowie Immobilien und Wertpapiere in Form von digitalen Verträgen als Einlage dienen.

Sicherheit

Durch die Verwendung von Smart Contracts ist zudem eine rechtliche Sicherheit gewährleistet. Während die klassische Form eines Vertrages immer ein Mittelsmann benötigt, können digitale Verträge diese ersetzen. Das Vertrauen und die Einhaltung des Vertrages erfolgt ausschließlich über die Mathematik, indem die Blockchain für die Gewährleistung der Bedingungen sorgt. Zudem lassen sich Kosten und Aufwand einsparen. Durch die hohe Transparenz und Zugänglichkeit der Smart Contracts können mehrere Instanzen diese einsehen und prüfen, während bei einem Vertrag in Papierform lediglich wenige Teilnehmer alle Bedingungen prüfen können.

Gerechtigkeit

Die Verwaltung kann durch die Verwendung von Blockchain ebenso deutlich leichter erfolgen. Eine Eigenschaft von Smart Contracts ist die Möglichkeit von Dezentralisierten Autonomen Organisationen (DAO). Dabei können Gemeinschaften ein Ökosystem erschaffen, welches fair und demokratisch organisiert ist. Besonders in Unternehmen und Vereinen können Unstimmigkeiten in der Geschäftsleitung zu Problemen führen. Diese wirken sich oft negativ auf die betriebliche Tätigkeit aus und können der Grund für das Scheitern sein. Durch Smart Contracts können Organisationen dezentral agieren und alle Rechte gleichmäßig an die Anteilseigner verteilen. Dadurch entsteht ein demokratisches System, welches über zukünftige Entscheidungen abstimmen kann. Anteilseigner können so aktiv am Erfolg des Unternehmens teilhaben und mitbestimmen.

Flexibilität

Durch die Verwendung von Vermögenswerten in digitaler Form können Kapital und Vermögen deutlich einfacher verwaltet werden. Während sich die Übertragung bisher als ein aufwendiger Prozess gestaltet hat, können mithilfe der Blockchain diese innerhalb von Sekunden den Besitzer wechseln. Die Tokenisierung von Assets bietet Anwendern somit die Möglichkeit, ihre Investments selbst zu verwalten. Dadurch können neue Möglichkeiten der Vermögensbildung entstehen, sowie Besitzansprüche mithilfe der Blockchain geltend gemacht werden. Bestimmte Wertanlagen erhalten außerdem einen festen Preis, was den Handel verschiedener Assets untereinander deutlich erleichtert.

Das einzige was fehlt, ist ein zuverlässiges E-Cash mit dem Sie im Internet Geld von A nach B überweisen können.” – Nobelpreisträger Milton Friedman im Jahr 1999

Investieren in Kryptowährungen

Das Investieren in Kryptowährungen wird zunehmend beliebter bei privaten Anlegern und institutionellen Investoren. Dabei gelten besonders die Formen des Initial Coin Offerings (ICO) und des Initial Exchange Offerings (IEO) als bewährt. Durch das Aufkommen von Security Token und der damit verbundenen rechtlichen Sicherheit könnten verschiedenen Vermögenswerte durch Security Token Offerings (STO) vermehrt auf die Blockchain gelangen.

Als ein etablierter Anbieter für verschiedene Kryptowähungen gilt Coinbase als Marktführer. Dort können Kunden den Tausch von FIAT-Geld wie Euro und US-Dollar in Kryptowährungen vornehmen.

Als größter Anbieter für verschiedene Altcoins zählt Binance zu den wichtigsten Plattformen. Die Börse bietet auch regelmäßig neue Währungen im Rahmen von IEOs an frühzeitige Investoren an.

Für Einsteiger und Spekulanten eignet sich eToro als Broker. Dort können Nutzer auf die Kursentwicklung spekulieren und auch auf fallende Kurse setzen. Zudem gilt eToro als größter Anbieter für das Social Trading, was den Austausch mit anderen Tradern vereinfacht.

Regelmäßige Investitionen können über einen Sparplan erfolgen, welcher automatisiert den Kauf von Bitcoin tätigt. Als bekannter Anbieter zählt BitPanda zu den beliebtesten auf europäischer Ebene. Ebenso können Kunden dort Einzahlungen per Banküberweisung vornehmen und andere Assets, wie beispielsweise Edelmetalle, in das Portfolio aufnehmen.

Um erfolgreich in Kryptowährungen zu investieren, sollten Anleger ausreichende Recherche im Vorfeld betreiben. Durch verschiedene Strategien können Risiken minimiert und das Investment erleichtert werden. Darunter fallen die Fundamentalanalyse bei Kryptowährugnen, sowie die Technische Analyse und die Sentimentanalyse. Auch das Investieren in mehreren Tranchen ist ein wirkungsvolles Mittel, um einen günstigen Durchschnittspreis zu erzielen.

Fazit: Die Amazing Blocks AG als Pionier bei der Neugründung

Kryptowährungen und Blockchain bieten viele Möglichkeiten und Potenzial. Besonders Unternehmen und Organisationen können dadurch mehrere Vorteile schaffen. Die Amazing Blocks AG gilt dabei als Vorbild für viele Firmen und trägt erheblich zur Entwicklung des Sektors bei. Liechtenstein selbst kann ebenfalls als positives Beispiel für Regulationen auf gesetzlicher Ebene dienen.

Durch die Tokenisierung können in den kommenden Jahren bestehende wirtschaftliche Kreisläufe erheblich vereinfacht werden. Zudem lassen sich im gleichen Zug die Sicherheit erhöhen und Kosten senken. Durch die Transparenz der Blockchain können Anleger und Beteiligte mehr Vertrauen aufbauen und das Geschehen mitverfolgen.

Durch die Digitalisierung besteht zudem ein erhöhter Bedarf an funktionierenden Lösungen. Als Dienstleister für Software und Service trägt die Amazing Blocks AG dazu bei, Vermögenswerte in digitaler Form bereitzustellen.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!