Vuulr | Revolution beim Handel mit Film- und TV-Inhalten

Nach aktuellen Schätzungen werden weltweit jährlich über 240 Milliarden US-Dollar für den Kauf von Inhalten in den Bereichen Film, Sport, Fernsehen usw. ausgegeben. Davon sind fast 50 Prozent reine Transaktionskosten. Mit Vuulr könnten sich die Kosten nun aber deutlich minimieren. Denn der Blockchain-gestützte zentrale Internet-Marktplatz soll viele Nachteile beim Handel mit Film- und TV-Inhalten ausmerzen.

 

vuulr-suppy-chain-620x428 Vuulr | Revolution beim Handel mit Film- und TV-Inhalten
Vuulr Supply Chain @vuulr.com

 

Worum handelt es sich bei Vuulr?

Aufgrund der zunehmenden Globalisierung in den vergangenen Jahren wurde auch der Handel mit Film- und TV-Inhalten immer komplizierter. Und das sollte eigentlich niemanden verwundern. Wenn sich beispielsweise Käufer und Verkäufer in unterschiedlichen Ecken der Welt befinden, ist es schließlich äußerst schwierig, ein solches Geschäft schnell, einfach und vor allem kostengünstig über die Bühne zu bringen. Vuulr schafft diesbezüglich nun aber Abhilfe.

Bei der intelligenten Blockchain-Lösung auf Ethereum-Basis handelt es sich um einen zentralen Marktplatz, auf dem Film- und Fernsehübertragungen aller Art angeboten und von Interessenten erworben werden können. Gewissermaßen über den kurzen Betriebsweg. Und das hat folgende Vorteile:

  • Die Transaktionskosten sind viel geringer
  • Der zeitlich Aufwand reduziert sich
  • Es findet eine zentrale Regulierung statt
  • Die Inhalte werden einem deutlich breiteren Publikum zugänglich gemacht
  • Den Interessenten liegen schon gleich zu Anfang übersichtlich dargestellt alle wichtigen Details über ein Angebot vor
  • Die Abwicklung eines Geschäfts (sowohl beim Kauf von Inhalten als auch bei den Vertragsverhandlungen) ist deutlich simpler

Es zeigt sich also, dass Vuulr einen gewaltigen Nutzen für Käufer und Verkäufer in der Film- und Fernsehindustrie hat. Hollywood-Filmstudios, TV-Sender, Internet-Großkonzerne und globale Streaming-Dienste wie Netflix und Amazon Prime Video können mit der Blockchain-Lösung nämlich künftig deutlich einfacher Inhalte kaufen bzw. verkaufen.

 

 

So funktioniert Vuulr

Vuulr bringt unterschiedliche Parteien aus dem Film- und Fernsehgeschäft zusammen, darunter Käufer, Content-Creators, Marken und viele mehr. Und jede Seite kann sowohl Inhalte kaufen als auch verkaufen. Die Anmeldung auf der Plattform ist für Käufer und Verkäufer komplett kostenlos. Lediglich zur Vollendung einer Transaktion wird eine kleine Gebühr fällig, die der Verkäufer zu zahlen hat.

Content-Creator und Vertreiber von Inhalten können auf Vuulr schnell und einfach Filme, TV-Shows und Sportübertagungen eintragen. Damit bieten sie diese Inhalte dann auch zum Verkauf an. Käufer auf der ganzen Welt haben nun die Möglichkeit, diese Inhalte zu erwerben. Dafür müssen sie jedoch zunächst einmal den für sie relevanten Content herausfiltern. Das funktioniert problemlos über die Suchfunktion von Vuulr. Ohne viel Aufwand findet man darüber das für die eigenen Interessen passende Angebot. Durch die Nutzung von DApps ist somit ein gesichertes System integriert worden.

 

vuulr-logo-620x317 Vuulr | Revolution beim Handel mit Film- und TV-Inhalten
Vuulr Logo @vuulr.com

 

Aktuelle Verbreitung von Vuulr

Die Vertriebskette von Vuulr basiert auf dem „MovieLabs Digital Distribution Framework“ (kurz: MDDF), das Blockchain-gestützt ist. Viele Unternehmen haben bereits die Fortschrittlichkeit der Plattform erkannt und wissen, welch großen Nutzen sie künftig für sie haben könnte. So wird das StartUp aktuell bereits von einigen einflussreichen Hollywood-Studios wie Disney, Paramount, Sony Pictures, Fox, Lionsgate, NBC Universal und Warner Bros Prominent verwendet. Und auch einige Internetplattformen wie Amazon, Google Play, Microsoft Movies & TV, Sony PlayStation, Comcast und Netflix nutzen den zentralen Marktplatz bereits.