Vereinigte Arabische Emirate (VAE) starten Blockchain Abfallsystem

Die Blockchain-Technologie bietet erstaunliche Anwendungsmöglichkeiten im Daten- und Lieferkettenmanagement. Viele Marken und Länder haben kürzlich die Möglichkeiten für die Implementierung der Blockchain-Technologie in diesen und anderen Sektoren abseits der Kryptowährungen entdeckt. Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) sind darunter. Ein blockchain-fähiges Abfallgenehmigungsportal soll in Sharjah in den Vereinigten Arabischen Emiraten starten. 

Vereinigte Arabische Emirate (VAE) - Flughafen Dubai
Vereinigte Arabische Emirate (VAE) – Flughafen Dubai

Vereinigte Arabische Emirate (VAE) starten Blockchain-basierte Abfallmanagement-Systeme

Gemäß der Nachrichtenagentur der Emirate, WAM, wollen die Vereinigten Arabischen Emirate ein Abfallgenehmigungsportal in Sharjah starten. Die Plattform basiert auf der Blockchain-Technologie. Sie soll von der Abfallmanagement- und Recyclingfirma Bee’ah in Zusammenarbeit mit Hamriyah Free Zone Authority (HFZA, Freihandelszone) entwickelt werden. Es handelt sich dabei um die erste Abfallmanagement-Plattform auf Basis der Blockchain-Technologie, die zur Speicherung, Validierung und Verarbeitung von Transaktionen in Sharjah dient.

Die Plattform soll einige Vorteile bringen:

  • Reduzierung von Kosten für den Erwerb einer Erlaubnis innerhalb der Freihandelszone
  • Zeitreduzierung für die Erteilung einer Erlaubnis von einigen Tagen auf wenige Stunden 
  • mehr Sicherheit bei den Transaktionen

Im Statement gegenüber der Nachrichtenagentur heißt es:

Alle Transaktionen sind komplett gesichert. Im Wesentlichen werden menschliche Fehler und Betrug ausgeschlossen.

Der Geschäftsführer von Bee’ah, Khaled Al Huraimel, sagte, dass er nicht erwarte, dass diese Technologie fehlerfrei ist, aber auf wachsendes Vertrauen in die Technologie hofft. Wörtlich sagt er:

Ich erwarte nicht, dass das blockchain-basierte System fehlerfrei ist, aber ich erwarte, dass es das Vertrauen zwischen den Anwendern und den Kunden erhöht.

Nicht der erste Schritt der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) in Richtung Blockchain 

Die blockchain-basierte Plattform für das Abfallmanagement ist nicht der erste Schritt der Vereinigten Arabischen Emirate in Richtung Blockchain. Im Dezember 2018 ging die Zentralbank eine Partnerschaft mit der saudi-arabischen Währungsbehörde ein. Im Rahmen der Partnerschaft sollte eine Kryptowährung entwickelt werden, die für Zahlungen bei grenzüberschreitenden Transaktionen zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und Saudi-Arabien dienen sollte. Das Projekt nahm im Februar 2019 sechs Geschäftsbanken auf. 

Vereinigte Arabische Emirate wollen Führungsrolle bei der Blockchain übernehmen

Die Vereinigten Arabischen Emirate gaben im Dezember bekannt, dass sie eine Rolle als einer der Top-Knotenpunkte weltweit in der Blockchain im Jahr 2019 anstreben. Das wird mit der Periode der neuen Kryptowährung möglich.