VeChain und Grant Thornton Cyprus geben Kooperation bekannt

Zusammenspiel von Blockchain-Lösungen

Am 17. August haben Grant Thornton Cyprus und VeChain ihre Zusammenarbeit bekannt gegeben. Im Zuge der Kooperation möchten die beiden Unternehmen die fortschrittlichen Blockchain-Lösungen von VeChain in der Branche von Grant Thornton Cyprus einführen. Die avisierten Kunden lassen sich als Schwergewichte in ihrer jeweiligen Branche bezeichnen und kommen beispielsweise aus der Pharma-, Automobil- oder Logistikbranche.

Ziel: steigendes Vertrauen in die Blockchain-Technologie

VeChain gilt als eine der unternehmensfreundlichsten Blockchains der Welt. Dementsprechend ist es nicht überraschend, dass  mit Grant Thornton Cyprus eines der größten Dienstleistungsnetzwerke im Bereich des Rechnungswesens sowie des Consultings nun mit dem Krypto-Unternehmen kooperiert.

Aufgrund der guten Verbindungen in die Wirtschaft können die beiden Kooperationspartner die entwickelten Anwendungen direkt in unterschiedlichen Schlüsselbranchen einführen. Den ersten Schritt in diese Richtung unternehmen Grant Thornton Cyprus bereits im September 2018. Zum damaligen Zeitpunkt führte das Unternehmen die Blockchain Service Line ein. Dabei entstand diese Abteilung durch die Zusammenarbeit von Grant Thornton und deren Netzwerk.

Nun soll die spezialisierte Abteilung mit VeChain kooperieren, um blockchainbasierte Dienstleistungen für die Schlüsselkunden von Grant Thornton zu entwickeln. Diese Anwendungen sollen außerdem im In- und Ausland eingeführt werden. Für ein großes Unternehmen aus dem Rechnungswesen und Consulting ist die Einführung einer Blockchain-Abteilung ein großer Schritt. Immerhin hat das Management das Potenzial der Technologie frühzeitig erkannt. In Zukunft könnte der Austausch und Zugriff auf vertrauenswürdige und zugleich unveränderbare Daten die Geschäftsmöglichkeiten fundamental verändern.

Insbesondere Bereiche wie das Supply Chain Management, E-Commerce, Finanzen oder Unterhaltung profitieren von den neuen Technologien. Dementsprechend soll die Kooperation mit VeChain dazu beitragen, dass Grant Thornton die besten Lösungen in den jeweiligen Anwendungsbereichen entwickelt.

Partnerschaft als Türöffner für zahlreiche Sektoren

Bereits in der Vergangenheit konnte VeChain zahlreiche Kooperationen abschließen und somit die Entwicklung der eigenen Blockchain-Plattform vorantreiben. Zu den wohl bekanntesten strategischen Partnern gehören PwC oder DNV GL. Der wichtigste Baustein für die Zukunft ist die Blockchain-as-a-Service-Plattform VeChain Tool Chain.

„Die Pandemie ist eine unmittelbar bevorstehende Umstrukturierung der globalen Wirtschaftsordnung, die die Dringlichkeit einer beschleunigten Digitalisierung unterstreicht dn den Bedarf an digitalen Lösungen in der Post-Pandemie erhöht. Wir sind entschlossen, weitere Geschäftsszenarien mit unserem Partner Grant Thornton Blockchain Cyprus zu erkunden und sind gespannt auf das, was sich aus dieser Partnerschaft ergeben wird.“ – Sunny Lu, Mitgründer und CEO von VeChain

Aus diesem Zitat geht hervor, dass auch die Unternehmensführung von VeChain einen klaren Trend in Richtung Digitalisierung erwartet. Im Fokus stehe hierbei zudem die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle.

VeChain ToolChain – das perfekte Werkzeug im Blockchain-Sektor

Die BaaS-Plattform VeChain ToolChain basiert auf der umfangreichen Erfahrung, die VeChain beim Einsatz der Blockchain-Technologie in realen Geschäftsszenarien gesammelt hat. Inzwischen ist die Plattform so weit entwickelt, dass es als marktreifes Standardwerkzeug für die Integration und Einführung von Blockchains fungiert.

Auch die robuste Infrastruktur von VeChain ToolChain soll Grant Thornton dabei unterstützen, eine stabile, sichere und effiziente Lösung für seine Kunden zu entwickeln. Dabei gehen beide Partner davon aus, dass die Kooperation die besten Eigenschaften aus beiden Welten berücksichtigt. Folglich soll die Partnerschaft tausenden Unternehmen die Tür in den Blockchain-Sektor öffnen.

„Da das Inkrafttreten der Gesetzgebung zur Blockchain-Technologie in Zypern unmittelbar bevorsteht, investiert Grant Thornton Cyprus in Partnerschaften mit führenden Unternehmen der Branche, um die Bedürfnisse seiner Kunden und anderer lokaler und ausländischer Unternehmen erfüllen zu können. Die umfangreiche Palette von Anwendungen, die VeChain ToolChain bietet, wird uns dabei helfen, diese Bedürfnisse auf die effektivste und effizienteste Weise zu erfüllen”. – Alex Nicolaou, Director of DLT bei Grant Thornton

Die Auswirkungen auf den Blockchain-Markt

Blicken wir zum aktuellen Zeitpunkt auf den Krypto-Markt, dann sticht insbesondere eine Entwicklung ins Auge, die Entwicklung von DeFi. Allerdings muss Blockchain nicht nur aus Kryptowährungen, Coins und Token bestehen. Vielmehr gibt es zahlreiche Anwendungsfälle für die klassische Wirtschaft.

Zum aktuellen Zeitpunkt befinden wir uns allerdings noch in einer Ausgangsphase der Blockchain-Technologie. In den kommenden Jahren könnten Blockchains ein integraler Bestandteil der modernen Wirtschaft darstellen. Hierbei könnte die Lösung von VeChain und Grant Thornton Cyprus einen wichtigen Beitrag leisten. Sollten die Services erfolgreich adaptiert werden, dann könnte dies auch dazu beitragen, dass immer mehr Unternehmen die Blockchain-Technologie als solche akzeptieren und adaptieren.

Fazit: VeChain und Grant Thornton mit ambitionierten Zielen

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Kooperation der beiden Unternehmen durchaus erfolgreich klingt. Sollten die neuen Anwendungen den entsprechenden Erfolg mit sich bringen, könnte dies die Adaption der Blockchain maßgeblich erhöhen. Allerdings muss sich in Zukunft zeigen, ob die avisierten Anwendungsfälle überhaupt im Interesse der Anleger sind.

Aus meiner Sicht handelt es sich bei der vorgestellten strategischen Partnerschaft um ein wegweisendes Projekt für die Zukunft. Insbesondere offene Blockchains benötigen eben solche Projekte, um überhaupt eine Aussicht zu haben. Für Anleger von VeChain könnten sich die zahlreichen Kooperationen lohnen – wer VeChain gekauft hat, sollte stets die Kooperationspartner im Auge behalten.

Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!