Tencent Games und SLIVER.TV Partnerschaft für Blockchain-basierte E-Sports

Die Spielesparte des chinesischen Technologieunternehmens Tencent, Tencent Games, hat eine Kooperation mit SLIVER.tv bekannt gegeben. Im Zuge der Kooperation soll ein 24/7 E-Sports-Channel aufgebaut werden, welche zum Streaming von Ney Battle Royale und Ring of Elysium dient. Der Channel wird über ein Belohnungssystem mitsamt eigener Token verfügen.

tencent-games-logo-620x420 Tencent Games und SLIVER.TV Partnerschaft für Blockchain-basierte E-Sports
Tencent Games Logo @tencent.com

Tencent Games kooperiert mit SLIVER.tv

Am 19. November 2018 gab Tencent Games – ein Tochterunternehmen von Tencent – bekannt, dass es eine Kooperation mit SLIVER.tv abgeschlossen hat. Beide Unternehmen planen die Entwicklung einer E-Sport-Plattform, welche ein 24/7 Streaming ermöglicht und der steigenden Nachfrage nach E-Sport-Streaming begegnen soll. Dabei soll die Plattform besondere Features für die Zuschauer bieten und mit einem eigenen Belohnungssystem aufwarten. Laut Behemoth, dem Entwickler von Ring of Elysium, soll die neue Plattform auf ein eigenes Token namens Theta zurückgreifen und In-Game-Transaktionen sowie Upgrades ermöglichen.

Dabei hob Tencent Games hervor, dass die Implementierung des Theta-Tokens eine Besonderheit für die Spieler von Ring of Elysium sein wird. So können vor allem Spieler, die Streams auf SLIVER.tv anbieten, in den Genuss besonderer Belohnungen kommen. Aus der Pressemitteilung geht hervor, dass sowohl die Streamer als auch die Zuschauer Tokens für das Nachverfolgen der Spiele erhalten werden. Diese Tokens können anschließend auf der SLIVER.tv-Plattform für den Kauf exklusiver Spielinhalte und Skins genutzt werden. Alternativ können die Tokens auch für Rabatte bei Partnershops genutzt werden.

Theta-Tokens als Belohnung für die Nutzer

Die Theta-Tokens werden auf der Theta-Blockchain produziert und für den Betrieb der SLIVER.tv-Plattform genutzt. Die Plattform wurde direkt an die Blockchain (Was ist Blockchain?) angebunden, sodass Nutzer, die die Videos streamen direkt entlohnt werden können. Um den Nutzern einen besonderen Service zu bieten, greift die Plattform auf die Rechenleistung der Zuschauer zurück. Neben einer Kostenreduktion kann somit auch ein besserer Service gewährleistet werden.

Mitch Liu, der CEO und Gründer von SLIVER.tv, sieht in der Kooperation mit Tencent Games eine hervorragende Möglichkeit, um interaktive E-Sports-Plattformen zu etablieren. Vor allem die breite Nutzerbasis von Ring of Elysium soll das Wachstum beschleunigen. Das Zusammenspiel der Theta-Belohnungen sowie der Blockchain-Technologie soll den Nutzern ein einmaliges Erlebnis bieten. Zudem erwartet Liu, dass sich dieser Ansatz etabliert und das E-Sports voranbringt. Auch für Tencent Games ergäbe sich ein entscheidender Vorteil, denn neben einer größeren Beteiligung der Fans wird somit auch die Unterstützung für die bereitgestellten Spiele erweitert. Insgesamt ist dieses Vorgehen von Tencent eine Besonderheit, denn erstmalig setzt ein Spielehersteller auf Kryptowährungen als offizielles In-Game-Zahlungsmittel.

Tencent Games gilt mittlerweile als einer der wichtigsten Entwickler aus der Spielebranche und kann den größten Gewinn in der gesamten Branche realisieren. Dabei bietet der Anbieter Spieleinhalte für unzählige Nutzer an. Mit etablierten Anbieter wie Epic Games, Riot und Supercell kann das Unternehmen auf eine breite Kundenbasis blicken. Ring of Elysium gilt als eines der bekanntesten Spiele auf dem chinesischen Markt und erfreut sich großer Beliebtheit bei Spielern und Zuschauern.

Auch für Theta spielt diese Kooperation eine tragende Rolle bei der Erfüllung der eigenen Unternehmensvision. Neben den strategischen Kooperationen mit MBN und CJ Hello nimmt die Tencent-Kooperation eine besonders wichtige Rolle ein.