Nifty Football – Neues Sammelkartenspiel auf der Ethereum Blockchain

Die Gründer von BlockCities haben ein neues Projekt mit dem Namen Nifty Football ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um ein Fußballsammelkartenspiel auf der Blockchain und erlaubt den Nutzern alle vorstellbaren Funktionen von Sammeln bis hin zum Tauschen ihrer besten Karten. Einen besonders herausstechenden Touch bekommt das Projekt durch die Zeichnungen von dem berühmten Künstler Stanley Chow, welcher die Illustrationen für die einzelnen Karten angefertigt hat.

Nifty Football Sammelkarten
Nifty Football Sammelkarten @niftyfootball.cards

Kunst und Sport auf der Blockchain – macht das Sinn?

Der Grundgedanke von Bitcoin und der zugrundeliegenden Blockchain-Technologie war sicherlich die Nutzung für das Finanzwesen, um das Vertrauen von zentralisierten Organisation wie Banken zurück zu dem Nutzer, dem Bürger zu bringen. Dazu baut die Technologie auf einer manipulationssicheren Datenbank auf, welche unveränderliche Informationen speichert.

Doch genau dieses Problem von Manipulation und Datenklau ist nicht nur aus dem Finanzwesen, sondern auch aus dem Kunstsektor bekannt. Mit dem Aufstieg des Internets werden nämlich immer mehr Lieder und Kunstwerke illegal geklaut oder kopiert und somit den Künstlern ein enormer Schaden zugeführt, indem sie viel Geld verlieren und Copyright Rechte kaum eingehalten oder nachverfolgt werden können.

Doch genau die Blockchain-Technologie hinter Bitcoin liefert diesem Probleme eine Alternative, da Daten unverfälschbar gespeichert werden und somit einen komplett neuen Wert erhalten. Das erste Spiel was auf dieser Technologie aufbaut ist, war die Sensation CryptoKitties, welche für eine kurze Zeit aufgrund der hohen Nachfrage sogar dafür gesorgt hat, dass die gesamte Ethereum Blockchain überlastet war. Genau die gleiche Technologie des ERC721 Token nutzt auch die neue Applikation Nifty Football.

Welche Möglichkeiten bietet Nifty Football?

Das Projekt ist momentan bereits online und kann unter der gleichnamigen Website erreicht werden. Das abstrakte Design der Karten gibt dem Spiel dabei einen besonderen Touch. Die unterschiedlichen Fußballspieler können dabei gesammelt, ausgetauscht oder genutzt werden, indem man sich zu Teams zusammenschließt und eine eigene Mannschaft aufbaut. Eine weitere aktuelle Funktion ist ein Rankingsystem. Da das Projekt momentan in der Anfangsphase ist, kann man in Zukunft sicherlich noch mit einer massiven Erweiterung der Funktionen rechnen.

Ist das Spiel vergleichbar mit CryptoKitties?

CryptoKitties basierte auf imaginären Tieren und hat somit eine eigene Welt geschaffen. Zudem hatten sie den Nachteil, dass sie eines der ersten dezentralen Spiele waren und somit den Nutzer erst einmal von diesem Konzept überzeugen mussten. Mittlerweile sind solche dezentrale Applikationen bereits deutlich weiter verbreitet und faszinieren immer mehr Menschen weltweit.

Zudem kombiniert Nifty Football die Blockchain nicht mit einer imaginären, sondern mit der realen Welt. Sammelkartenspiele waren offline bereits sehr erfolgreich und somit ist es an der Zeit den Erfolg auch in die digitale Welt zu bringen. SteemMonsters, die Sensation auf dem dezentralen sozialen Netzwerk Steem, hat bereits gezeigt, wie erfolgreich eine solche App sein kann und zudem welchen Mehrwert es für die gesamte Infrastruktur bringt.

Dadurch das die Blockchain-Technologie Fakes und Kopien ausschließt, bringt sie Sicherheit und Seltenheit auf ein neues Level. Somit bringt Nifty Football das Thema Blockchain sicherlich einen Schritt weiter in die richtige Richtung. Zum Anbieter