NBA Top Shot bekommt Konkurrenz von Sorare

Die NBA begibt sich immer mehr ins Web3. Mit einem Fantasy-Sportspiel von Sorare soll nun die aktuelle Vorherrschaft NBA Top Shot in diesem Sektor angegriffen werden. Sorare ist dabei kein Unbekannter im Bereich des NFT Gaming.

Sorare Logo mit Basketball im Hintergrund

Sorare ist mittlerweile weltweit bekannt für seine Ethereum-basierte Fantasy-Fußball-Plattform. Mit ihr wurde der Aufstieg von NFT-Spielen und digitalen Sport-Memorabilien vorangetrieben.

Erst kürzlich expandierte das Unternehmen ins Baseball-Geschäft, mit einem offiziellen MLB-Spiel, analog zum bereits sehr erfolgreichen Fussball-Pendant.

Nun plant Sorare, mit der bevorstehenden Einführung eines offiziellen NBA-Fantasy-Basketballspiels in die Sphären von NBA Top Shot vorzudringen.

Die Plattform, die in Zusammenarbeit mit der NBA und der National Basketball Players Association (NBPA) entwickelt wurde, ist ähnlich der bisherigen Fußball- und Baseballspiele aufgebaut.

Nutzer können Ethereum NFT-Spielerkarten, die auf Profispielern der amerikanischen Top-Basketball-Liga basieren, sammeln und tauschen.

Gleichermaßen wie bei den Fußball- und Baseballspielen von Sorare können die Nutzer eine Aufstellung aus ihren eigenen NFT-Spielern erstellen und an diversen Ligen teilnehmen, je nach Seltenheitswert ihrer digitalen Karten.

Ebenfalls erhalten die besten Spieler wieder Belohnungen in Form von ETH– und NFT-Karten.

Start von Sorare NBA bereits dieses Jahr

Sorare plant, das NBA-Spiel rechtzeitig für die kommende Saison 2022-23 zu starten, die am 18. Oktober beginnt. Bisher sind wenige Details dazu bekannt.

Michael Meltzer, Sorares Leiter für Geschäftsentwicklung, ließ jedoch verlauten, dass es einige Unterschiede in Bezug auf die Seltenheitsstufen der Karten sowie die Turnierplanung geben wird. Allerdings ist das Grundprinzip an das bisherige Fußball- und Baseball-Gameplay angelehnt.

Natürlich betritt Sorare mit seiner NBA-Plattform einen ganz anderen Bereich, der bereits unzählige Enthusiasten weltweit in seinen Bann gezogen hat.

Denn mit NBA Top Shot gibt es bereits eine offiziell lizenzierte, videobasierte NFT-Sammelplattform von Dapper Labs auf der Flow-Blockchain.

Mehr noch als Sorare brachte NBA Top Shot NFT in den Mainstream, als es Anfang 2021 an Popularität gewann und bis heute einen Umsatz von mehr als 1 Milliarde US-Dollar erzielt hat.

NBA Top Shot verkauft NBA All-Star NFTs

Die ursprüngliche Fußballplattform von Sorare bildete die Grundlage für offizielle NFTs im Profifußball.

Zwar gab es in der Major League Baseball bereits frühere NFT-Projekte – darunter digitale Karten mit Topps und ein erfolgloses Spiel vor dem NFT-Boom -, aber die Liga hatte noch keinen vergleichbaren Mega-Erfolg wie NBA Top Shot erzielt.

Sorare wählt anderen Ansatz als NBA Top Shot

Meltzer äußerte, dass Sorares Ansatz als interaktives Spiel dazu beitragen würde, seine NBA-Plattform von Dapper’s Top Shot zu unterscheiden.

Sie soll keine Plattform, die sich in erster Linie auf das Sammeln von Gegenständen konzentriert, werden, wie es eben der künftige Rivale auf dem NBA NFT-Markt ist.

Wir betrachten NFT nicht als einen Markt, sondern eher als eine Technologie. Wir glauben, dass wir ein sehr einzigartiges Angebot haben, und wir haben unsere eigene Kategorie, die wir durch unser [Fußball-]Produkt geschaffen haben. Wir glauben, dass sich unser bisheriger Erfolg gut auf die NBA übertragen lässt und sich von allen anderen Produkten auf dem Markt unterscheidet.

Michael Meltzer

Leiter für Geschäftsentwicklung - Sorare

NBA verstärkt Bemühungen im Web3

Inzwischen hat die NBA, vorrangig in letzter Zeit, einen umfassenden Ansatz für Web3 gewählt.

Sie war die erste große amerikanische Sportliga, die mit Top Shot in den NFT-Bereich eingestiegen ist – eine frühzeitige Entscheidung, die sich für eine Liga, die dafür bekannt ist, technisch versiert zu sein, sehr ausgezahlt hat.

Seitdem hat die Liga ihre eigenen NFT-Sammelstücke auf Ethereum namens The Association auf den Markt gebracht und vor kurzem Proof-of-Attendance-Token für die WNBA eingeführt.

Die NBA und die WNBA haben in der letzten Saison auch eine mehrjährige Partnerschaft mit Coinbase geschlossen.

Sie war Teil eines breiteren Anstiegs der Krypto-Sponsoring-Ausgaben in der Liga um 7.300 % im Vergleich zum Vorjahr war.


Der Erfolg gibt Sorare Recht

Laut Daten von CryptoSlam hat Sorare bis heute NFT-Verkäufe im Wert von mehr als 421 Millionen US-Dollar auf dem Sekundärmarkt getätigt.

Das Unternehmen verzeichnet insgesamt mehr als 2 Millionen Nutzer und berichtete, dass es im August 380.000 monatlich aktive Nutzer hatte.

Unterdessen verkündete Sorare, dass sein MLB-Spiel seit dem Start im Juli insgesamt 90.000 Nutzer angezogen hat und bis zum 1. September NFT-Verkäufe im Wert von 5 Millionen US-Dollar getätigt wurden.

Sorare hat zuletzt im September 2021 eine Serie-B-Finanzierungsrunde in Höhe von 680 Millionen US-Dollar abgeschlossen, die das Unternehmen mit 4,3 Milliarden US-Dollar bewertete.

Autor
Autor & Editor

Mathias ist Krypto-Enthusiast seit 2017. Begonnen hat die Krypto-Reise mit Airdrops verschiedenster Projekte. Nach und nach tauchte Mathias immer tiefer in die Thematik rund um Kryptowährungen und die Blockchain ein. Er liebt es, über die verschiedenen Projekte zu recherchieren und zu schreiben. Dass BTC, ETH & Co. die Zukunft gehört, steht für ihn außer Frage. Absolutes Lieblingsprojekt: XYO

Auch interessant
Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melde dich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!