Kryptos mit Hebel handeln

Jetzt Kryptowährungen mit Hebel handeln

IOTA Foundation startet IOTA 2.0 Testnet

Das Wichtigste in Kürze

  • IOTA 2.0 schafft den zentralen Koordinator ab und entwickelt sich zu einem vollständig dezentralisierten Proof-of-Stake-System.
  • Der Übergang von Proof-of-Work zu Proof-of-Stake reduziert den ökologischen Fußabdruck von IOTA und macht es attraktiver für umweltbewusste Entwickler und Unternehmen.

IOTA 2.0: Eine neue Ära der Dezentralisierung

Die IOTA Foundation hat mit der Einführung des öffentlichen Testnetzwerks IOTA 2.0 einen bedeutenden Schritt in Richtung Dezentralisierung gemacht.

Dieses Update markiert einen entscheidenden Wendepunkt in der Entwicklung von IOTA, denn es ersetzt das traditionelle Proof-of-Work (PoW) System durch einen dezentralisierten Proof-of-Stake (PoS) Mechanismus.

Mit dieser Änderung soll die Skalierbarkeit verbessert und den ökologischen Fußabdruck des Netzwerks reduziert werden.

Was bringt IOTA 2.0?

IOTA 2.0 stellt eine umfassende Überarbeitung des bisherigen Systems dar.

Durch die Abschaffung des Koordinators, einer zentralen Instanz, die bisher den Netzwerkkonsens verwaltet hat, bewegt sich IOTA in Richtung eines vollständig dezentralisierten Systems.

Dieser Schritt adressiert Bedenken hinsichtlich des Einflusses zentralisierter Figuren innerhalb des Netzwerks und ebnet den Weg für eine echte Dezentralisierung.

Die Abschaffung von PoW reduziert nicht nur den Energieverbrauch und die Umweltbelastung, sondern macht IOTA auch zu einer attraktiveren Option für Entwickler und Unternehmen, die sich auf grüne Technologien konzentrieren.

Überdies soll der neue Konsensmechanismus die Netzwerksicherheit erhöhen und das System widerstandsfähiger gegen Angriffe und Ausfälle machen.

Das ist besonders in Bereichen wie Finanzen, Gesundheit und Smart Cities, in denen Sicherheit von größter Bedeutung ist, von Vorteil.

Testnet und Beteiligung

Das öffentliche Testnet von IOTA 2.0 steht Entwicklern, Enthusiasten und Partnern offen, um mit der neuen Infrastruktur zu experimentieren.

Diese Testphase ist entscheidend, um potenzielle Probleme zu identifizieren und Feedback zu sammeln, um das Netzwerk zu verfeinern.

Die Teilnahme am Testnet bietet eine praktische Möglichkeit, mit dem neuen Konsensmechanismus zu experimentieren.

Ausblick & Kursreaktion

Der Start des IOTA 2.0 Testnet markiert einen aufregenden Meilenstein in der Entwicklung digitaler Ledger-Technologien.

Es unterstreicht die kontinuierliche Forschung, Entwicklung und das Feedback, das für die Erforschung neuer Konzepte der Dezentralisierung und Effizienz entscheidend ist.

Der Input der Community in dieser Phase wird entscheidend sein, um das Netzwerk weiter zu verfeinern und voranzutreiben.

Die Einführung von IOTA 2.0 ist nicht nur ein technologischer Sprung nach vorne, sondern auch ein klares Signal an den Markt, dass IOTA ernsthaft daran arbeitet, Effizienz, Sicherheit und Dezentralisierung zu verbessern.

Eine merkliche Kursänderung aufgrund der Nachricht blieb bisher aus. Vielmehr hat IOTA vom allgemeinen Aufschwung des Kryptomarktes innerhalb der vergangenen 24 Stunden profitiert.

Zu Redaktionsschluss handelt IOTA bei 0,2126 US-Dollar, was einem 2 % Zuwachs zum Vortag bedeutet.

Autor
Autor & Editor

Ich bin Krypto-Enthusiast seit 2017. Begonnen hat meine Krypto-Reise mit Airdrops verschiedenster Projekte. Seit 2020 bin ich Teil des Blockchainwelt.de Teams. Zu meinen Krypto-Steckenpferden gehören Krypto-News, Hardware Wallets sowie alles rund um das Thema Krypto-Kreditkarten.

Auch interessant