Gehalt in Kryptowährungen? Cash App macht es möglich

block inc grafische darstellung der beteiligten Projekte Logo Cubes

Viele Krypto-Enthusiasten wünschen sich ein Gehalt in Bitcoin oder einer anderen Kryptowährungen. Nur wenige Unternehmen bieten ihren Angestellten diese Möglichkeit. Cash App ermöglicht es einfachen Nutzern nun, ein Gehalt in Kryptowährungen zu erhalten.

Cash App weitet Krypto-Angebot aus

Als Teil des Firmenkonglomerats Block Inc. (früher Square Inc.) unterstützt Cash App Kryptowährungen schon länger. So ist es Nutzern möglich, direkt in der App ihr Guthaben in Bitcoin umzuwandeln und zu versenden.

Wie sehr Firmenchef Jack Dorsey sein Unternehmen auf Kryptowährungen ausrichten will, zeigte die Umbenennung von Square zu Block. Damit möchte er eine namentliche Verbindung zur Blockchain-Technologie herstellen.

Die Unterstützung von Bitcoin bewarb Cash App aufwendig in Kooperation mit bekannten Sportlern.

Gehalt in Bitcoin: UFC-Kämpfer erhält Bitcoin Gage

Durch eine neue Funktion mit dem Namen „Get Paid in Bitcoin“ will Cash App seinen Kunden zusätzlich ermöglichen, ihr Gehalt direkt in Bitcoin umzuwandeln, so äußerte das Unternehmen heute auf der Bitcoin 2022 Konferenz.

Ein vorher festgelegter Prozentsatz der Einkunft wird dem Nutzer dann direkt in Bitcoin überwiesen. Derartige Dienstleistungen werden bisher nur von Nischenunternehmen wie BitWage vorgenommen.

Ein riesiges Unternehmen wie Cash App mit über 30 Millionen Nutzern konfrontiert eine enorme Masse an Menschen mit der neuen Chance. Bisher ist Cash App nur in den USA und in Großbritannien nutzbar. Eine Expansion auf das europäische Festland ist geplant.

Sie möchten in Bitcoin investieren?

Wir zeigen Ihnen Schritt-für-Schritt wie es geht!

Bitcoin Münze
Zur Bitcoin-Kaufanleitung

Cash App bietet Kleinstinvestitionen in Bitcoin an

Ab heute lässt sich die neue Funktion nutzen. In den kommenden Wochen werde man das Angebot erweitern. Dann lassen sich Kleinstinvestitionen in BTC verwirklichen. Sobald der Nutzer etwas mit seiner Kreditkarte bezahlt, wird die Funktion „Round Ups“ nach Wunsch aktiviert. Sie rundet die Zahlung bis zum nächsten vollen Dollar auf und investiert den Differenzbetrag in Bitcoin.

Die gleiche Funktion lässt sich auch mit Aktien und ETFs umsetzen. Obendrein integriert Cash App das Lightning Network (LN). Auf lange Wartezeiten und hohe Gebühren bei der Verwendung von BTC können die Nutzer dadurch verzichten.

Die Einbindung von LN wurde bereits dringend erwartet. LN ist als Layer-2-Lösung die Antwort auf moderne Blockchains, die skalierbarer sind als das Bitcoin-Mainnet. Damit Bitcoin wirklich von der breiten Masse verwendet werden kann, müssen Optionen wie LN vorangebracht werden.

Bezahlung mit Krypto wird Standard, glauben Nutzer

Autor
Autor

Lennard ist ein überzeugter Krypto-Enthusiast. Als Freund der Selbstbestimmung begreift er Kryptowährungen als hohes Gut. Seine Begeisterung gilt vor allem den vertraulichen Kryptos.

Auch interessant
Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melde dich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!