Kryptos mit Hebel handeln

Jetzt Kryptowährungen mit Hebel handeln

Fußball-Legende Ronaldinho angeblich an Krypto-Scam beteiligt

Das Wichtigste in Kürze

  • Ronaldinho im Zentrum eines Kryptobetrugs? Die dubiose Firma „18kRonaldinho“ verspricht unmögliche Gewinne!
  • Gerichtstermin verpasst! Ronaldinhos Anwälte behaupten, er sei das eigentliche Opfer des Betrugs.
  • Ronaldinho ging in der Vergangenheit bereits Partnerschaften im Kryptobereich ein und brachte eigene NFTs und Token auf den Markt!

Ronaldo de Assis Moreira, besser bekannt als Ronaldinho, wird verdächtigt, in einen Kryptowährungsbetrug verwickelt zu sein.

Dem ehemaligen Spieler des FC Barcelona, AC Mailand und brasilianischen Nationalspieler wird vorgeworfen, Teil eines Betrugs einer dubiosen Firma namens „18kRonaldinho“ gewesen zu sein.

Das wird Ronaldinho vorgeworfen

Die Behörden haben Ronaldinho vorgeladen, doch der Fußballer ist ohne Angabe von Gründen nicht erschienen.

Bei der Vorladung ging es um Vorwürfe, dass Ronaldinho mit einer Firma in Verbindung steht, die falsche Gewinne mit Kryptowährungen verspricht.

Das Investmentangebot von „18kRonaldinho“ bot angeblich einen täglichen Gewinn von 2 % für Investitionen von mindestens 30 US-Dollar in digitale Währungen.

Ronaldinhos Rolle im Betrugsfall

Trotz der Möglichkeit zu schweigen oder sich nicht selbst zu belasten, verpasste Ronaldinho seinen Gerichtstermin, um mehr Licht in seine mögliche Rolle in der Firma zu bringen.

Laut Áureo Lídio Moreira Ribeiro, Abgeordneter des Bundesstaates Rio de Janeiro, wurde Ronaldinho für den 30. August vor Gericht geladen. Sollte er erneut nicht erscheinen, könnte die Polizei ihn mit „Gewalt“ festnehmen.

Die Anwälte des Sportlers beharren darauf, dass ihr Mandant in Wirklichkeit ein Betrugsopfer ist, und behaupten, dass Betrüger sein Image und seinen Namen illegal benutzt haben, um noch mehr Menschen zu täuschen.

Geschädigte Investoren, die den Betrug aufgedeckt haben, fordern die Rückzahlung von 300 Millionen Reais (fast 61 Millionen US-Dollar), die sie durch den möglichen Betrug moralisch und materiell verloren haben.

Ronaldinho kein Unbekannter in der Kryptowelt

Ungeachtet der anhängigen Anklagen ist Ronaldinho seit über einem Jahr ein legaler Teil des Kryptoökosystems.

Im Februar letzten Jahres ging er eine Partnerschaft mit New World Inc. ein, einer Tochtergesellschaft von Graph Blockchain, um Botschafter der Organisation zu werden und NFT-Erlebnisse für seine zahlreichen Fans zu schaffen.


Ronaldinho, der für sein ständiges Lächeln während des Fußballspiels und seine respektvolle Haltung seinen Gegnern gegenüber auf dem Spielfeld bekannt ist, hat eine große Fangemeinde. Auf Instagram hat er fast 75 Millionen Follower.

Einige Monate später unterzeichnete er einen weiteren Vertrag und arbeitete mit der dezentralisierten Börse P00LS zusammen, um seinen eigenen Token namens RON auf den Markt zu bringen.

Autor
Autor & Editor

Ich liebe Reisen und entdecke liebend gerne neue Länder & Kulturen. Mein großes Ziel ist es, jedes Land der Erde mindestens 1x zu besuchen 🌏.

Auch interessant