Babel: Der nächste Kryptoverwalter friert Vermögen ein

Babel und seine Investoren waren mit ungewöhnlichen Liquiditätsproblemen konfrontiert. Das Unternehmen hatte Schwierigkeiten, neue Investoren zu finden, was das Unternehmen einen Teil seiner Bewertung in der jüngsten Finanzierungsrunde gekostet hat.

Krypto Mining Maschine Hardware

Die zweite Börse mit Problemen

Die Kryptowährungsgemeinschaft steht am Abgrund, da zwei Börsen die Abhebungen aufgrund von Marktrückgängen eingefroren haben. Babel Finance, eine Multi-Börsenplattform, zensierte ihre Kunden, als ihre Verluste wuchsen und wies in ihrer Korrespondenz mit Kunden auf „ungewöhnlichen Liquiditätsdruck“ hin.

„Der Kryptomarkt hat große Schwankungen erlebt, und einige Institutionen in der Branche haben leitende Risikoereignisse erlebt“, sagte der in Asien ansässige Kreditgeber und Vermögensverwalter in einer Mitteilung auf seiner Website, um die vorübergehende Maßnahme zu erklären.

Hochrisiko macht sich spürbar

Das in Hongkong ansässige Unternehmen Babel Finance hat am Freitag die Abhebungen und Rücknahmen von Krypto-Vermögenswerten aufgrund der jüngsten Marktrückgänge vorübergehend ausgesetzt.

In einem Umfeld steigender Zinsen haben sich die Anleger von volatilen, risikoreichen Anlagen verabschiedet. Nachdem der Bitcoin im November ein Rekordhoch von 69.000 US-Dollar erreicht hatte, verlor er in diesem Jahr bereits mehr als die Hälfte seines Wertes. Das Unternehmen sagte dazu:

In letzter Zeit hat der Kryptomarkt starke Schwankungen erlebt, und einige Institutionen in der Branche waren mit großen Risiken konfrontiert. Aufgrund der aktuellen Situation ist Babel Finance mit einem ungewöhnlichen Liquiditätsdruck konfrontiert.

Hohe Renditen mit hohen Risiken

Krypto-Kreditgeber handeln mit derivativen Produkten auf der Grundlage von Krypto-Einlagen. Die Kunden erwarten zweistellige Renditen, und das verwaltete Vermögen hat sich innerhalb eines Jahres mehr als verdoppelt.

Der jüngste Marktzusammenbruch hat allerdings dazu geführt, dass die Kreditgeber nicht in der Lage sind, das Vermögen ihrer Kunden zurückzuzahlen.

Babel ist ein Kryptowährungskreditdienst, der 500 Kunden hat und einige Einschränkungen aufweist. Das Unternehmen hat in einer Finanzierungsrunde im letzten Monat 80 Millionen US-Dollar erhalten, was einer Bewertung von 2 Milliarden US-Dollar entspricht. Es beendete das vergangene Jahr mit 3 Milliarden US-Dollar an Kreditsalden in seiner Bilanz.

Als der Zusammenbruch der Kryptowährung TerraUSD im Mai einen Anstieg der Rückzahlungen auslöste, fror die in den USA ansässige Krypto-Kreditplattform Celsius Network vorübergehend die Abhebungen und Überweisungen zwischen Konten ein, um die Liquidität zu stabilisieren.

Celsius: Droht die Insolvenz?

Gründe für die Einschränkungen

Babel Finance ist einer der größten Anbieter auf den Krypto-Finanzmärkten für Institutionen. Das Unternehmen handelt ausschließlich mit BTC, ETH sowie Stablecoins und bedient ausgewählte Institutionen.

Ende 2021 hatte das Unternehmen ausstehende Kreditsalden von mehr als 3 Milliarden US-Dollar, der Open Interest für seine Derivatkontrakte beträgt durchschnittlich über 800 Millionen US-Dollar pro Monat, und es hat Optionsprodukte im Wert von 20 Milliarden US-Dollar ausgeführt.

Mit den aktuell vorherrschenden Problemen der Marktsituation ist der Service für Kunden allerdings kaum mehr möglich.

Autor

Eva Steinmetz zeigt großes Interesse an den Themen Krytowährungen, Tokenisierung und Künstliche Intelligenz zur Optimierung von bereits bestehenden Systemen, wie der Immobilien- oder Finanzbranche. In diesem Zuge liegt ein Fokus auf die Veränderungen zur Regulierungen der Kryptowährungen weltweit.

Auch interessant
Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!