IBM | Regierung fit für die Blockchain machen

Der US-amerikanische Technologiekonzern IBM hat zusammen mit dem „U.S. Congressional Blockchain Caucus“ den Einsatz der Blockchain-Technologie im staatlichen Rahmen besprochen. Die Technologie könnte im Rahmen von staatlichen ID- und Zahlungssystemen sowie zur Optimierung des Supply-Chain-Managements eingesetzt werden.

ibm-office-abbildung-620x411 IBM | Regierung fit für die Blockchain machen
IBM Office in Kalifornien

IBM forciert Einsatz der Blockchain-Technologie im staatlichen Rahmen

Stellvertreter von IBM und des „U.S. Congressional Blockchain Caucus“ haben im Rahmen eines Meetings die Möglichkeiten der Blockchain-Technologie im staatlichen Rahmen diskutiert. Im Zuge einer offiziellen Pressemeldung soll die Technologie im Zuge von ID- und Zahlungssystemen eingesetzt werden. Auch die Anwendung beim Supply-Chain-Management ist demnach denkbar. Vor allem die neuste Studie des Technologiekonzerns, welche in Zusammenarbeit mit dem „U.S. Congressional Blockchain Caucus“ erstellt wurde, verdeutlicht die Einsatzmöglichkeiten der Technologie.

Die Studie wurde unter dem Namen „The Impact of Blockchain for Government: Insights on Identiy, Payments, and Supply Chain“ veröffentlicht und fasst mehrere Diskussionen zum Thema Blockchain-Einsatz für Regierungszwecke zusammen. Dabei werden vor allem die Diskussionen zwischen dem US-Abgeordneten Jared Polis, David Schweikert, Thomas Hardjono und Jerry Cuomo, dem Vizepräsidenten und CTO von IBM, beleuchtet.

Demnach fordern das MIT und IBM die Subventionierung von Blockchain-Technologien und regulatorischen Sandboxen. Hiermit würde die Erprobung neuer Blockchain-basierter Technologien vor der Markteinführung ermöglicht werden.

IBM CTO fordert Publizierung von Blockchain-Entwicklungen

Vor allem Jerry Cuomo fordert die Veröffentlichung neuer Blockchain-Entwicklungen. Demnach könnten Experten die neue Technologie zwar täglich studieren und optimieren, eine Adaption durch den Markt wird auf diese Weise jedoch nicht gefördert. Stattdessen sollten die Staatsbürger die neue Technologie im Rahmen von Sandboxes testen können. Vor allem die US-amerikanische Regierung muss mit der Integration der Blockchain-Technologie in den Alltag beginnen. Laut Cuomo ist die Blockchain-Technologie reif genug, um im staatlichen Rahmen zu etabliert werden. Allerdings ist der Staat noch nicht reif genug, um die Blockchain-Technologie zu adaptieren.

Auch der Abgeordnete Jared Polis verfolgt das Ziel Colorado zum Hub für Blockchain-Unternehmen zu transformieren. Seiner Ansicht nach erkennt der Bundesstaat mittlerweile, welche Vorzüge mit einer Adaption der neuen Technologie einhergehen. Der Einsatz in Form von Kryptowährungen und Tokens sei demnach nur der Anfang. Aus diesem Grund sollte die US-amerikanische Regierung den Fokus auf die Schaffung von optimalen rechtlichen Voraussetzungen legen. Diese sollten einen optimalen Rahmen für Innovationen und die Implementierung der Blockchain-Technologie darstellen und das Leben der US-Staatsbürger verbessern. Zudem würde die Blockchain das Problem des fehlenden Vertrauens in zentralisierte Organisationen lösen können.

US-Abgeordneter fordert die Anpassung des Steuerrechts

Neben einer Optimierung der Rahmenbedingungen für die Blockchain-Technologie fordert Polis auch eine Anpassung des Steuerrechts. Demnach sollten Kryptowährungen anders als bisher versteuert werden, denn US-Bürger dürften schlichtweg keine Steuern auf Einkäufe des alltäglichen Lebens zahlen, wenn diese durch Kryptowährungen finanziert werden. Auch eine differenzierte Besteuerung von Krypto-Startups stand zur Diskussion. Allerdings zeigten die Ergebnisse, dass die Anpassungen nur einen geringen finanziellen Einfluss mit sich brachten.

Der US-Abgeordnete David Schweikert merkte zudem an, dass der Einsatz der Blockchain im Bereich des Gesundheitswesens und im Rahmen sozialen Projekte den größten Einfluss hätte. Dabei sollten allerdings Verschlüsselungsstandards beschlossen werden, sodass die Daten der Nutzer geschützt werden können. Vor allem das MIT und das National Institute of Standards and Technology arbeitet an der Entwicklung entsprechender Standards.

Mittlerweile arbeiten auch einige US-Abgeordnete und der „U.S. Congressional Blockchain Caucus“ an der Verabschiedung von drei Gesetzen, welche die technologische Entwicklung der Blockchain-Technologie beschleunigen könnten.