Huawei will geistiges Eigentum mit der Blockchain schützen

Der Schutz von geistigem Eigentum ist im Zuge der Digitalisierung eine immer bedeutendere Frage geworden. Denn spätestens seit YouTube können Filme, Serien und Musik einfach und kostenlos von jedem ohne Rücksicht auf Urheberrechte heruntergeladen werden. Der chinesische Telekommunikationsgigant Huawei hat nun ein Patent angemeldet (Download), dass digitale Eigentumsrechte schützen soll.

 

huawei-620x467 Huawei will geistiges Eigentum mit der Blockchain schützen
Huawei @wikipedia.org

 

Konsens fürs Downloaden

Das von Unternehmen entwickelte System soll Verifizierungsinformationen digitaler Inhalte in einer Blockchain speichern. Damit können in einem Peer-to-Peer-Netzwerk nur jene Mitglieder digitale Inhalte herunterladen, die über die notwendigen Verifizierungsinformationen verfügen. Als Informationen für die Verifizierung dienen dabei private Schlüssel oder Lizenzen. Diese werden mit den Verifizierungsinformationen des jeweiligen Inhalts vom System verglichen. Kann ein Konsens bei der Validierung der Download-Anfrage erzielt werden, erlaubt die Blockchain den Download. Verfügt die Download-Anfrage nicht über die richtige Lizenz bzw. den passenden privaten Schlüssel, kann der angefragte Inhalt nicht heruntergeladen werden.

“Mit der Technologie können die Rechte an geistigem Eigentum von digitalen Inhalten, die über Peer-To-Peer-Netzwerke verteilt werden, geschützt werden.”, behauptet Huawei.

Den passenden Schlüssel bzw. die notwendige Lizenz erhalten Kunden, nachdem sie das gewünschte Produkt gekauft haben.

 

Patentanmeldung in China

Das System zum Schutz von geistigem Eigentum wurde vom Huawei ursprünglich im August 2016 beim chinesischen Amt für Geistiges Eigentum (State Intellectual Property Office) eingereicht. Allerdings wird der Antrag von der Behörde noch geprüft. Am 06. März 2018 hat das Unternehmen ein weiteres Patent bei der Behörde ein für das System eingereicht. Zwar steht noch nicht fest, ob das Patent erteilt wird, aber die Einreichung ist ein weiterer Schritt des Konzerns, die Entwicklung der Blockchain-Technologie in China weiter voranzutreiben.

 

Über Huawei

Huawei ist eines der führenden Unternehmen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT). Der Sitz des Unternehmens ist in Shenzhen, China. Die ICT-Lösungen, -Produkte und -Dienstleistungen werden weltweit vertrieben und angewendet.

Das Unternehmen gehört zu den ersten Anwendern von Sawtooth, für welche Huawei gerade einen Decompiler entwickelt. Außerdem ist das Unternehmen bereits 2016 dem Blockchain-Konsortium beigetreten. In Europa ist Huawei hauptsächlich als Hersteller von Smartphones bekannt.