Dfinity richtet großzügigen Fonds für Entwickler auf Internet Computer ein

Internet Computer

Die Dfinity Foundation hat einen Fonds von rund 223 Millionen US-Dollar eingerichtet, um die Entwicklung ihres dezentralen Internet Computer Netzwerks zu unterstützen.

Internet Computer wurde erst vor zwei Wochen der Öffentlichkeit präsentiert und plant, die Welt des Internets, so wie wir sie bisher kennen, zu revolutionieren. Die Community ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt allerdings skeptisch.

Um von dem großzügigen Fonds profitieren zu können, können sich Entwickler bei Dfinity mit ihrem Vorhaben bewerben.

200 Millionen Schweizer Franken für die Entwicklung von The Internet Computer

Das im schweizerischen Zürich ansässige Unternehmen Dfinity gab in der Krypto-Konferenz Consensus bekannt, einen Fonds für die Entwicklung ihres Internet Computer Netzwerks einzurichten.

Die gemeinnützige wissenschaftliche Forschungsorganisation nimmt nun seit dem heutigen 26. Mai Bewerbungen für Entwicklungszuschüsse entgegen. Aktuell bietet Dfinity drei Förderstufen im Rahmen ihres Entwicklungsprogramms “The Developer Ecosystem Program” an.

Stufe 1 und Stufe 2 ermöglichen nach erfolgreicher Bewerbung Zuschüsse in Höhe von respektive 5.000 und 25.000 US-Dollar an. Die dritte Stufe für Fördermittel im Wert von 100.000 US-Dollar ist laut unternehmenseigenen Angaben in der Regel als Folgefinanzierung eines kleineren Zuschusses erhältlich.

Das Zuschussprogramm ist eine nicht verwässernde Form der Finanzierung der Projekte, soll allerdings nicht als Quelle für eine Risikofinanzierung gedacht sein. Für aktives Fundraising sollen Entwickler ihre Bewerbung an den Beacon Fund richten.

Der Beacon Fund umfasst derzeit 14,5 Millionen US-Dollar und wurde bereits im September 2020 eingerichtet. Im Gegensatz zum neu aufgesetzten Fonds ist der Beacon Fund ein spezieller Risikofonds, der allerdings genauso zur Unterstützung der Entwicklung der Plattform beiträgt.

Unser Ziel ist es, die Neugestaltung aller Systeme und Dienste in neuen Formen zu unterstützen, indem wir Smart Contracts auf einer unendlichen öffentlichen Blockchain verwenden - und nichts anderes. Was die Welt jetzt aufbaut, um die neuen Möglichkeiten der Blockchain zu nutzen, wird ein wichtiges und faszinierendes nächstes Kapitel sein.

Was steckt hinter Dfinity und The Internet Computer?

Dfinity wurde 2014 von dem Unternehmer Dominic Williams gegründet. Im Jahre 2018 erhielt das Projekt im Rahmen einer Finanzierungsrunde Investitionen von Andreessen Horowitz und PolyChain Capital in Höhe von 105 Millionen US-Dollar.

Das Ziel des Internet Computers ist es, einen Großteil des Internets durch eine selbstverwaltete, Blockchain-basierte, dezentrale Plattform zu ersetzen, die Smart Contracts in Web-Geschwindigkeit direkt an die Nutzer weitergeben kann. Sie soll unbegrenzt skalierbar sein und dabei eine größere Effizienz und Benutzerfreundlichkeit bieten, als Systeme, die auf traditioneller Infrastruktur aufbauen.

Der Internet Computer basiert auf einem dezentralen Web 3.0 Cloud-ähnlichen Protokoll, dem Internet Computer Protocol ICP. Das ICP nutzt eine Kombination aus Rechenzentren und High-End-Nodes oder Validatoren auf der ganzen Welt, um ein Netzwerk von Computern zu schaffen, die diese neue Version des öffentlichen Internets hosten.

Mit The Internet Computer möchte Dfinity außerdem den 370 Milliarden Dollar schweren Markt für Cloud Computing erobern – ein Versuch, die Welt von ihrer Abhängigkeit von zentralisierten Serverfarmen zu befreien.

Bereits im Jahr 2019 prognostizierte Williams gegenüber dem Fortune Magazine, dass das ICP ist “als vollständiger Ersatz” für die bestehende Internet-Infrastruktur gedacht ist.

Wie funktioniert der Internet Computer?

Dfinity plant, die Dezentralisierung durch die Einführung eines Konsensmodells zu erreichen, das als Threshold Relay bezeichnet wird. Dieses wird von seinem Network Nervous System, oder NNS, begleitet. Dabei handelt es sich bei NNS um eine algorithmische Software, die den Internet Computer, die Ökonomie und die gesamte Struktur steuert.

Der Internet Computer Token beziehungsweise ICP Token ermöglicht die Governance-Teilnahme durch Staking von ICP im NNS und durch Einfrieren der Token in sogenannten “Voting Neuronen”. Je länger Tokenbesitzer ihre ICP staken, desto mehr Stimmrecht erhalten sie.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren?

Wir zeigen Ihnen Schritt-für-Schritt wie es geht!

Krypto Münzen
Zur Krypto-Kaufanleitung

Die Community steht dem Ganzen skeptisch gegenüber

So großartig die Vision eines neuen Internets von Dfinity sein mag, so groß ist auch die Skepsis der Krypto-Community über den eigentlichen Grad der angepriesenen Dezentralisierung.

In dem Subreddit Thread von “r/dfinity” stellte User “u/Additional_Plant” Folgendes fest

Ich bezweifle nicht, dass es ein leistungsfähiges, revolutionäres Projekt ist. Aber das bedeutet nicht, dass es gut für uns gewöhnliche Leute ist. Es gibt zu viele Warnsignale. Dfinity hat in jeglichen Belangen die totale Kontrolle durch das NNS. Ist es wirklich eine Kryptowährung? Nicht wirklich. Ist es wirklich dezentralisiert? Weit gefehlt.

Desweiteren veröffentlichte die Krypto-Plattform Coinbureau auf YouTube vor einigen Tagen einen Review über ICP und zeigte verschiedene Probleme mit der Privatsphäre und Dezentralisierung auf.

Die Analyse stellt Fragen in den Raum, wie Dfinitys scheinbare “totale Kontrolle” über das Netzwerk sowie die ungenannte Menge an Macht, die das NNS über die Governance hat. Außerdem wurden in dem Video die möglichen Auswirkungen für Benutzer erörtert, die ihre privaten Daten an das Projekt übertragen. Denn diese werden benötigt, um eine einzige “Internet-Identität” zu erstellen und damit im Netzwerk arbeiten zu können.

Auch die Kommentare unter dem Video sprechen für sich. Viele Nutzer waren zu ICP bislang positiv eingestellt, doch änderten sie ihre Meinung nach dem Anschauen des Reviews augenscheinlich.

Fazit – Internet Computer hat ambitionierte Ziele, doch die Community ist noch nicht vollends überzeugt

Mit der Einrichtung eines Fonds in Höhe von 223 Millionen US-Dollar möchte Dfinity sein Internet Computer Projekt weiter vorantreiben. Entwickler haben die Möglichkeit, sich zu bewerben und Zuschüsse von bis zu 100.000 US-Dollar für ihr Vorhaben zu erhalten.

Das visionäre Ziel von Dfinity ist es, das Internet neu zu erfinden und zentrale Plattformen wie LinkedIn, WhatsApp, Facebook und Co. dezentral in ihrem Ökosystem entwickeln zu lassen und zu betreiben.

Während diese Vorhaben sehr ambitioniert sind, ist ein Teil der Krypto-Community weniger begeistert davon. Sie stellen vor allem die angepriesene Dezentralität des ICP in Frage.

The Internet Computer wurde am 11. Mai nach fünf Jahren Entwicklungszeit gestartet und befindet sich zum Zeitpunkt des Artikels bereits in den Top 10 der größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung.

Wie Dfinity seine Nutzer künftig von der dezentralen Funktionsweise des Internet Computer überzeugen will, bleibt abzuwarten. Fakt ist, dass die Krypto-Gemeinde genau hinschauen wird, wie sich ICP entwickelt und ob es zur prognostizierten Revolution des Internets kommt.

Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!