BMW Vantage Kunden-App auf Blockchain

The Korean Herald - BMW Vantage

BMW Vantage – Der Testlauf für die Blockchain-basierte Prämienplattform des Autobauers wird zunächst in Korea stattfinden. Später soll das BMW Vantage Programm aber weltweit an den Start gehen.

BMW Vantage auf Blockchain-Basis

Das Mitgliedschaftsprogramm von BMW belohnt Nutzer mit Token, mit denen sich Zahlungen tätigen lassen. Die Kunden können die Token auch gegen Belohnungen in Form von Rabatten oder Dienstleistungen eintauschen. Für besonders hochrangige Mitglieder sieht das Belohnungsprogramm mit Blockchain-Technologie auch Einladungen zu Unternehmensveranstaltungen vor.

Wer in den Genuß dieser Token kommen möchte, muss sich natürlich ein neues Modell der Bayerischen Motorenwerke anschaffen. Dazu gehört beispielsweise die neue 5er Reihe oder ein sportlicher 6er BMW. Ein Erstkäufer erhält für den neuen BMW bis zu 500.000 Punkte. Für bestehende Kunden, die auf den 5er oder 6er umsteigen, sind sogar bis zu 900.000 Punkte drin.

Diese Mitgliedschaftspunkte können laut einem Bericht des südkoreanischen Nachrichtenportals The Korean Herald auch durch Spiele verdient werden. Dafür wird in der Anwendung der Enjin Token integriert. Die Kundenbindungs-App bietet Anwendern die Möglichkeit ihre verdienten Token innerhalb der App gen ENJ einzutauschen.

 

Enjin Coins in BMW App integriert

Der Enjin Coin ist eine Ethereum-basierte Kryptowährung. Das Unternehmen Enjin wurde 2009 in Singapur gegründet und bietet ein Ökosystem verschiedener integrierter Produkte. Auf den Plattformen lassen sich Anwendungen mit Blockchain-Technologie entwickeln. Außerdem können Nutzer den Enjin Coin dort handeln und monetarisieren. Das Enjin-Netzwerk ist eine Gaming-Plattform mit über 20 Millionen Nutzern.

Nach einem erfolgreichen ICO im Jahr 2017, der fast 19 Millionen US-Dollar einbrachte, begann Enjin mit dem Aufbau einer Suite von Blockchain-Produkten, mit denen sich leicht Assets verwalten, erkunden, verteiln und integrieren lassen. Zu den Tools gehört die Enjin-Plattform, der Marktplatz, die Wallet und der sogenannte Enjin Beam. Mit ihm wurden bereits zehntausende von Blockchain-Assets gesendet und mehr als 182.000 Belohnungen verteilt.

Auch Microsoft nutzt die Plattfom für die Azure Heros, mit denen Endnutzer von den Benefits der Blockchain-Technologie partizipieren können. Azur Heros sind eine neue unterhaltsame Möglichkeit, digitale Sammlerstücke für integratives Verhalten und sinnvolle Unterstützung der technischen Community zu verdienen. Zielgruppe ist hier die Azure-Entwicklergemeinde, die sich mit eindeutigen Abzeichen in einer Reihe von Kategorien auszeichnen lassen kann.

Azure Heros sollen Entwickler inspirieren, Azure zu erlernen, zu coachen und darauf aufzubauen. Das Enjin-Ökoksystem basiert auf einer robusten On-Chain-Infrastruktur und ermöglicht Unternehmen ihren Umsatz zu steigern, Wettbewerbsvorteile zu erzielen und Innovationen zu entwickeln.

Blockchain-basierte Technologie mit Krypto-Game

Enjin ist deshalb so interessant, weil es auf Millionen von Samsung Handys vorinstalliert ist und sich die Token zwischen den Nutzern über die buildt-in Wallet handeln lassen. Durch die Kooperation erreichte der Kurs von Enjin im März 2019 neue Höchststände und die Marktkapitalisierung stieg parallel dazu um mehr als 100 Millionen Dollar. Im August diesen Jahres befand sich das Enjin Game “War of Crypta” auf der TOP 1 Position der beliebtesten Strategiespiele im Apple Store.

BMW-Vantage-application-will-integrate-Enjin-token
BMW-Vantage-application-will-integrate-Enjin-token, Quelle: egamers.io

Eine sehr vielversprechende Zusammenarbeit also mit BMW, denn der BMW Coin lässt sich gegen den Enjin Coin eintauschen und das bedeutet Krypto-Gaming. Und laut der Meldung aus Korea, können BMW Vantage Users alle Services, die in Verbindung mit ihrem Auto stehen, mit der Incentive-Anwendung bezahlen. Erwähnenswert ist außerdem, dass alle BMW Händler und Mitarbeiter eine E-Mail zum Herunterladen der Anwendung erhalten haben sollen.

Während der weltweite Launch von BMW Vantage noch aussteht, können Nutzer innerhalb der App eine Empfehlungseinladung generieren und damit Freunde einladen. Natürlich erhalten sie bei erfolgreicher Anwerbung wiederum BMW Coins. Übrigens müssen diese Freude nicht unbedingt einen BMW fahren, denn die koreanische Nachrichtenagentur berichtet weiter, dass die App für alle Kunden zugänglich sein soll, unabhängig davon, welches Auto sie fahren.

 

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!