100-fache Skalierung von Ethereum durch Rollups steht unmittelbar bevor

Ethereum Rollups

Ethereum ist die mit Abstand größte Smart Contract Blockchain der Welt. Insbesondere auf dem DeFi-Markt ist Ethereum nicht mehr wegzudenken. Das lockt auch immer mehr Investoren an. Erst vor ein paar Wochen erreichte der ETH-Preis mit über 2.000 US-Dollar ein neues Allzeithoch. Doch dieser Rang wird von konkurrierenden Plattformen wie Cardano oder Polkadot zunehmend streitig gemacht. Der Hauptgrund dafür ist die bis dato unzureichenden Skalierbarkeit von Ethereum, was sich in immer höheren Transaktionsgebühren niederschlägt.

ETH Gas Fees

Ethereum Gas Fees, Quelle: Etherscan Gas Tracker, 10.03.2021

Je nach Auslastung können durchaus bis zu 30 US-Dollar für eine einfache Transaktion anfallen. Smart Contract Transaktionen übersteigen sogar häufig 50 US-Dollar. Spätestens mit Ethereum 2.0 soll das Skalierungsproblem durch Sharding gelöst sein. Doch bis dahin wollen die Nutzer nicht warten. Deshalb arbeiten unterschiedliche Projekte mit Hochdruck an Layer-2-Lösungen, um die Skalierbarkeit so schnell wie möglich zu verbessern. Eine der vielversprechenden Layer-2-Lösungen sind sogenannte Rollups.

Skalierung mit Rollups

Bei Rollups werden Sidechain-Transaktionen zu einer einzigen Transaktion gebündelt bzw. „zusammengerollt„. Dabei entsteht ein kryptografischer Beweis (SNARK = succinct non-interactive argument of knowledge), welcher in die Ethereum Mainchain einfließt. Somit können mit Rollups sämtliche Ausführungen auf Sidechains stattfinden, während die Ethereum Mainchain nur Transaktionsdaten speichert. Dadurch können letztlich die Transaktionsgebühren deutlich gesenkt und die Verarbeitungsmenge signifikant erhöht werden.

Ethereum Co-Founder Vitalik Buterin ist davon überzeugt, dass Rollups das Skalierungsproblem mittelfristig lösen werden. Im Podcast von Tim Ferris vom 9. März 2021 spricht er davon, dass er in den nächsten Monaten eine 100-fach verbesserte Skalierung durch Rollups erwartet:

Wenn Sie Rollups haben, aber kein Sharding, dann haben Sie immer noch eine 100-fache Faktorskalierung. Je nachdem, wie komplex die Transaktionen sind, kann die Blockchain weiterhin zwischen 1.000 und 4.000 Transaktionen pro Sekunde ausführen. Wie ich bereits erwähnt habe, wird wahrscheinlich das vollständig EVM-kompatible Rollup von Optimism in ungefähr einem Monat gestartet.

Optimism Rollups besonders geeignet für DeFi

Es kommen mehrere DeFi-Projekte infrage, die die Rollup-Lösung von Optimism nutzen könnten. Auch MakerDAO beschäftig sich bereits intensiv damit.

Skalierung bei Ethereum 2.0

Sharding ist der Mechanismus, mit dem die Skalierbarkeit von Ethereum 2.0 gewährleistet werden soll. Sharding gliedert die Infrastruktur von Ethereum in mehrere kleinere Teile auf, um die Kapazität der Plattform so zu vergrößern.

ETH 2.0 Sharding

Ethereum Sharding, Quelle: Finematics

Der große Vorteil von Rollups ist, dass sie grundsätzlich mit Ethereum 2.0 kompatibel sind. So könnte Sharding in Kombination mit Rollups noch viel höher skalieren. Vitalik Buterin sieht hierin sogar das Potenzial einer 10.000-fachen Skalierung:

Es besteht die Möglichkeit von über 100.000 Transaktionen pro Sekunde, und ein weiteres wirklich nettes Merkmal von Sharding ist übrigens, dass es quadratisch ist. Wenn also die Effizienz von Computern um den Faktor zwei steigt, können Sie doppelt so viele Shards unterstützen und jeder Shard kann doppelt so groß sein. Und so erhöht sich die Kapazität des gesamten Systems um den Faktor vier. Wir gehen also davon aus, dass die Kapazität in den nächsten Jahrzehnten sogar weit über 100.000 hinaus ansteigen wird.

Fazit: Hoffnung auf Skalierung ist berechtigt

Die positiven Nachrichten zu einer baldigen Lösung der Skalierung von Ethereum kommen zum richtigen Zeitpunkt. Die Beschwerden über zu hohe Gebühren haben in den letzten Monaten stark zugenommen. Es gibt natürlich weiterhin Risiken, ob auch alles so funktionieren wird, wie geplant. Doch sollten sich die Versprechen einer 100-fachen Skalierung in den nächsten Monaten erfüllen, könnte dies Ethereum auf ein neues Niveau heben und die Konkurrenz alt aussehen lassen.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!