Theta Prognose 2021 bis 2025: Revolution im Online-Streaming?

Theta Prognose 2021 bis 2025: Revolution im Online-Streaming?

Veränderung (24 Stunden)
+0,0%
Veränderung (30 Tage)
+0,0%
Veränderung (1 Jahr)
+0,0%
Veränderung (obiger Chart-Zeitraum)
+0,0%

Investitionsrechner

EUR
EUR/THETA
Startbetrag
Aktueller Kurs
Anzahl an Token
Kurs bei Verkauf
Zuwachs von
Jetzt handeln
Theta Prognose

Das bewegt den THETA-Kurs im Juni

Für viele Anwendungszwecke gibt es heutzutage Krypto-Projekte, welche sich als Problemlöser präsentieren. Doch viele dieser Projekte setzen sich entweder nicht durch oder versuchen ein Problem zu lösen, welches in Wirklichkeit gar keines ist. Theta (THETA) könnte dagegen ein echter Problemlöser sein, welcher in einem Bereich zum Einsatz kommt, der zweifelsohne eine entscheidende Rolle im World Wide Web spielt. Gemeint ist das Streaming über Anbieter wie Netflix, YouTube, Twitch und Co. Doch wie kann ein Krypto-Projekt dabei helfen, das Streaming im Internet zu revolutionieren und welches Problem löst Theta eigentlich?

Diese und viele weitere Fragen wollen wir im Folgenden beantworten. Gleichzeitig gehen wir in unserer Theta Prognose 2021 bis 2025 auf die mögliche Kursentwicklung des Tokens ein. Zu diesem Zweck werten wir den historischen Kursverlauf aus und werfen einen Blick auf die Theta Prognosen der führenden Experten.

Aktuelle Kursentwicklung

THETA ist in den letzten Wochen förmlich explodiert. Das auf den Streaming-Sektor ausgelegte Krypto-Projekt verzeichnete insbesondere seit Jahresbeginn einen enormen Kursanstieg. Betrachtet man den 4-Stunden-Chart zeigt sich ein für viele Anleger interessantes Bild. Das IOMAP-Modell (In/Out of the Money Around Price) deutet auf einen Widerstand hin, welcher in einem Bereich von 2,25 bis 2,31 US-Dollar liegt. Sollte es den Bullen gelingen, diese Zone zu durchbrechen, ist ein Anstieg auf 3 US-Dollar im Bereich des möglichen. Das Modell weist jedoch auch auf einen kritischen Unterstützungsbereich bei 2,12 bis 2,18 US-Dollar hin, welches in diesem Szenario eingehalten werden müsste. Häufig testet ein ausbrechender Wert im weiteren Verlauf eine kritische Unterstützungszone erneut.

Gründe für den Theta Anstieg

Wie immer gibt es entscheidende Gründe, warum bestimmte Kryptowährungen ausbrechen und sich vom Markt abheben. So auch im Falle von Theta. Vor kurzem gab das Team hinter dem Projekt bekannt, dass Theta im Frühjahr 2021 auf das Mainnet 3.0 aktualisiert wird. Dies ist ein wichtiger Schritt, denn dieses Upgrade ermöglicht echte Live-Videos und Streams über die Plattform. Die “EdgeCast” getaufte Technologie ermöglicht Streaming ohne zentralen Server. Dies ist eine interessante Entwicklung, den die Datenverarbeitung erfolgt dezentral über die Rechenleistung der vielen externen Netzwerkknoten.

Zusätzlich startet mit dem Mainnet 3.0 der TFUEL Token Burn, der das Angebot des Tokens verringern wird. Gemäß des Whitepapers werden 25 % der TFUEL Token verbrannt. Bereits im Dezember 2020 sorgte die vollständige Integration von Smart Contracts in das Theta-Ökosystem für einen Kursanstieg. Zusätzlich schufen die Entwickler eine Erweiterung für den Chrome Browser. Dadurch ist es möglich, THETA Token bequem in einem Wallet im Browser zu lagern. Theta selbst verkündete diese Neuigkeiten wie folgt:

Das Protokoll-Upgrade ist ein Erfolg! Neue Funktionen, einschließlich Smart Contracts und einem Minimum Stake von 1.000 THETA sind jetzt On Chain implementiert. Die Theta Wallet und der Explorer wurden ebenfalls aktualisiert. Vielen Dank an die Community, die geholfen hat, diese Updates zu testen und ihr wertvolles Feedback beigesteuert hat!

Das Problem beim Streaming und Thetas Lösung

Während wir früher ausschließlich das TV-Programm der Medienanstalten vorgesetzt bekamen, bestimmen wir Dank YouTube, Netflix und Twitch heute ganz eigenständig, welche Inhalte wir uns anschauen. Das Streamen von Filmen, Dokumentationen und Serien ist heute fester Bestandteil unseres Alltags. Die gigantischen Datenmengen der hochauflösenden Inhalte machen einen großen Teil des weltweiten Datenverkehrs im Internet aus. Laut dem führenden Hersteller von Netzwerk-Hardware Cisco macht das Streaming über 75 % der Datenmenge aus. Doch es gibt ein wesentliches Problem, welches jeden noch so entspannten Abend vor dem Fernseher zunichtemacht: ein ruckelnder und stockender Stream in schlechter Qualität. Schnell wird die eigene Internetverbindung und der Netzbetreiber verflucht und schuldig gemacht, doch dies ist nicht immer Kern des Problems.

Die steigende Qualität der Inhalte, die vielen neuen Kunden und vor allem die erhöhte Nachfrage zu Corona-Zeiten sorgen für Probleme aufseiten des Content Providers. Der Flaschenhals in diesem Szenario ist das sogenannte Content Delvery Network (CDN). Das CDN liefert die Daten direkt an die Endgeräte. Alle Verbraucher hängen demnach direkt an den Servern des Streaming-Anbieters. Gerade zu Stoßzeiten kann das ein ernsthaftes Problem sein. Theta versucht dieses Problem durch einen revolutionären Ansatz zu lösen. Im Kern dieses Ansatzes stehen spezielle Caching Nodes. Dies sind geografisch verteilte Knotenpunkte, welche letztlich nichts anderes sind als andere Nutzer des Streaming-Dienstes. Aber welche Rolle spielen die Token der Theta Blockchain in diesem Zusammenhang?

Technische Konzeption von THETA und TFUEL

Die dezentrale Ausrichtung von Theta schafft ein Netzwerk, welches im offiziellen Whitepaper als dezentrales Streaming Netzwerk (DSN) bezeichnet wird. Der Nutzer selbst wird also zu einer Art Content Delivery Network. Die Theta Blockchain basiert auf einem Proof of Stake (PoS) und setzt auf einen Multi-Level-Byzantine-Tolerance-Algorithmus – oder kurz BFT. Sogenannte Guardian Nodes sorgen zusammen mit den von anderen Blockchains bekannten Validator Nodes und dem BFT für einen hohen Datendurchsatz von bis zu 1.000 Transaktionen pro Sekunde. Teil der Ökonomie von Theta sind die beiden Token THETA und TFUEL, welche jeweils eine ganz spezielle Rolle einnehmen. THETA ist ein klassischer Governance Token, der sich von seinen Haltern staken lässt. Die Validatoren nutzen ihn zudem zur Produktion neuer Blöcke auf der Theta Blockchain.

TFUEL ist – wie der Name schon vermuten lässt – so etwas wie der Treibstoff im Netzwerk. Seine Funktionsweise lässt sich beispielsweise mit der von Gas auf der NEO Blockchain vergleichen. Der Token ist das Zahlungsmittel, um beispielsweise Caching Nodes einzurichten und zu unterhalten. Gleichzeitig können Nutzer TFUEL verdienen, indem sie ihre Rechenleistung als dezentrales Streaming Netzwerk zur Verfügung stellen. Darüber hinaus lassen sich TFUEL Token bei der Nutzung des Streaming-Dienstes theta.tv verdienen. In der Ökonomie von Theta gibt es darüber hinaus einige Rollen, welche die einzelnen Netzwerkteilnehmer einnehmen können. Im Folgenden erklären wir kurz die wichtigsten Rollen und ihre Funktionsweise.

Auf theta.tv finden immer mal wieder größere Events statt, beispielsweise von Binance Übersicht Börse :

Rollen im Netzwerk und Token-Verteilung

  • Streamer: Die Streamer sind die Content-Produzenten und liefern beispielsweise auf der Streaming-Plattform theta.tv Inhalte, die von Viewern angesehen werden können. Sie erhalten Beispielsweise durch Spenden TFUEL auf ihr Konto.
  • Viewer: Diese Rolle umfasst sämtliche Zuschauer, welche auf Streaming-Portalen oder Videoplattformen Inhalte konsumieren. Auch sie können durch die Nutzung von theta.tv TFUEL verdienen.
  • Advertiser: Ähnlich wie man es von In-Video-Werbung auf Twitch oder YouTube kennt, können Advertiser gegen THETA Token Werbeplätze kaufen.
  • Caching Nodes: Nutzer, die ihre Bandbreite und Leistung bereitstellen, um als Caching Nodes geografisch übergreifend Inhalte bereitstellen, erhalten im Gegenzug TFUEL als Belohnung.
  • Guardian Nodes: Die Guardian Nodes sind die Staker im Netzwerk. Für ihre Arbeit erhalten sie TFUEL als Entlohnung.

THETA, der Governance Token der Blockchain, ist ein premined Token, welcher als Teil des Initial Coin Offerings (ICO) herausgegeben wurde. Solche Token haben grundsätzlich das Problem, dass die Gruppen, welche große Teile des Tokens erhalten auch maßgeblichen Einfluss auf Angebot und Nachfrage haben. Theta selbst gibt transparent Auskunft darüber, wie die Verteilung des Tokens aussieht. Demnach hält das Team hinter dem Projekt 7,49 % und Partner von Theta 12,5 % aller Token. Den größten Teil nehmen private Investoren (30 %) und Labs Reserves (36,28 %) ein. Demnach ist die Verteilung im Vergleich zu anderen ICOs nicht ungewöhnlich und es besteht kein starker Überhang, der den Markt maßgeblich beeinflussen kann.

Theta Prognose: so entwickelte sich THETA in der Vergangenheit

US-Dollar. Im Mai 2020 folgte dann erstmals ein signifikanter Kursausbruch, welcher THETA auf bis zu 0,45 US-Dollar hob. Vor allem in der zweiten Jahreshälfte 2020 erfreute der THETA-Kurs seine Anleger, denn in aller Regelmäßigkeit knackte der Token ein neues All Time High. Die weltweiten Lockdowns trieben die Menschen auf die Seiten der Streaming-Anbieter und auch Theta erfreute sich steigender Beliebtheit.

Bis zum Dezember 2020 stieg der Kurs auf über 0,65 US-Dollar. Im letzten Monat des Jahres 2020 verzeichnete THETA jedoch Kurszuwächse, welche selbst die Performance des Bitcoins (BTC) übertrumpften. Bis zum Jahresende stieg der Kurs auf 2,11 US-Dollar. Das ist eine prozentuale Steigerung von 225 % – in weniger als einem Monat. Seitdem kämpfen die Bären und Bullen um die Oberhand und der Kurs präsentiert sich äußerst wechselhaft. Immer wieder drängt der Kurs in Richtung ATH bei 2,51 US-Dollar, konnte jedoch noch nicht wieder über diese Hürde springen (Stand: 01/2021).

Theta Prognose
THETA im historischen Chart (Quelle)

Theta Prognose: das sagen die Experten

Der THETA Token gehört zu den Gewinnern des Bullenmarktes, welcher Mitte 2020 begann und sich bis ins Jahr 2021 zieht. Die Gründe sind offensichtlich, denn Theta löst ein Problem, welches sich vor allem während der Corona-Krise offenbarte. Das Streamen von Inhalten zur Unterhaltung gehört zur festen Alltagsbeschäftigung vieler Menschen und Anbieter wie Netflix feiern große Erfolge. Dies nehmen wir zum Anlass, um die Meinungen führender Experten im Bereich der Preisvorhersagen auszuwerten. Dabei gilt: Preisvorhersagen sind mit Vorsicht zu genießen und dienen der Meinungsbildung. Sie sollten kein unmittelbares Kaufkriterium sein.

Digitalcoinprice.com: THETA mit Kursverdreifachung im Jahr 2025

Glaubt man den Experten von Digitalcoinprice.com ist THETA für langfristige Anleger ein lohnendes Investment. Im Jahr 2025 gibt Digitalcoinprice.com einen Preis von 6,32 US-Dollar als Ziel an. Das wäre eine Verdreifachung des derzeitigen Kurses (2,18 US-Dollar Stand: 01/2021). Bereits für das Jahr 2021 sehen die Experten einen Kurs von 3,31 US-Dollar, welcher im Folgejahr leicht auf 3,86 US-Dollar steigt. 2023 steht der THETA-Kurs gemäß der Prognose bei 4,69 US-Dollar. Ein Jahr später steigt der Kurs laut der Preisvorhersage um etwa einen US-Dollar. Im Jahr 2025 wird schließlich ein Preis von 6,32 US-Dollar erwartet.

Walletinvestor: THETA mit Preisexplosion

Deutlich bullisher als Digitalcoinprice.com sind die Experten von Walletinvestor. Die Prognose für das Jahr 2021 sieht einen Preis von 3,61 US-Dollar, was sich in etwa mit der vorherigen Vorhersage von Digitalcoinprice.com deckt. In den Folgejahren ist Walletinvestor jedoch optimistischer. Bereits im Jahr 2022 sind laut der Experten Kurse über 5 US-Dollar wahrscheinlich. Ein Jahr später steigt der Preis für ein THETA laut der Prognose um fast 40 Prozent. Dieser Trend setzt sich in den letzten beiden Jahren der Prognose fort und hebt den Kurs im Jahr 2025 schließlich auf fast 11 US-Dollar. Dies wäre ein Kursanstieg von 400 % zum erwarteten Kurs aus dem Jahr 2021.

Zusammenfassung: Experten sehen großes Potenzial in THETA

Insbesondere während der Corona-Krise beanspruchten viele Menschen das Angebot von Streaming-Anbietern. Die Inhalte von Plattformen, wie Netflix oder YouTube, machen einen Großteil des weltweiten Datenverkehrs im Internet aus. Dabei entstehen Probleme bei der Übertragung vom Content Network an den Endverbraucher. Genau hier setzt Theta an und versucht dieses Problem durch ein dezentrales Content Network zu lösen. In diesem Szenario wird der Endverbraucher selber zum Verteilerknoten im Netzwerk.

Vor allem im Jahr 2020 und Frühjahr 2021 machte der THETA Token durch einen Kursanstieg auf sich aufmerksam. Die Technologie fand mehr und mehr Anklang und die dezentrale Streaming-Plattform theta.tv erfreute sich großer Beliebtheit. Wir haben uns daher in unserer Theta Prognose 2021 bis 2025 genauer mit dem möglichen Kursverlauf des Tokens auseinandergesetzt. Dabei fiel auf, dass auch die führenden Experten aus dem Bereich langfristiger Preisprognosen bullish sind. Sie erwarten teilweise einen Anstieg um über 400 %.

Glauben Sie an die Zukunft von THETA?

Zur Theta Kaufanleitung Zur THETA Börse
Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!

Theta Tokenökonomie

Live Ticker
Theta (THETA)

Lädt...THETA/USD

Theta Tokenökonomie

Name
Theta
Ticker
THETA
Aktueller Kurs
Marktkapitalisierung
Handelsvolumen
Anteil am Krypto-Markt
Allzeithoch
Allzeittief
Coins im Umlauf
Gesamtanzahl an Coins
Bereits im Umlauf
Theta handeln
Haftungsausschluss: 72,6% der CFD-Händler verlieren Geld.