Samsung Galaxy Geräte erhalten Support für Hardware Wallets

Samsung Hardware Wallet

Smartphones und smarte Devices sind ein integraler Bestandteil unseres Lebens geworden. So nutzen immer mehr Menschen die Möglichkeiten mobiler Endgeräte im Alltag.

Der aktuell führende Anbieter im Smartphone-Markt – gemessen an den abgesetzten Geräten im Jahr 2021 – ist Samsung. Doch nun hat der südkoreanische Elektronikkonzern mit der Mitteilung überrascht, dass die Galaxy-Geräte einen erweiterten Support für Kryptowährungen erhalten.

Samsung ermöglicht Aufbewahrung und Handel von Kryptowährungen

Insbesondere geht es darum, dass Samsung-Kunden in Zukunft ihre Kryptowährungen auf den Geräten des Herstellers verwalten können. Außerdem sei der Handel über Dritthersteller-Wallet möglich.

Bereits heute verfügen die meisten Galaxy-Smartphones über das Samsung Blockchain Wallet. Dieses ermöglicht in Zukunft den Import von Krypto-Werten, welche eigentlich auf einem Hardware Wallet gespeichert sind.

Durch diesen Ansatz können Krypto-Anleger vereinfacht Kryptowährungen transferieren. Der große Vorteil aus Sicht von den Nutzern ist, dass Samsung durch das Galaxy Blockchain Wallet nun eine zentrale Oberfläche anbietet, welche eine verbesserte Nutzererfahrung ermöglicht.

So können sich die Galaxy Smartphones nun nicht nur ausschließlich mit dem Samsung Blockchain Keystore verbinden, sondern auch mit ausgewählten Hardware Wallet. Wenig überraschend befindet sich auch der Testsieger unseres Hardware Wallet Vergleichs unter den unterstützten Geräten – die Rede ist vom Ledger Nano X .

Neue Features für Krypto-Trader

Doch neben der Möglichkeit, seine im Hardware Wallet basierten Kryptowährungen mithilfe des Galaxy Blockchain Wallets zu handeln, führt Samsung nun auch einen Newsfeed ein.

Durch diesen Ansatz sollen Nutzer permanent auf dem Laufenden gehalten werden. Dabei finden sich News bekannter englischsprachiger Krypto-News-Outlets im Newsfeed wieder.

Insgesamt ist die Entwicklung der Samsung Blockchain Wallet beeindruckend. Immerhin erschien diese erst im Jahr 2019 mit dem damaligen Flaggschiff, dem Galaxy S10.

Inzwischen unterstützt die Galaxy Blockchain Wallet einige der beliebtesten Kryptowährungen:

  • Bitcoin
  • Ethereum
  • Tron
  • ERC-Token
  • TRC-Token

Doch neben den Möglichkeiten zur Aufbewahrung von Kryptowährungen gibt es einen weiteren entscheidenden Vorteil, denn Nutzer können über die Wallet dApps verwenden.

Samsung Blockchain Wallet dApps
Das Samsung Blockchain Wallet unterstützt dApps

So können die Kunden einfach dezentralisierte Spiele, Netzwerke, Finanzen oder Sicherheitssysteme über die mobile Wallet erkunden. Inzwischen können sich Nutzer über die App sogar über die besten dApps am Markt informieren.

Samsung Know garantiert Sicherheit im Alltag

Natürlich dreht sich bei der Nutzung der Samsung Blockchain Wallet vieles um den Aspekt der Sicherheit.

Hier hat Samsung eine passende Lösung gefunden, die die erforderliche Sicherheit bietet. Grundstein ist hierbei der Sicherheitsplattform Samsung Knox.

Durch dieses System werden die Private Key verschlüsselt und auf einem dedizierten Bereich, dem sogenannten Samsung Blockchain Keystore, gespeichert.

Der Keystore ist vom eigentlichen Betriebssystem getrennt und wir von einem eigenen Prozessor geschützt. Wer an die Daten innerhalb des Keystores gelangen möchte, muss eine PIN eingeben oder den Fingerabdruck hinterlassen. Sind diese Daten nicht vorhanden, können Anwender nicht mehr auf die Daten zugreifen.

Samsung Blockchain SDK erhöht Entwicklungsgeschwindigkeit

Des Weiteren hat das südkoreanische Unternehmen mit dem Software Development Kit (SDK) inzwischen eigene dApps und über eine API Transaktionen verarbeiten.

Durch diesen Ansatz erhöht das Unternehmen die Zugänglichkeit der Lösung maßgeblich. Durch weitere APIs können Anleger sichere Transfers realisieren.

Fazit: Samsung verbesserte das Samsung Blockchain Wallet

Das Samsung als führender Hersteller von Smartphones nun auf die Blockchain-Technologie und Kryptowährungen setzt, ist eine gute Nachricht für den gesamten Markt.

Das Samsung Blockchain Wallet ist inzwischen eine interessante Lösung für Nutzer, die Ihr Smartphone zum Handeln von Kryptowährungen verwenden. Insbesondere die Option Hardware Wallets von Ledger mit dem nativen mobile Wallet zu verbinden, ist für diese Nutzergruppen von Vorteil.

So profitieren Anwender von der Sicherheit einer Hardware Wallet und der Handlichkeit einer Mobile Wallet.

Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!