Kryptos mit Hebel handeln

Jetzt Kryptowährungen mit Hebel handeln

SEC lehnt Anträge für Bitcoin ETF erneut ab

Die US-amerikanische Securities and Exchange Commission (SEC) hat erneut mehrere Anträge zur Auflage eines Bitcoin-Spot-ETFs abgelehnt.

Dies wirft erneut ein Schlaglicht auf die regulatorischen Herausforderungen, mit denen die Kryptowährungsbranche konfrontiert ist.

Was ist ein Bitcoin-Spot-ETF?

Ein Bitcoin-Spot-ETF ist ein börsengehandelter Fonds, der direkt in Bitcoin investiert. Im Gegensatz zu Terminkontrakten, die auf zukünftigen Bitcoin-Preisen basieren, würde ein Spot ETF direktes Eigentum an der Kryptowährung beanspruchen. Eine Anlagemöglichkeit, die in den Augen vieler Krypto-Enthusiasten noch auf ihre Anerkennung in den USA wartet.

Ablehnung der Anträge durch die SEC

Die US-Börsenaufsicht SEC hat in der Vergangenheit bereits mehrere Anträge von Fondsgesellschaften zur Auflegung eines Spot-Bitcoin-ETFs abgelehnt. Diese ablehnende Haltung setzt sich auch aktuell fort.

Die SEC äußerte Bedenken hinsichtlich der Sicherheit und Liquidität von Bitcoin. Als dezentralisierte digitale Währung, die keiner zentralen Kontrolle unterliegt, gibt Bitcoin Anlass zu Bedenken hinsichtlich erhöhter Risiken für Investoren.

David Hirsch, Leiter der Crypto Asset and Cyber Unit der SEC, kritisierte, dass potenzielle Emittenten von Bitcoin-Spot-ETFs es versäumt hätten, angemessene Überwachungssysteme einzurichten.

BlackRock will dennoch Bitcoin-Spot-ETF auflegen

Trotz dieser wiederholten Ablehnungen plant der weltgrößte Vermögensverwalter BlackRock, ein Bitcoin-Produkt in den USA aufzulegen.

Der von BlackRock vorgeschlagene iShares Bitcoin Trust würde einen Bitcoin-Referenzkurs von CF Benchmarks verwenden.

Die Kryptobörse Coinbase würde als Verwahrstelle für die Vermögenswerte des Trusts fungieren.

Obwohl die SEC bereits ETFs genehmigt hat, die in Bitcoin-Futures investieren, sind Bitcoin-Spot-ETFs bisher immer gescheitert.

Trotzdem bleibt BlackRock optimistisch. Larry Fink, CEO von BlackRock, hat sich in der Vergangenheit positiv über die Kryptotechnologie geäußert und sieht tokenisierte Wertpapiere als die nächste Generation der Märkte.

Ausblick

Es bleibt unklar, ob die SEC in Zukunft Anträge für Spot Bitcoin ETFs genehmigen wird. Einige Experten vermuten, dass eine verbesserte Regulierung von Bitcoin und eine erhöhte Liquidität zu einer Lockerung der Haltung der SEC führen könnten.

Diese Ereignisse markieren erneut einen kritischen Punkt in der Beziehung zwischen der Kryptowährungsindustrie und den traditionellen Finanzmärkten. Trotz Rückschlägen bleibt der Trend zur Integration und Akzeptanz von Kryptowährungen in traditionelle Anlagen bestehen.

In unserer Bitcoin ETF Kaufanleitung zeigen wir dir, wo und wie du am besten in ETFs auf Bitcoin investieren kannst.

Autor
Autor & Editor

Ich liebe Reisen und entdecke liebend gerne neue Länder & Kulturen. Mein großes Ziel ist es, jedes Land der Erde mindestens 1x zu besuchen 🌏.

Auch interessant