Kryptos mit Hebel handeln

Jetzt Kryptowährungen mit Hebel handeln

SafeMoon: Meme Coin Projekt steht vor einem Scherbenhaufen

Das Wichtigste in Kürze

  • SFM-Token fällt nach Chapter 7-Antrag um 31 %.
  • Vertrauensverlust der Investoren und Vorwürfe von Betrug und Missmanagement.
  • Der Fall SafeMoon führt zu Frustration und Resignation unter den ehemaligen Unterstützern.

SafeMoon stellt Insolvensantrag

Die Krypto-Community ist konsterniert. Das einstige Top-Meme-Coin-Projekt SafeMoon hat einen Insolvenzantrag nach Chapter 7 gestellt hat. Ein herber Rückschlag.

SafeMoon, das viel Aufmerksamkeit und eine treue Fangemeinde gewonnen hatte, verlor nach der Ankündigung rapide an Wert.

Der SFM-Token brach innerhalb von fünf Stunden um 31 % ein, eine Chance für Erholung ist gegenwärtig aussichtslos.

SafeMoon hat an vielen Fronten zu kämpfen

Die Entscheidung, Insolvenz nach Chapter 7, auch bekannt als „Liquidationsinsolvenz“, zu beantragen, war eine direkte Reaktion auf die Unfähigkeit des Unternehmens, den Betrieb aufrechtzuerhalten.

Schwindendes Vertrauen der Investoren und die zunehmenden rechtlichen Herausforderungen führten letztlich zum Genickbruch für SafeMoon

Der Antrag, der beim United States Bankruptcy Court im District of Utah eingereicht wurde, war ein entscheidender Moment, der den Ernst der finanziellen und rechtlichen Lage von SafeMoon verdeutlichte.

10 € Startguthaben sichern & Kryptos kaufen

Misswirtschaft und Betrug bei SafeMoon

Dieser Schritt wurde von Vorwürfen des Betrugs und der Misswirtschaft begleitet, die den Ruf des Unternehmens weiter schädigten und das Vertrauen in die Kryptowährungsgemeinschaft untergruben.

Die Nachricht kommt, nachdem die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC das Unternehmen und sein Führungsteam letzten Monat wegen angeblichen Betrugs und unregistrierten Angebots von Kryptowährungen angeklagt hat.

Die Behörde sagte, dass die drei Führungskräfte von SafeMoon – Kyle Nagy, John Karony und Thomas Smith – versprochene Gewinne nicht geliefert und Investorengelder für ihren persönlichen Gebrauch abgezweigt hätten.

Karony und Smith wurden letzten Monat verhaftet, während Nagy auf freiem Fuß blieb. Laut Staatsanwaltschaft haben die Angeklagten die SFM-Investoren darüber belogen, dass sie keinen Zugriff auf die „gesperrte“ Liquidität von SFM hatten, sowie über ihren persönlichen Besitz von und Handel mit SFM.

Als die Marktkapitalisierung von SFM auf über 8 Milliarden US-Dollar anstieg, haben die Angeklagten in betrügerischer Absicht Millionen Dollar an angeblich „gesperrter“ Liquidität von SFM zu ihrem persönlichen Vorteil abgezweigt und veruntreut.

SFM Community drückt Unmut in den sozialen Medien aus

Die Auswirkungen des Insolvenzantrags von SafeMoon waren auf verschiedenen Online-Plattformen zu spüren, und ehemalige Unterstützer äußerten sich frustriert und desillusioniert.

Auf Reddit drückten Personen, die SafeMoon zuvor unterstützt hatten, ihre Besorgnis darüber aus, dass sie sich „betrogen“ fühlten, und bedauerten ihre Investition in die angeschlagene Kryptowährung.

Die Nachricht löste eine Welle der Enttäuschung und Resignation aus, während die Community-Mitglieder über die Folgen des rapiden Kursverfalls von SafeMoon nachdachten.

Autor
Autor & Editor

Ich liebe Reisen und entdecke liebend gerne neue Länder & Kulturen. Mein großes Ziel ist es, jedes Land der Erde mindestens 1x zu besuchen 🌏.

Auch interessant