Huobi Global wechselt Eigentümer, Justin Sun im Vorstand

Die Börse Huobi Global hat den Besitzer gewechselt und wurde an About Capital Management, ein Unternehmen aus Hongkong, verkauft.

Das Kuriose daran ist, dass dem neuen Vorstand Justin Sun angehört, der Gründer von Tron und, einigen Gerüchten zufolge, der eigentliche Käufer.

Huobi Logo

Die Übernahme von Huobi

Am 7. Oktober gab Huobi eine Änderung der Eigentumsverhältnisse bekannt.

Die in Hongkong ansässige Investmentgesellschaft About Capital Management (HK) Co. Limited hat die Mehrheit der Anteile erworben und kontrolliert damit die 2013 in China gegründete Börse.

Laut der offiziellen Mitteilung wird die Übernahme nicht zu Veränderungen in der Geschäftstätigkeit von Huobi führen, sondern eine Expansion bewirken, die durch drei wesentliche Punkte gekennzeichnet sein wird:

  • Ein neuer Verwaltungsrat mit strategischen Persönlichkeiten;
  • Eine Kapitalspritze für den Risikoabsicherungsfonds,
  • Initiativen zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit.

Mit dieser Entscheidung zieht sich Huobi endgültig aus dem chinesischen Markt zurück.

Hat Justin Sun Huobi gekauft?

Aber gerade die Ernennung des neuen Vorstands, die in einem Tweet angekündigt wurde, weckt Interesse.

 


Der neue Vorstand setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen:

  • Ted Chen, Geschäftsführer von About Capital Management (HK) Limited
  • Du Jun, Mitbegründer von Huobi Global
  • Wang Yang, Vizepräsident der Hong Kong University of Science and Technology (HKUST)
  • S.E. Justin Sun, Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter, Ständiger Vertreter Grenadas bei der WTO (Welthandelsorganisation)
  • Leah Wald, CEO von Valkyrie Investments

Wie aus der Liste hervorgeht, ist unter den Vorstandsmitgliedern auch der Gründer von Tron.

In der offiziellen Mitteilung heißt es lediglich, dass jedes Vorstandsmitglied eine führende Persönlichkeit der Branche mit einer globalen Vision darstellt, die zum Erfolg der Börse beitragen wird.

Gerüchten zufolge soll aber Justin Sun zu den Käufern von Huobi gehören. Ihm zur Seite stünde eine weitere Schlüsselfigur des Kryptosektors, FTX-CEO Sam Bankman-Fried, der jedoch jede Rolle bisher abstreitet.

Laut der chinesischen Zeitung Wu Blockchain fungierte About Capital jedoch als „Brücke“ für die Übernahme von Huobi durch Justin Sun.

Überdies trafen sich Justin Sun und Sam Bankman-Fried Berichten zufolge kürzlich auf der Token 2049-Konferenz, wo sie über die Übernahme von Huobi sprachen.

Sun bestätigte dies nicht, sondern sagte lediglich, er fühle sich durch die Berufung in den Vorstand von Huobi geehrt.

 

Markt reagiert positiv auf diese Meldung

Solange dies nicht bestätigt oder dementiert wird, scheint der Markt diese Nachricht sehr zu begrüßen. Das beweist der Kurs von Tron (TRX), der heute steigt.

Tron (in den Top 15 laut CoinMarketCap) steigt auf 0,06 US-Dollar und gewinnt etwa 3 % an einem Tag, der im Moment eher langweilig erscheint. Eine ausführliche Tron Prognose findest Du hier.

Besonders auffällig sind die Transaktionen auf der Blockchain: laut Tronscan 4 Millionen in den letzten 24 Stunden, mit einem Gesamtvolumen von 12 Milliarden Dollar.

Huobi Token (HT), der börseneigene Token, verzeichnete heute ebenfalls einen Zuwachs von rund 4,5 Prozent und erreichte zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels einen Wert von 4,33 US-Dollar.

Autor
Autor & Editor

Mathias ist Krypto-Enthusiast seit 2017. Begonnen hat die Krypto-Reise mit Airdrops verschiedenster Projekte. Nach und nach tauchte Mathias immer tiefer in die Thematik rund um Kryptowährungen und die Blockchain ein. Er liebt es, über die verschiedenen Projekte zu recherchieren und zu schreiben. Dass BTC, ETH & Co. die Zukunft gehört, steht für ihn außer Frage. Absolutes Lieblingsprojekt: XYO

Auch interessant
Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melde dich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!