Kryptos mit Hebel handeln

Jetzt Kryptowährungen mit Hebel handeln

FTX legt ersten Sanierungsplan zur Schuldenregulierung vor

Das Wichtigste in Kürze

Die durch Sam Bankman-Fried zu Fall gebrachte Krypto-Börse. FTX, scheint eine Renaissance zu erleben. Allem Anschein nach wird die insolvente Kryptohandelsplattform neu aufgelegt.

Ebenso können sich die Gläubiger neue Hoffnungen machen, doch noch Teile ihres Vermögens, welches sie auf der Exchange bis zum Crash hatten, wiederzuerlangen.

  1. Die insolvente Kryptobörse FTX hat einen ersten Sanierungsplan vorgelegt, um die Forderungen der Gläubiger zu begleichen.          
  2. Der Plan sieht vor, dass Kundenforderungen in US-Dollar bewertet und aus der Liquidation der Vermögenswerte der FTX beglichen werden.
  3. Der Plan teilt die Gläubiger in verschiedene Gruppen ein, darunter die Kunden der Offshore-Börse von FTX und die US-Kunden.
  4. FTX könnte das Unternehmen in Zusammenarbeit mit Drittinvestoren neu starten und eine Offshore-Plattform betreiben, die US-Investoren nicht zur Verfügung steht.
  5. Der Umstrukturierungsplan sieht derzeit keine Erholung für die nativen FTT-Token vor und eine überarbeitete Version des Plans wird im vierten Quartal erwartet.
  6. Zu den offenen Fragen gehören die Bestimmung der voraussichtlichen Größe der verschiedenen Forderungsklassen, Ausfallquoten und Pläne für die künftige Verwaltung der Offshore-Börse.
  7. Es wird berichtet, dass FTX seinen Kunden zum Zeitpunkt des Antrags etwa 8,7 Milliarden US-Dollar schuldete, wovon 6,4 Milliarden US-Dollar auf Fiat-Währungen und Stablecoins entfielen.
Autor
Autor & Editor

Ich liebe Reisen und entdecke liebend gerne neue Länder & Kulturen. Mein großes Ziel ist es, jedes Land der Erde mindestens 1x zu besuchen 🌏.

Auch interessant