Cardano erhöht die Netzwerkleistung durch neues Update

Cardano Blockchain Logo

Cardano gehört seit einiger Zeit zu den leistungsstärksten Vermögenswerten unter den Top-10 der Kryptowerte, gemessen an der Marktkapitalisierung. In den letzten 7 Tagen konnte ein Kursgewinn von rund 15 % erreicht werden, und in den letzten 24 Stunden bereits erneut eine Kurssteigerung um rund 2,5 %.

Dies kommt nicht von ungefähr, kaum eine Kryptofirma hat in den letzten Monaten so stark an Neuentwicklungen gearbeitet, wie Cardano. Dies wurde mit etlichen neuen Kunden und Projekten belohnt.

Wer oder was ist Cardano?

Hinter Cardano steht ein Netzwerk von Wissenschaftlern und Akademikern, die sich kein geringeres Ziel gesetzt haben, als mit Cardano die beste Kryptoplattform zu erschaffen, besonders in Hinsicht auf Performanz, Sicherheit und Funktionalität.

Dabei werden andere Kryptowährungen und Blockchains auf ihre Schwachstellen hin untersucht, und dazu Lösungen erforscht, die in Cardano einfließen. Zu den Gründern von Cardano gehören die ehemaligen Ethereum-Mitgründer und Partner wie Charles Hoskinson und Jeremy Wood. Cardano wurde im Jahr 2015 veröffentlicht und hat bisher eine Marktkapitalisierung von über 26,6 Milliarden US-Dollar.

Sie möchten in Cardano investieren?

Wir zeigen Ihnen Schritt-für-Schritt wie es geht!

Cardano Münze
Zur Cardano-Kaufanleitung

Zum System Cardano gehören drei verschiedene Firmen. Zum einen die Cardano Foundation, eine gemeinnützige Stiftung mit Sitz in der Schweiz, der die gesamten Rechte an den Entwicklungen gehören. Dann gibt es die IOHK (Input Output Hong Kong), dieses Unternehmen kümmert sich um die technischen Entwicklungen der Cardano Plattform.

Inzwischen umbenannt in IOG (Input Output Global), da sich Cardano von Hongkong distanziert hat. Und schließlich die japanische Firma Emurgo, die für alle kommerziellen Bereiche zuständig ist, gewissermaßen die Enterprise Abteilung von Cardano.

Wie arbeitet Cardano

Cardano arbeitet nach dem PoS- (Proof-of-Stake) Konsens-Mechanismus, der im Vergleich des PoW- (Proof-of-Work) Konsens-Mechanismus wesentlich weniger Energie benötigt, schneller skalierbar ist und effektiver arbeitet.

Die Blockchain arbeitet mit Smart Contracts und ist in geschichteten Stapeln aufgebaut. Dies macht die Plattform noch schneller, skalierbar und vielseitig anwendbar.

Diese inkrementelle Anpassung ist die jüngste in einer fortlaufenden Reihe von Optimierungen und Erhöhungen der Netzwerkkapazität, die vorgenommen werden, während Cardano im Jahr 2022 für zukünftiges Wachstum weiter skaliert. Nach der Bereitstellung werden wir mindestens eine Epoche (5 Tage) sorgfältig überwachen, bevor wir weitere Anpassungen vornehmen. Kontinuierliche Beobachtung und Orientierung, die sich an der realen Nutzung orientiert, ist der Schlüssel zum sicheren Ausbau der Cardano-Kapazität (…).

Die Plattform ermöglicht den Nutzern eine breite Palette von dezentralen Anwendungen, Systemen und Umgebungen aufzubauen und soll so die langfristige Nachhaltigkeit und Sicherheit gewährleisten.

Alle Entwicklungen und Arbeiten im Netzwerk werden in einheitlichen Zeiteinheiten eingeteilt, die sogenannten „Epochen“. Aktuell ist eine Epoche der Zeitraum von 5 Tagen.

Was bringt das neue Update von Cardano?

In diesem Update haben sich die IOG-Entwickler mit der Verbesserung und Optimierung des Netzwerks beschäftigt, hauptsächlich zur Erhöhung der Skalierbarkeit und Geschwindigkeit.

So wurde mit dem Update das Plutus-Skript die Beschränkung der Speichereinheiten von 56 Millionen auf 62 Millionen erhöht. Und mit weiteren Updates soll die Geschwindigkeit und Performance weiter erhöht werden.

Plutus ist eine der neuesten Komponenten im Cardano Netzwerk und arbeitet vollständig mit den Funktionen der Smart-Contract Philosophie. In Plutus finden die Nutzer eine Programmierumgebung, in der diese ihre eignen Smart Contracts erstellen können, ohne dafür weitere technische Kenntnisse zu haben.

So werden noch mehr Nutzer, überwiegend aus dem DeFi-Bereich, auf das Cardano Netzwerk gelockt. Dies wird zu einem noch schnelleren Wachstum führen.

Während das Ökosystem wächst, konzentrieren wir uns jetzt darauf, die Skalierungsphase seiner Roadmap zu liefern; Verbesserung der Geschwindigkeit und Netzwerkkapazität bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung von Sicherheit und Dezentralisierung.

Diese Verbesserungen und Erweiterungen sind nötig, weil es in der jüngsten Vergangenheit zu einem phänomenalen Wachstum unter den Nutzern gekommen ist, besonders durch neue DeFi-Projekte und viele neue NFTs.

Dieses Wachstum wird weiter anhalten, was die Gefahr einer Überlastung des Cardano-Netzwerks birgt, besonders in den Momenten zukünftiger NFT-Drops und Token-Starts.

Wann startet das neue Update?

Zum Ende der 328. Epoche, also am 21. März um 21:44 Uhr UTC (22:44 mitteleuropäischer Winterzeit), wurde das Update aktiv geschaltet und wird noch eine Epoche (5 Tage) streng beobachtet, dass es zu keinen Fehlern in der Live-Version kommt. Eventuell auftretende Störungen werden dann schnellstens behoben.

Cardano steht kurz vor Veröffentlichung des neuen Softwareupdates

Fazit zum Cardano Update

Das Cardano-Netzwerk wird mal wieder seinem guten Ruf und dem eigenen Anspruch gerecht, das beste Blockchain- und Krypto-Unternehmen zu sein. Mit Weitsicht wird auf eventuell auftretende Überlastungen und Engpässe bereits im Vorfeld reagiert und Leistungsfähigkeit gesteigert.

Ich traue es den Cardano Leuten zu, das Wachstum noch weiter zu steigern und ständig mit neuen und besseren Entwicklungen um die Ecke zu kommen. Die haben die Fähigkeiten, Manpower und den Willen dazu, jede Herausforderung anzunehmen und bestens umzusetzen.

Wenn das in ähnlichem Tempo weitergeht, dann können sie zur bedeutendsten Kryptofirma der Welt aufsteigen. Da müssen sich Bitcoin, Ethereum und Co. gewaltig warm anziehen.

Autor

Als ausgebildeter Finanzberater und Reisekaufmann sowie Hobby-Journalist mit zahlreichen Veröffentlichungen in verschiedenen Zeitungen, bin ich heute als Autor für touristische Beiträge und Reiseführer genauso zu Hause, wie in der Finanzwelt. Das Thema Kryptowährung fasziniert mich schon seit Jahren und ich habe bereits unzählige Artikel geschrieben, die auf verschiedenen Krypto Portalen und in etlichen Magazinen veröffentlicht wurden.

Auch interessant
Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melde dich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!