Kryptos mit Hebel handeln

Jetzt Kryptowährungen mit Hebel handeln

Bitcoin fällt auf 25.000 US-Dollar

Das Wichtigste in Kürze

  • Marktanalysten spekulieren, dass der Verkauf von Bitcoins im Wert von 373 Millionen Dollar durch SpaceX den Preisverfall ausgelöst haben könnte.
  • Zinssorgen und steigende Renditen stehen ebenso als mögliche Ursachen im Raum.

Bitcoin bricht ein, doch was sind die Gründe?

Der plötzliche Einbruch des Bitcoin-Preises am Abend des 18. August, bei dem mehr als 427 Millionen US-Dollar an Long-Positionen ausgelöscht wurden, kann auf eine Vielzahl von Faktoren zurückgeführt werden.

Wir haben die möglichen Gründe für Euch zusammengefasst:

SpaceX verkauft Bitcoin

Marktanalysten vermuten, dass der Verkauf eines Teils oder der gesamten Bitcoin-Bestände in Höhe von 373 Millionen US-Dollar durch SpaceX den Preisverfall verursacht haben könnte.

Da SpaceX ein privates Unternehmen ist, ist nur wenig über die finanzielle Struktur des Raumfahrtunternehmens bekannt.

Zinssorgen und steigenden Renditen

Es gibt Befürchtungen, dass zukünftige Zinserhöhungen der US-Notenbank den plötzlichen Stimmungsumschwung ausgelöst haben könnten.

Zudem sieht eine Analystin den Anstieg der Renditen von Staatsanleihen als Hauptgrund für den Ausverkauf.

Ebenso spielt in ihren Augen die Evergrande-Krise eine Rolle, jedoch eher untergeordnet.

Verkäufe großer Akteure

Die plötzliche Abwärtsbewegung könnte durch einen großen Akteur ausgelöst worden sein, der einen großen Verkauf getätigt hat.

Bitcoin-Preis erholt sich kurz darauf wieder

Der Bitcoin-Kurs hat sich seit dem Crash leicht erholt, möglicherweise unterstützt durch die Nachricht, dass die SEC im Oktober einen Ethereum Futures ETF genehmigen könnte.

 

Autor
Autor & Editor

Ich liebe Reisen und entdecke liebend gerne neue Länder & Kulturen. Mein großes Ziel ist es, jedes Land der Erde mindestens 1x zu besuchen 🌏.

Auch interessant