Kryptos mit Hebel handeln

Jetzt Kryptowährungen mit Hebel handeln

Atomic Wallet unter Beschuss: Nutzer verlieren Millionen durch Hack

Das Wichtigste in Kürze

  • Atomic Wallet meldet mögliche Sicherheitsverletzungen, die derzeit untersucht werden.
  • Nutzer berichten von erheblichen Verlusten, die sich nach ersten Schätzungen auf etwa 35 Millionen Dollar belaufen.
  • Trotz früherer Sicherheitsbedenken und Warnungen wurden offensichtlich keine ausreichenden Maßnahmen ergriffen, um einen solchen Vorfall zu verhindern.

Verluste durch kompromittierte Wallets

Ein möglicher Hackerangriff bedroht die Sicherheit der Nutzer von Atomic Wallet. Zahlreiche Berichte deuten darauf hin, dass Nutzer ihre Krypto-Portfolios verloren haben.

Die alarmierende Situation begann am 3. Juni, als das Atomic-Team via Twitter bekannt gab, dass sie Berichte über kompromittierte Wallets erhalten hätten.

Wir tun alles, was wir können, um die Situation zu untersuchen und zu analysieren. Sobald wir mehr Informationen haben, werden wir diese entsprechend weitergeben.

hieß es in dem Tweet.

Einige Nutzer kommentierten den Tweet und berichteten von Verlusten, da ihr Geld angeblich aus der digitalen Geldbörse gelöscht wurde.

Der On-Chain-Detektiv ZachBTX, der dafür bekannt ist, gestohlene Gelder aufzuspüren und gehackte Projekte zu unterstützen, ist an den Ermittlungen beteiligt. Bislang ist jedoch unklar, wie der Angriff durchgeführt wurde.

Bereits in der Vergangenheit gab es Berichte von Nutzern, die Geld aus der Atomic Wallet App verloren haben.

Ein Nutzer berichtete, dass sie vor sechs Monaten ihre BTC verloren habe und Atomic nur geantwortet habe, dass sie ihre Passwörter und Seed-Phrasen schützen würden.

Untersuchung und Reaktion

Das Team hinter Atomic Wallet untersucht die Situation aktiv und hat bisher nur eine offizielle Stellungnahme abgegeben.

Sie bitten die Nutzer, sich per E-Mail zu melden und stehen in Kontakt mit führenden Sicherheitsfirmen, um mögliche Angriffsvektoren zu identifizieren.

Schwere Verluste in Millionenhöhe

Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden durch den mutmaßlichen Angriff auf rund 35 Millionen Dollar.

Mehr als hundert Adressen wurden kompromittiert und Vermögenswerte in verschiedenen Kryptowährungen gestohlen.

Der größte Einzelverlust beläuft sich auf 7,95 Millionen USDT. Laut dem On-Chain-Detektiv ZachXBT belaufen sich die fünf größten Verluste auf insgesamt 17 Millionen USD.

Mit Hardware Wallets sicherst Du Deine Coins nachhaltig
Hardware Wallet Vergleich

Warnzeichen in der Vergangenheit und Kritik

Obwohl Atomic Wallet schon seit Jahren existiert, gab es in der Vergangenheit bereits Warnungen bezüglich der Sicherheit.

Im Jahr 2021 wies die Prüfgesellschaft Least Authority darauf hin, dass Atomic Wallet unsicher sei. Die jüngsten Vorfälle scheinen diese Warnungen zu bestätigen.

Zudem wurde Atomic Wallet für die Liquiditätsprobleme seines nativen Tokens Atomic Wallet Coin (AWC) kritisiert, der seit Bekanntwerden des mutmaßlichen Angriffs um 8 Prozent gefallen ist.

Sicherheit im Web 3.0: eine anhaltende Herausforderung

Die anhaltenden Sicherheitsprobleme in der Welt des Web 3.0 unterstreichen die Bedeutung wirksamer Sicherheitsmaßnahmen in der digitalen Welt.

Während Wallet-Anbieter und andere Akteure im Kryptowährungsraum sich bemühen, die Sicherheit ihrer Nutzer zu gewährleisten, bleibt die Bedrohung durch Hackerangriffe und andere Sicherheitsverletzungen bestehen.

Die Untersuchung der aktuellen Vorfälle rund um Atomic Wallet ist im Gange. Das Atomic-Team bittet die Nutzer, sich bei Fragen oder Bedenken an das Support-Team zu wenden.

Zudem betont es, dass es weiterhin alles in seiner Macht Stehende tun wird, um die Situation zu klären und zu lösen.

Anhaltende Krypto-Hacks

Der mutmaßliche Angriff auf Atomic Wallet reiht sich in eine wachsende Liste von Krypto-Hacks ein.

Vor weniger als zwei Wochen wurde Jimbos Protokoll, eine dezentralisierte Finanzanwendung (DeFi), angegriffen, was zu einem Verlust von 4.000 Ether ETH im Wert von etwa 7,5 Millionen Dollar führte.

Autor
Autor & Editor

Ich liebe Reisen und entdecke liebend gerne neue Länder & Kulturen. Mein großes Ziel ist es, jedes Land der Erde mindestens 1x zu besuchen 🌏.

Auch interessant