Wie und wo kann ich Kusama (KSM) kaufen?

Die besten Wege auf einen Blick


Kusama (KSM) Logo weiß
KSM / USD
Kusama Kurs

Auf dieser Seite erfahren Sie, wie Sie die Kryptowährung Kusama kaufen können.

Glücklicherweise gibt es inzwischen eine Menge an Möglichkeiten, um Kusama (KSM) online kaufen zu können.

Welche davon für Sie die beste ist, das erfahren Sie jetzt!

Haftungsausschluss: 67,7% der privaten Krypto CFD-Konten verlieren Geld.

Herzlich Willkommen in der Blockchainwelt!

Im folgenden Artikel begleiten wir Sie auf Ihrem Weg das erste Mal in Kryptowährungen zu investieren.

Der Anfang ist immer schwierig. Wir zeigen Ihnen neben technisch anspruchsvollen Krypto-Börsen auch einfachere Möglichkeiten um Kusama kaufen zu können. Einzahlungen sind z.B. problemlos über PayPal oder Kreditkarte möglich.

Lesen Sie dafür einfach weiter!

Blockchainwelt.

Ihre Blockchainwelt Redaktion

Schritt 1

Einleitung: Kusama kaufen


Sie haben sich dazu entschieden, Kusama (KSM) zu kaufen? Dann haben wir in diesem Artikel zwei einfache Anleitungen für Sie zusammengestellt.

Um Kusama (KSM) kaufen zu können, müssen Sie folgende Schritte durchlaufen:

  1. Eine passende Handelsplattform wählen
  2. FIAT Geld, wie z.B. Euro, gegen Kusama handeln
  3. Kusama auf ein sicheres Wallet auszahlen oder…
  4. …Ihre gekauften KSM auf einer Börse (hoffentlich mit Gewinn) wieder verkaufen

Im folgenden Artikel erfahren Sie genau, wie Ihnen der Kauf von Kusama gelingt und welche Plattformen sich hierfür eignen.

Dafür stellen wir Ihnen unterschiedliche Handelsplattformen zum KSM kaufen vor.

Bevor Sie jedoch direkt mit dem Kaufen von Kusama loslegen, sollten Sie die unterschiedlichen Plattformen miteinander vergleichen. Beachten Sie außerdem, dass es sich bei Kusama um das sogenannte “Kanary Network” von Polkadot handelt. Folglich ist Kusama das Testnetzwerk für Polkadot und bietet mehr Spielraum für neue Funktionen – zeitgleich ist das Netzwerk anfälliger für Fehler. Setzen Sie sich also im ersten Schritt auch mit den Unterschieden zwischen Polkadot und Kusama auseinander.

Haben Sie sich abschließend entschieden, dann können Sie sich für die passende Handelsplattform entscheiden. Erfahrungsgemäß sollten Anleger stets die etablierten Handelsplattformen am Markt verwenden. Unbekannte und neue Anbieter sind aufgrund der regulatorischen Unsicherheit keine gute Wahl.

Wenn Sie sofort loslegen möchten, klicken Sie auf diesen Link, um zur Schritt-für-Schritt Anleitung mit Screenshots zu gelangen.

Sie möchten sofort loslegen?

Schritt 2

Kusama Börse wählen


Wir haben es im Voraus bereits angesprochen – zum Kaufen Ihrer Kusama sollten Sie sich für die passende Handelsplattform entscheiden. Um Ihnen die richtige Wahl zu erleichtern, sollten Sie jetzt Ihre Handelsgewohnheiten definieren.

Möchten Sie Ihre Kusama lieber einmalig kaufen und anschließend in Ihr Wallet schicken oder sind Sie eher an den Preisbewegungen am Markt und dem aktivem Handel von KSM interessiert?

Welcher Anlegertyp bin ich?

Investor

Kusama physisch kaufen

  • Ich habe das Prinzip von Adressen und Private Keys verstanden
  • Ich möchte mich intensiver mit der Blockchain-Technologie auseinandersetzen
  • Ich möchte an Smart Contracts partizipieren

Aktiver Trader

Kusama Kurse handeln

  • Ich möchte hauptsächlich von der Preisentwicklung profitieren
  • Ich habe vor aktiv zu kaufen und verkaufen
  • Ich möchte mir keine Gedanken über die Verwahrung meiner Kryptos machen

Kusama bei einem Krypto-Broker kaufen

Sie haben sich für den aktiven Handel von Kusama entschieden? Dann wollen Sie wahrscheinlich kurzfristig agieren und die Kursentwicklungen am Markt ausnutzen.

In diesem Fall ist ein Krypto-Broker genau die richtige Handelsplattform für Ihre Bedürfnisse. Zum aktuellen Zeitpunkt unterstützt mit Capital.com allerdings nur eine einzige Plattform Ihr Vorhaben.

Natürlich können Sie Kusama auch bei einer richtigen Börse kaufen. Allerdings haben Sie hier aus steuerlicher Sicht einige Nachteile, zudem ist die Bedienung komplizierter. Ein wichtigen Aspekt, welchen Sie beachten sollten, ist die Regulierung. Während Krypto-Börsen nicht reguliert sind, handelt es sich bei Brokern um normale Finanzdienstleister, welche staatlich überwacht werden.

Folglich prüft eine staatliche Finanzaufsichtsbehörde die Plattform und deren Geschäfte. Für europäische Anleger geht diese Überwachung mit einer gesetzlichen Einlagensicherung von 100.000 € auf nicht investiertes Kapital einher. Sie können also im Falle einer Zahlungsunfähigkeit bis zu 100.000 € des nicht investierten Kapitals erstattet bekommen.

Aus unserer Sicht sind Broker einsteigerfreundlich, steuereinfach und gut zu erreichen. Capital.com bietet Ihnen zudem mehr Bezahlmethoden als eine Krypto-Börse. Wenn Sie möchten, können Sie auch Kusama mit Apple Pay kaufen.

Capital.com – der Broker unserer Wahl für Kusama

Capital.com
Capital.com Logo
Coins
(BTC)(ETH)(BCH)(DOT)(XRP)(LTC)(ADA)(UNI)(IOTA)(XLM)(ATOM)(VET)(EOS)(AAVE)(DASH)(ETC)(NEO)(ZEC)(XTZ)(XMR)(TRX)(NEM)(OMG)(THETA)(FIL)(SOL)(GRT)(KSM)(CHZ)(ALGO)(AVAX)(EGLD)
Einzahlung
ÜberweisungMastercardVISAApple PaySkrillNetellerTrustly
Min. Einzahlung 250 EUR
Gebühren Min. 0,48 %
Hebel bis zu 2:1
Regulierung CySEC, FCA
Weitere Instrumente Aktien, Devisen, Rohstoffe,
Indizes
Nutzer 400.000+
Website Weiter zu Capital

Haftungsausschluss: 67,7% der privaten Krypto CFD-Konten verlieren Geld.

Möchten Sie Ihre Kusama über Capital.com kaufen? Dann sollten Sie an dieser Stelle beachten, dass Sie in einen Differenzkontrakt, einen sogenannten Contracts for Difference (CFD) investieren.

Somit kaufen Sie keine echten Kusama Coins und können diese nicht im Testnetzwerk verwenden, um neue Funktionen zu testen. Spielt die reale Anwendung von Kusama für Sie keine tragende Rolle? Dann sollte dies keine große Rolle spielen.

Wollen Sie aktiv handeln, dann spielen die Vorteile von CFDs eine größere Rolle als die entsprechenden Nachteile. Sie können bei Bedarf sogar Fremdkapital verwenden und somit Ihre Position Hebeln. Für einen solchen Trade müssen Sie eine Margin hinterlegen.

Aus unserer Sicht ist das Krypta-Trading für Privatpersonen lediglich über einen CFD sinnvoll. Zur Versteuerung der Kursgewinne findet die Abgeltungssteuer in Höhe von 25 % Anwendung. Zusätzlich fallen auch der Solidaritätsbeitrag sowie die Kirchensteuer Anwendung. Bei der Besteuerung mit dem persönlichen Einkommensteuersatz liegt der anzuwendende Grenzsteuersatz schnell bei 42 % und somit deutlich höher als im erstgenannten Beispiel.

Wollen Sie mehr über das Thema erfahren, können Sie einen Blick auf unseren Artikel zur Besteuerung von Kryptowährungen werfen.

Einzahlungsmöglichkeiten

Ein weiterer Vorteil von Krypto-Brokern ist aus unserer Sicht die breite Palette an unterstützten Einzahlmethoden.

Skrill
Mastercard
VISA
Banküberweisung
Sofortüberweisung

So bietet Captital.com z.B. folgende Möglichkeiten:

  • Banküberweisung (SEPA)
  • Kreditkarte
  • Sofortüberweisung
  • Skrill
  • Neteller
  • Apple Pay

Zwar bietet Capital.com aktuell kein PayPal als Bezahlmethode an, doch aus unserer Sicht ist das nicht weiter schlimm. Andere Bezahlmethoden wie Apple Pay, Skrill oder Neteller wiegen diesen Defizit auf.

Zudem überzeugt Capital.com mit der einfachen mobilen Nutzung und trifft somit den Zeitgeist einer kompletten Generation. Im Apple App Store kommt die mobile App auf eine Bewertung von 4,7 Sternen bei über 3.000 Bewertungen.

Gebühren

Im Vergleich zu Krypto-Börsen sind Broker die teurere Methode, um Kryptowährungen zu kaufen. Immerhin bieten Plattformen wie Kraken besonders geringe Gebühren für Anleger. Allerdings haben Sie bei Börsen steuerliche Nachteile, welche die höheren Handelsgebühren überwiegen.

Doch wie berechnen sich die Gebühren bei Brokern wie Capital.com? Im Grunde verwenden diese Anbieter sogenannte Spreads, welche auf die Angebots- und Nachfragepreise berechnet werden. Diese liegen je nach Handelsvolumen zwischen 0,5 und 5 %.

Außerdem können Broker sogenannte Übernachtungsgebühren erheben. Hierbei handelt es sich um Kosten, welche beim Aufrechterhalten von Transaktionen über längere Zeiträume anfallen. Grundsätzlich liegen die Spreads bei Kryptowährungen wie Kusama höher als bei Kryptowährungen mit einer höheren Akzeptanz – Sie werden auch Unterschiede zwischen KSM und DOT feststellen können.

Schlussendlich kann auch eine Zusatzoption zur Absicherung Ihrer Transaktion zu weiteren Kosten führen. Wollen Sie Ihren Trade beispielsweise mit einer Stop Loss absichern oder eine Take Profit platzieren, kann Ihnen dies der Broker zusätzlich in Rechnung stellen.

Regulierung & Verifizierung

Innerhalb der EU sind Finanzderivate reguliert – auch jene, die auf Kryptowährungen notieren. Dementsprechend haben auch alle Broker am Markt eine entsprechende regulatorische Freigabe. Besonders häufig anzutreffen sind regulatorische Freigabe nach CySEC und FCA.

Capital ist sogar nach beiden Regulationen für den Handel freigegeben.

Als Nutzer bringt eine Regulierung für Sie folgende Vorteile:

  • Überwachung der Plattform durch staatliche Behörde
  • Einlagensicherung bis zu 100.000 €
  • Bilanzprüfungen zur Kontrolle der Plattform
  • Geldwäsche-Prüfung zur Vermeidung von Kontensperrungen

Doch für die Nutzung dieser Vorteile müssen Sie einige Schritte durchlaufen, um Ihren Account und Ihre Identität zu verifizieren. Wichtig hierbei ist, dass die Broker gesetzlich dazu verpflichtet sind, Ihre Identität festzustellen. Nur auf diese Weise können diese aktiv gegen Geldwäschegeschäfte vorgehen.

Zusätzlich müssen Sie zum Anlegerschutz einige Fragen zu Ihren Einkommens- und Vermögensverhältnissen beantworten. Anschließend werden die Broker Ihnen einige Tipps geben, welche zwar nicht bindend sind, jedoch eine gute Entscheidungsgrundlage darstellen sollten.

Kusama auf einer Krypto-Börse kaufen

Das kurzfristige Handeln ist nicht in Ihrem Interesse? Vielmehr wollen Sie langfristig von der Wertentwicklung Ihrer gekauften Kusama profitieren? Dann scheint es, als sei eine Krypto-Börse die perfekte Handelsplattform für Sie.

Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie echte Kusama kaufen können und welche Vor- und Nachteile mit einem solchen Kauf einhergehen. Außerdem sollten Sie besonders auf das spätere Kapital zur Kusama Wallet achten. Als Kusama-Investor sollten Sie Ihre Assets unbedingt sicher aufbewahren.

Kaufen Sie also Ihre Kusama bei einer Börse wie Kraken, dann wird Ihnen das gekaufte Asset direkt in Ihrem Account angezeigt. In Ihrem Kraken-Account liegen beispielsweise 20 KSM. Allerdings bedeutet dies nicht, dass Sie jetzt der rechtliche Besitzer dieser 20 KSM sind. Vielmehr ist Kraken der Besitzer, da sich alle Coins auf der Börsen-Wallet befinden.

Und genau hier ergibt sich das große Problem mit Krypto-Börsen – die Assets gehören Ihnen nicht wirklich, da Sie nicht Inhaber der Wallet sind. Aus diesem Grund raten wir allen Anleger Ihre Assets nach dem Kauf direkt auf eine dedizierte Wallet zu übertragen.

Haben Sie ein größeres Vermögen in Kryptowährungen? Dann sollten sie sich sogar mit einer Hardware Wallet auseinandersetzen. In unserem Hardware Wallet Vergleich, haben wir die besten Modelle gegenübergestellt.

Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre Kryptowährungen auf einer Software Wallet zu sichern. Dies ist eine günstigere Alternative, doch die Sicherheit einer Hardware Wallet erreichen Sie auf diese Art und Weise nicht.

Nichtsdestotrotz sollten Sie auch hier wieder auf die Risiken achten. Dies gilt insbesondere für Neueinsteiger, die die Bedienung einer Wallet nicht beherrschen. So gibt es keine Absicherung für Ihre Transaktionen. Haben Sie Kusama falsch transferiert, dann sind diese endgültig verloren.

Haben Sie beispielsweise Ihren Private Key verloren, dann könnten Ihre Assets permanent verloren sein. Diese Risiken sollten Sie stets beachten und alle wichtigen Daten analog auf einem Blatt Papier niederschreiben.

Achten Sie stets darauf, dass Sie die richtige Wallet-Adresse eingeben. Am besten kopieren Sie die Wallet Adresse des Empfängers, um den sicheren Empfang zu garantieren und falsche Transaktionen vermeiden.

Ein abschreckendes Beispiel für eine falsch gelaufene Transaktion ist ein Investor, der versehentlich bei der Transferieren von Ethereum falsche Angaben machte. Für eine einzige Transaktion zahlte dieser 10.600 ETH – im Mai 2021 entspricht dies mehr als 34 Millionen USD.

Teure Ethereum Transaktion
Handelsgebühren bei einer fehlerhaften Ether-Transaktion; Etherscan

Auch im Jahr 2021 gibt es noch keine Sicherungsmechanismen, um Anleger vor grundlegenden Fehlern zu schützen. Uns ist bewusst, dass das oben genannte Beispiel ein extremes Beispiel ist, doch auch kleine Fehler können schnell teuer werden.

Falls Sie diese Fehler nicht riskieren wollen, dann könnte ein Krypto-Broker die bessere Wahl für Sie sein.

Wollen Sie sich etwas umfassender mit der Materie entscheiden und können höhere Risiken tragen? Dann sollten Sie jetzt noch auf die folgenden Eigenschaften bei der Wahl Ihrer Handelsplattform achten:

Einzahlungsmöglichkeiten

Sie haben unterschiedliche Möglichkeiten, um bei einer Krypto-Börse Geld einzuzahlen.

Mastercard
VISA

Die wichtigsten Einzahlungsmethoden sind:

  • Banküberweisung (SEPA)
  • Kreditkarte
  • Kryptowährungen

Nahezu jede Krypto-Börse ermöglicht Einzahlungen in Kryptowährungen. Diese können Sie anschließend einfach gegen andere Coins tauschen, beispielsweise gegen Kusama. Achten Sie hier auf die steuerlichen Haltezeiträume, da die Transaktionen ansonsten steuerpflichtig sind.

Allerdings werden Sie mit einer hohen Wahrscheinlichkeit noch keine eigenen Kryptowährungen besitzen, da Sie unsere Kaufanleitung für Neueinsteiger lesen. Dementsprechend sind die SEPA-Überweisung und Kreditkartenzahlung passende Alternativen für Sie.

Im ersten Schritt wollen wir auf die Kreditkartenzahlungen eingehen und erklären, warum wir diese Bezahlmethode nicht verwenden. Aus unserer Sicht ergeben sich hier zwei grundsätzliche Nachteile bei der Kreditkartenzahlung. Einerseits geben Krypto-Börsen bei Kreditkartenzahlungen die Gebühren an die Nutzer weiter. Möchten Sie also Kusama mit einer Kreditkarte kaufen, dann entstehen hierfür Kreditkartengebühren in Höhe von rund 3 %.

Andererseits speichert die Börse bei einer Kreditkartenzahlung sämtliche Daten zu Ihrer Person und Kreditkarte. Sollten also Angreifer die Plattform Ihrer Wahl hacken, dann kämen diese in den Besitz Ihrer Kreditkartendaten und können diese im Internet verkaufen. Sind Ihre Daten einmal bekannt, kann dies in einem hohen finanziellen Schaden enden.

Aus diesem Grund raten wir zur SEPA-Überweisung. Überweisen Sie einfach Geld an die IBAN der Börse und warten Sie auf die Verrechnung. Anschließend können Sie das Geld auf Ihrer Fiat-Wallet verwenden, um KSM zu kaufen.

Erfahrungsgemäß sollten Sie stets etwas zu viel Geld auf Ihrer Fiat-Wallet vorhalten. So können Sie günstige Einstiegskurse nutzen, um günstig neue Kusama zu kaufen. Die gleiche Regel gilt auch bei jeder anderen Kryptowährung.

Haben Sie diese Zeit nicht mehr, dann können Sie auch bei einem Broker Kusama kaufen und mithilfe von Apple Pay bezahlen.

Gebühren

Krypto-Börsen haben verschiedene Gebührenstrukturen. Bei Börsen wie z.B. Kraken oder Binance legt sich die Gebührenordnung nach dem monatlichen Handelsvolumen fest. Anleger, die monatliche große Volumina handeln, zahlen weniger Gebühren als Kleinanleger.

In folgender Tabelle haben wir eine Übersicht für Sie zusammengestellt:

30 Tage Handelsvolumen Coinbase Binance Kraken
$0 – $50.000 1,49% ca. 0,1% 0,16% – 0,26%
$50.001 – $100.000 1,49% ca. 0,1% 0,14% -0,24%
$100.001 – $250.000 1,49% ca. 0,1% 0,12% – 0,22%
$250.001 – $500.000 1,49% ca. 0,1% 0,10% – 0,20%

Verifizierung

Ein großer Nachteil von echten Krypto-Börsen ist deren Regulierung. Auch heute sind viele Plattformen noch nicht reguliert und insbesondere Staaten schauen bei stark steigenden Märkten eher kritisch auf den rasanten Kursanstieg.

Insbesondere die hohe Anonymität tätigt dazu bei, dass Krypto-Börsen im Allgemeinen häufiger in Verdacht zur Geldwäscheförderung stehen. In direkter Konsequenz kann dies Einfrierungen bei den Kundengeldern führen.

Viele etablierte Börsen führen heute schon KYC-Prozesse und Geldwäsche-Prüfungen durch, um illegale Geschäfte zu unterbinden und die Einfrierung von Kundengeldern zu vermeiden. Für die Registrierung benötigen Sie daher stets eine Kopie Ihres Personalausweises sowie Rechnungen mit Ihrer aktuellen Anschrift.

Viele Börsen schränken die Funktionen ein, wenn Sei die Anforderungen noch nicht erfüllt haben. Wir finden diese Ansätze wirklich gut, da Sie so nicht Gefahr laufen, nicht mehr auf Ihr Vermögen zugreifen zu können.

Regulierung

Mit Bitcoin erschien die erste Kryptowährung erst im Jahr 2009. Dementsprechend befinden wir uns aktuell noch immer in einer vergleichsweise jungen Marktphase, in der die meisten Anleger Kryptowährungen noch nicht als Mainstream betrachten.

Bevor Kryptowährungen vollkommen als normale Asset-Klasse angekommen werden, könnte es noch einige Jahre dauern. Inzwischen führen zwar einige Depot-Anbieter wie Trade Republic Kryptowährungen zum Handel ein und bieten zudem eine Regulierung an, doch die typischen Krypto-Broker besitzen noch immer keine staatliche Regulierung.

Wenn Sie lieber auf einer, von einer Finanzmarktaufsichtsbehörde, regulierten Handelsplattform Kusama kaufen möchten, wählen Sie einen Krypto-Broker.

Sie möchten physische Kusama kaufen?

Schritt 3

Kusama kaufen - Schritt für Schritt Anleitung


Sie wollen lernen, wie Sie Kusama kaufen? In unserer ausführlichen Anleitung zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Ihnen der Kauf von Kusama bei Capital.com gelingt.

Den Prozess können Sie natürlich auch bei jeder Plattform durchlaufen. Sie müssen sich grundsätzlich registrieren, Geld einzahlen, Kusama kaufen und abschließend zu einem späteren Zeitpunkt wieder verkaufen. Wollen Sie eine andere Krypto-Börse verwenden, dann werden Sie sicherlich in unserem Krypto Börsen Vergleich fündig.

Einsteiger, die vornehmlich von den Kursentwicklungen profitieren wollen, können hierfür einen Krypto-Broker verwenden. Aus unserer Sicht ist Capital.com eine der besten Plattformen für Einsteiger. Insbesondere die moderne und gute gestaltete App konnte uns überzeugen.

Kryptowährungen Capital.com AVAX
Terra (LUNA) ist eine der zahlreichen, handelbaren Kryptowährungen bei Capital.com

Aus unserer Sicht sind mobile Anwendungen gerade für junge Anleger das Tor zur entsprechenden Plattform. Die steigende mobile Nutzung hat Capital.com sehr gut antizipiert und in der eigenen App umgesetzt. Eine Bewertung von 4,7 von 5 möglichen Sternen bei mehr als 3.000 Bewertungen im Apple App Store zeigt, wie gut Capital.com bei seinen Nutzern ankommt.

Planen Sie sogar den Handel von anderen Anlageklassen wie Aktien, Rohstoffen oder Edelmetallen, dann können Sie diese Geschäfte auch auf Capital.com abwickeln.

Mit diesen einleitenden Worten wollen wir nun starten und Ihnen zeigen, wie Sie Kusama bei Capital.com erwerben.

Schritt 2

Einen Account bei Capital.com erstellen


So legen Sie einen Account bei Capital.com an.

Über diesen Link gelangen Sie direkt zu Capital.com. Auf der Seite des Brokers können Sie sich über den Button “Registrieren” direkt bei der Plattform anmelden. Auf der mobilen App können Sie sich ebenfalls registrieren und zu einem späteren Zeitpunkt einloggen.

Um sich bei Capital.com registrieren zu können, benötigen Sie lediglich Ihre E-Mail-Adresse und ein sicheres Passwort. Verwenden Sie am besten Klein- und Großbuchstaben, Sonderzeichen und Zahlen. Grundsätzlich sollte Ihr Passwort keinen logischen Kontext ergeben – das wäre beispielsweise Ihr Geburtsdatum.

Mit dem Handel bei Capital.com beginnen
Über den “Ich Bin Dabei” Button starten Sie Ihre Registrierung bei Capital.com

Haben Sie die Registrierung erfolgreich abgeschlossen, dann finden Sie sich direkt im Dashboard wieder. Nun sollten Sie sich nicht authentifizieren. Sie können dies auch später tun, wenn Sie vorher die Plattform kennenlernen möchten.

Im Rahmen der Authentifizierung müssen Sie einige Angaben zu Ihrer Person treffen. So müssen Sie angeben woher das investierte Kapital kommt, wie viel Kapital Sie planen zu investieren und wie Ihre allgemeinen Einkommensverhältnisse sind.

Account anlegen Capital.com
Legen Sie einen Account mit E-Mail-Adresse und Passwort bei Capital.com an

Bitte beachten Sie, dass Sie für die Nutzung der Plattform die Authentifizierung abschließen müssen. Tun Sie dies nicht, kann Capital.com nicht gegen Geldwäsche vorgehen.

An dieser Stelle sei gesagt, dass Sie als Neueinsteiger auch auf das Testdepot zugreifen können. Dieses müssen Sie sich zwar in der Kontenauswahl erst anlegen, doch ist dies geschehen, können Sie die Plattform und dessen Möglichkeiten ohne jegliches Risiko kennenlernen. Nutzen Sie die Chance, um Fehler beim Einsatz von echtem Geld zu vermeiden.

Capital.com Account verifizieren
Verifizieren Sie Ihren Account nach der Anmeldung, um die Registrierung abzuschließen

Schritt 3

Guthaben einzahlen


Den ersten wichtigen Schritt haben Sie bereits unternommen. Jetzt zeigen wir Ihnen, wie Sie Geld bei Capital.com einzahlen und somit die Voraussetzung zum Kaufen von Kusama schaffen.

Starten Sie die Einzahlung mit einem einfachen Klick auf “Einzahlen”. Es öffnet sich nun ein neues Fenster – hier führen Sie nun die Einzahlung durch.

Wählen Sie einfach der Vielzahl der verfügbaren Bezahlmethoden aus. Unser persönlicher Favorit ist Apple Pay, doch auch Sofortüberweisung oder Skrill sind beliebt zur Einzahlung von Kapital.

Geld Einzahlen beim Theta kaufen
Nutzen Sie einen der beiden Knöpfe, um Geld einzuzahlen

Haben Sie die passende Bezahlmethode gefunden? Dann schließen Sie die Einzahlung ab, indem Sie einen Wunschbetrag festlegen. An dieser Stelle wird Sie Capital.com auf die Plattform des jeweiligen Finanzdienstleisters weiterleiten.

Haben Sie sich für eine der zahlreichen Bezahlmethoden entschieden, bei denen Ihnen das Kapital unmittelbar zur Verfügung steht? Dann können Sie sich freuen, denn Sie können nun direkt in Kusama investieren.

Beachten Sie, dass Sie bis zur vollständigen Verifizierung nicht mehr als 2.000 € investieren können. Sobald die Verifizierung abgeschlossen ist, erhöht sich dieses Limit.

Eingabemaske Geldeinzahlung zum Avalanche kaufen
Nutzen Sie Ihre favorisierte Einzahlungsmethode zum Geld einzahlen bei Capital.com

Schritt 4

Kusama kaufen


Sobald Ihnen Ihr Kapital auf dem Verrechnungskonto zur Verfügung steht, können Sie mit dem Kauf Ihrer Kusama loslegen.

Verwenden Sie hierfür die Suchfunktion im Dashboard der Plattform. Geben Sie lediglich das Kürzel KSM ein. Capital.com wird Ihnen direkt das KSM-USD-Zertifikat anzeigen – mithilfe dieses Zertifikats können Sie in Kusama investieren. Bitte beachten Sie, dass Sie bei Capital.com keine echten Kusama kaufen, sondern einen entsprechenden CFD.

Terra Suchergebnis
Suchen Sie nach KSM und Sie finden das KSM-USD-Zertifikat

Alternativ können Sie Kusama auch über die Filterfunktion bei den Marktplätzen finden. Wählen Sie einfach den Marktplatz für Kryptowährungen aus. Nun müssen Sie etwas suchen und Kusama suchen. Sie werden den Differenzkontrakt unter K finden.

Haben Sie KSM gefunden, müssen Sie sich noch für das “Kaufen” oder “Verkaufen” entscheiden. Erwarten Sie steigende Kurse? Dann sollten Sie Kusama kaufen. Wenn Sie fallende Kurse erwarten, dann ist ein Verkauf von Kusama genau die richtige Option für Sie. Mit “Verkaufen” tätigen Sie keinen Verkauf einer bestehenden Position. Stattdessen eröffnen Sie eine neue Short Position auf Kusama.

Unser Tipp an dieser Stelle: kaufen Sie nur Kusama, wenn Sie eine klare Erwartung zur weiteren Marktentwicklung haben. Informieren Sie sich über Trends und Entwicklungen, um fundierte Entscheidungen zu treffen. Reine Kursspekulationen gleichen einem Spiel im Casino.

Terra Luna kaufen
Stellen Sie beim Kusama kaufen alle wichtigen Optionen ein

Sind Sie positiv zur Entwicklung von Kusama eingestellt? Bei Capital.com haben Sie die Möglichkeit, Ihre Handelsposition mit einem Hebel zu versehen. So können Sie Ihre Rendite erhöhen, ohne mehr Geld einzuzahlen und vom Fremdkapitalhebel profitieren.

Außerdem können Sie bei Capital.com auch unterschiedliche Handlungen ausführen. Beispielsweise können Sie mit Take Profit Gewinne automatisch realisieren und mit Stop Loss Verluste stoppen.

Klicken Sie auf “Kaufen” oder “Verkaufen”, um Ihre Order schlussendlich zu platzieren.

Schritt 5

Kusama kaufen und wieder verkaufen


Glückwunsch, Sie haben nun erfolgreich Kusama gekauft. Nun sollten Sie etwas Geduld aufweisen, denn Kursveränderungen werden nun dafür sorgen, dass Sie einen Gewinn oder Verlust erleiden. Ihre Position können Sie unter dem Button “Portfolio” einsehen.

Haben Sie einen Hebel bei Ihrer Position verwendet, können bereits kleine Marktschwankungen ausreichen, um eine Rendite zu erzielen. Wollen Sie Ihrem Trade einige Wochen geben, dann ist auch dies möglich. Agieren Sie allerdings niemals unüberlegt und impulsiv.

Schnelle und unüberlegte Trades sind im Regelfall nie eine gute Entscheidung. Bitte beachten Sie, dass Kryptowährungen sehr volatil sind und dementsprechend schnell zwischen Gewinn- und Verlustzonen wechseln können.

Terra Indikatoren
Prüfen Sie Ihre Terra Coins – Die Indikatoren unterstützen Sie beim Handeln (Beispiel mit Bollinger Bändern)

Eine gute Methode, um Gewinne abzusichern ist das Setzen eines Stop Loss nachdem Ihre Position bereits in der Gewinnzone ist. Alternativ können Sie Ihre Position auch eigenständig veräußern. Prüfen Sie am besten regelmäßig, ob Ihre Terra das gewünschte Kursziel erreicht haben.

Sind Sie wirklich überzeugt, können Sie auch weitere Kusama kaufen oder verkaufen – orientieren Sie sich hier stets an Ihrer Strategie. Nun wollen wir Ihnen die Daumen drücken und hoffen, dass Ihr Investment Case aufgeht.

Schritt 4

Lohnt es sich Kusama zu kaufen?


Sie stellen sich die Frage, ob sich Kusama (KSM) als Investment lohnt? Auch wir finden diese Frage spannend und haben uns das Projekt sowie die Tokenomie angeschaut.

Im Allgemeinen wird Kusama als das Test-Netzwerk für Polkadot bezeichnet. Dementsprechend basieren beide Netzwerke auf dem Substrate Framework und somit einer identischen Codebasis.

Laut den Entwicklern von Kusama nutzen viele Entwickler das Netzwerk als Testumgebung, um anschließend Ihre dApps in Polkadot zu migrieren. Nichtsdestotrotz ist die Wahrscheinlichkeit, dass Unternehmen und Entwickler nach dem Test bei Kusama bleiben, recht hoch.

Durch günstige Kosten, schnelle Upgrades und einer weiterentwickelten Architektur eignet sich Kusama perfekt für den Test von zahlreichen Anwendungen. Zudem sind die meisten großen Anwendungen, welche Polkadots Bekanntheit und Relevanz steigern sollen, noch nicht fertiggestellt. Dementsprechend kann Kusama eben jene Lücke nutzen und mit den eigenen Vorteilen Entwicklungsressourcen auf sich konzentrieren.

Allerdings – und das ist ein wichtiger Faktor für Sie als Anleger – haben Polkadot und Kusama unterschiedliche Ziele. Polkadot ist die stabilere Plattform mit der besseren Governance und somit die Grundlage für wichtige Cornerstone-Projekte. Kusama ist dahingegen das schnellere Netzwerk, welches niedrigere Eintrittsbarrieren aufweist.

Entwickler, die riskante Kleinprojekte entwickeln, sind bei Kusama perfekt aufgehoben.

Der wohl wichtigste Aspekt, der den Kusama Kurs beeinflusst, sind die Parachains. So wie Polkadot verfügt auch Kusama über eine Relay Chain. Über die Parachains können Anwender neue dApps und Anwendungen entwickeln und über Bridges sogar auf andere Blockchains zugreifen.

Dementsprechend beliebt sind die Parachains aus Sicht der Entwickler. Und eben hier kommt die Limitierung des Netzwerks zum Tragen, denn vorerst kann die Relay Chain lediglich 100 Parachains aufnehmen. Die Vergabe der Parachain Slots erfolgt über das Candle-Auktionsverfahren.

Um an diesem Auktionsverfahren teilnehmen zu können, müssen Entwickler und Nutzer Kusama Token einsetzen. Die steigende Nachfrage nach der Plattform sowie die Limitierung der Parachains treibt den Kusama Kurs in die Höhe.

Einer zu starken Inflationierung des aktuellen Preises dürfte der Proof-of-Stake-Konsens entgegenwirken. Insgesamt können 9.651.217 KSM gehandelt werden.







Schritt 5

Kusama Wallet - KSM sicher verwahren


Haben Sie Ihre Kusama zuvor bei einem Broker gekauft? Dann brauchen Sie diesen Abschnitt nicht sonderlich aufmerksam lesen – Ihr Broker übernimmt für Sie die Verwahrung Ihres Investments.

Anders schaut die Welt dahingegen aus, wenn Sie physische Coins besitzen. Wir haben es bereits zuvor angeschnitten, doch uns ist es wirklich wichtig, dass Sie Ihre Token sicher und geschützt vor fremden Zugriff aufbewahren.

Eine Krypto-Börse ist kein sicherer Platz zur Aufbewahrung Ihrer Kryptowährungen. Staatliche Behörden und Angreifer könnten Zugriff auf die Wallets der Börse erhalten und somit wäre Ihr eigenes Vermögen nicht sicher.

Aus diesem Grund können wir jedem Anleger nur dazu raten, sich eine eigene Wallet anzulegen. Hierbei haben Sie inzwischen zahlreiche Möglichkeiten. Besonders beliebt sind Software- und Hardware Wallets. Allerdings können Sie auch eine Desktop-, Browser- oder Mobile-Wallet verwenden.

Im Folgenden wollen wir einen genaueren Blick auf Software Wallets – hierunter aggregieren wir einfach die anderen software-basierten Wallets – und Hardware Wallets werfen.

Die beste Software Wallet für Kusama

Aus unserer Sicht gibt es keine beste Lösung am Markt. Vielmehr gibt es eine erste Lösung für Ihren besonderen Fall.

Aus diesem Grund sollten Sie sich Gedanken um verschiedene Aspekte machen – nur so finden Sie die passende Wallet für sich selbst. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige Software Wallets für die Aufbewahrung Ihrer Kusama vor.

Eine der besten Wallets für Kusama ist die MathWallet. Hierbei handelt es sich um eine Software Wallet, welche sich mit zahlreichen Kryptowährungen. Dementsprechend können Sie auch einfach Ihre Kusama Token einfach in der MathWallet aufbewahren.

Ein Nachteil aus unserer Sicht ist die vergleichsweise geringere Sicherheit der MathWallet im direkten Vergleich mit einer Hardware Wallet. Allerdings kostet die MathWallet kein Geld und eignet sich somit vor allen Dingen für Neueinsteiger.

Die passende Hardware Wallet für Kusama

Sind Sie wirklich langfristig an Krypto-Investments interessiert, dann ist eine Hardware Wallet für Sie ein zwingend erforderliches Investment.

Auf einer Hardware Wallet können Sie zahlreiche Kryptowährungen speichern. Dabei handelt es sich um einen sogenannten Cold Storage – Ihr Investment wird offline auf einem Stick gelagert. Für Angreifer ist Ihr Vermögen somit nicht mehr angreifbar.

Der Nachteil: Ist der Zugang zur Wallet verloren und es existiert kein Recovery Seed, dann haben Sie keine Chance mehr, um Ihre Kryptowährungen zurückzuerlangen.

Das aus unserer Sicht nach beste Hardware Wallet kommt aus dem Haus Ledger. Es handelt sich hierbei um das Ledger Nano X , welches uns im Test überzeugen konnte.

Ledger Nano X - Polygon Support
Der Ledger Nano X unterstützt auch das Kusama

Alternativ können Sie auch eine der anderen Wallet, welche wir in unserem Hardware Wallet Vergleich getestet haben, für die Aufbewahrung Ihrer LUNA verwenden.

Schritt 6

Kusama Kurs Prognose & Preisentwicklung


Abschließend wollen wir noch das tendenzielle Kurspotenzial des Kusama Tokens analysieren.

Stellen Sie sich vor einem Investment einfach die Frage, ob sich ein Investment grundsätzlich lohnt? Würden Sie auch einen größeren Betrag investieren und anderen Optionen vorziehen? Wenn Sie solche Fragen mit “ja” beantworten können, dann ist Kusama das wohl passende Investment für Sie.

Maßgeblich für die weitere Entwicklung von Kusama ist die Nachfrage nach dem Blockchain-Netzwerk. Wenn es eine steigende Anzahl an Nutzern gibt, dann ist auch mit steigenden Kursen zu rechnen. Grund hierfür ist die Relay Chain, welche lediglich 100 Parachains andocken kann.

Kusama kaufen – Die Anleitung

Dementsprechend haben wir stark limitierte Ressourcen – eine perfekte Voraussetzung für steigende Kurse. Zudem ist das KSM Token wichtig, um überhaupt einen der begehrten Plätze erhalten zu können. Im Ergebnis finden wir bei Kusama also die perfekten Voraussetzungen für steigende Kurse.

Noch wichtiger ist jedoch das Nutzerwachstum. Und genau an dieser Stelle kann Kusama komplett überzeugen. Grund hierfür ist die rasante Weiterentwicklung – diese schreitet schneller voran als bei Polkadot. Dieser technische Fortschritt lässt sich sehr gut an der Kusama Roadmap nachverfolgen.

Insgesamt gehen wir davon aus, dass sich der Kusama Kurs positiv entwickeln wird. Eine genauere Prognose mit fixen Kurswerten ist kaum möglich, da es sich bei Kusama noch immer um einen Moon Shot handelt, der extrem erfolgreich verläuft oder komplett an Relevanz verliert. Wir gehen davon aus, dass das Risiko-Chance-Verhältnis positiv zu bewerten ist.

FAQ

Häufig gestellte Fragen zum Kusama kaufen


Oftmals wird Kusama als Canary Network oder Testnetzwerk für Polkadot interpretiert – diesen Schritt gehen selbst die Entwickler des Netzwerks.

Technisch betrachtet ist Kusama allerdings ein Blockchain-Netzwerk, welches auf dem Substrate Framework basiert und die Interoperabilität von Blockchains mithilfe seiner Relay Chain, den Parachains, Parathreads und Bridges sicherstellen möchte.

Laut den Entwicklern wird es 9.651.217 Kusama geben.

Wer Kusama kaufen möchte, kann hierfür eine Krypto-Börse oder einen Krypto-Broker verwenden.

Die passende Plattform für den individuellen Anleger hängt von den eigenen Ansprüchen ab. Anleger mit kurzfristigen Anlagezeiträumen und eher spekulativen Investments sollten eine Broker verwenden. Dahingegen eignen sich physische Kusama eher für Anleger, die langfristig an einem Asset beteiligt sein möchten.

Kusama ist insbesondere aufgrund von Polkadot bekannt geworden. Dabei könnte sich Kusama als eine häufig genutzt Blockchain etablieren. Grund hierfür ist, dass viele Entwickler ihre dApps auf Kusama austesten und anschließend nicht ins Polkadot Ökosystem migrieren.

Genug von der Theorie? Legen Sie los!