Konsolenspiel Cooking Mama nutzt die Blockchain-Technologie

Cooking Mama ist bereits Nummer 11 in der Reihe an Nintendo DS Franchise-Spiele und Kochserien. Hinter Cooking Mama steckt aber noch viel mehr – es wird das erste Konsolenspiel sein, dass die Blockchain Technologie integriert.

Cooking Mama - Blockchain Konsolenspiel
Cooking Mama – Blockchain Konsolenspiel

Cooking Mama und die Blockchain-Technologie

Die kryptografischen Schlüssel werden in dem Nintendo-Spiel verwendet um jedes Spiel individuell und persönlich für den Benutzer zu gestalten. Dazu gehören etwa Algorithmen, die den Charakter, die Zutaten oder die Kochmethoden anpassen können.

Und auch Vegetarier können aufatmen, denn unter Cooking Mama Krypto 1.0 ist auch die Auswahl eines fleischlosen Menüs mit zahlreichen Rezepten möglich. Das Kochspiel ist damit eines der ersten am Markt, dass sich gezielt auch an Vegetarier wendet und ihnen das neue Spielvergnügen schmackhaft machen will. Mit jedem Rezept gibt es eine schmackhafte Mischung aus Bewegungsgesten und traditionellen Steuerelementen. Jede Kopie des Spiels Cooking Mama wird subtil anders und für jeden Benutzer persönlich angepasst. Der Fachmann spricht hier von einem verbesserten Multiplayer-Erlebnis mit dualem Ausdruck (Enhanced Multiplayer Experience with Dual Expression).

Video

Was bringt die Blockchain Technologie bei Cooking Mama: Coming Home?

  • Die Spieler verfeinern zusammen mit Mama tolle Rezepte oder spielen diese frei
  • Der Touchpen dient als vielseitig verwendbares Kochutensil
  • Goldmedaillen gibt es am Ende für die Spieler mit dem besonders kulinarischen Talent
  • Anweisungen auf dem Bildschirm helfen den Spielern mit Tipps
  • Die hitzige Kochschlacht wird noch besser in virtuellen Gruppen und mit digitalen Mitspielern
  • Dank Blockchain erhält jede Kopie des Spiels eine eindeutige ID
  • Die Verwaltung der ID erfolgt über den internen Brieftaschenspeicher
  • Über ein ausgewogenes DRM Digitales Rechte-Management steht das Spiel sowohl digital als auch über den Einzelhandel zum Verkauf
  • Hashes sichern die Online-Ereignisse des laufenden Spiels
  • Die Währung wird vom Spiel ausgegeben, kann mit anderen Spielern gehandelt und über Werbeaktionen von Dritten vertrieben werden

Gaming Branche entdeckt die Blockchain

Es muss das Jahr 2019 sein, denn ansonsten könnte man sich nicht erklären, dass um ein Kochspiel ein so bizarrer Hype entsteht. Die Zeiten sind digital, dass ist schon mal klar. Aber sie sind eben auch kryptografisch und genau hier setzen die Entwickler von Cooking Mama an.

War der Glaube vor einigen Jahren noch, dass die Gaming Branche mit 135 Milliarden US-Dollar wenig Investitionsmöglichkeiten besitzt, dürfte sich dieser Trend bald dem Ende neigen. Die privaten Spielehersteller entdecken Schritt für Schritt die Blockchain-Technologie und machen daraus noch innovativere und personalisierte Gaming Angebote. Die Benutzererfahrung von Cooking Mama wird auf ein völlig neues Niveau gehoben und beliebte Spiele werden dank Blockchain neu belebt. Über digitale Vorzugsaktien können Investoren mit diesen neuen Nutzererfahrungen auch noch hohe Renditen erzielen, denn Planet Digital, – der Verleger von Cooking Mama, will noch zwei weitere Blockchain Games ins Portfolio aufnehmen. Finanziert wurde das ganze bereits im Vorfeld über Investoren, die gespannt sein dürfen, wie sich die „Unique Blockchain Private-Keys“ auf die Spielfreude der User auswirken werden.