10 € Startguthaben geschenkt!

10 € Startguthaben geschenkt!

Krypto-Börsen werben beim Super Bowl 2022

Volles Football Stadion von Indiana Hoosiers

Der US-amerikanische Super Bowl ist weltweit eines der größten Sportereignisse. Große Aufmerksamkeit bietet auch große Chancen für Werbung. Umso erstaunlicher ist es, dass mehrere Krypto-Firmen den Einzug in die Werbepause der Großveranstaltungen schafften. Drei Krypto-Börsen werben beim Super Bowl 2022.

Super Bowl ist ein Milliardengeschäft – auch für Exchanges?

Hierzulande war der Super Bowl lange Zeit unbekannt oder für viele Personen einfach uninteressant. Über die letzten Jahre hörte man doch immer wieder von der Großveranstaltung. Insbesondere in Bezug zur Fernsehwerbung, die zwischen den Pausen gezeigt wird.

Der Super Bowl ist nicht irgendeine Sportveranstaltung, sondern das Finale der NFL. Die NFL ist die Profiliga des American Football. Die Veranstalter machen aus dem Sportereignis ein riesiges Spektakel. Schon allein die Eröffnungsfeier sucht ihresgleichen.

Sie möchten in Bitcoin investieren?

Wir zeigen Ihnen Schritt-für-Schritt wie es geht!

Bitcoin Münze
Zur Bitcoin-Kaufanleitung

Natürlich wird der Super Bowl auch im Fernsehen übertragen und erreicht dort meist die höchsten Einschaltquoten des Jahres in den USA. Das Warten hat bald ein Ende. Jedes Jahr findet der Super Bowl am zweiten Sonntag des Februars statt und somit schon dieses Wochenende.

Die ausgesprochen hohen Einschaltquoten riefen auch besonders freizügige Investoren auf den Plan. Werbekosten schossen in unglaubliche Höhen. Dieses Jahr kostet eine 30-sekündige Werbung 6,5 Millionen US-Dollar oder mehr.

Übersicht der Firmen, die am meisten für Werbung während des Superbowls ausgegeben haben 2000 - 2021
Die größten Investoren in Werbung des Super Bowl. Budweiser führt die Rangliste mit fast 450 Millionen US-Dollar an. Werbekosten stiegen in den letzten Jahren enorm.

Vor allem für Budweiser war das bislang kein Problem. Die Brauerei verfügt nicht nur über einen Exklusivvertrag mit der NFL, sondern erreicht mit seinen Werbeausgaben auch ständig neue Rekorde.

Budweisers Werbung für den Super Bowl 2022.

Krypto-Börsen schrecken diese Summen offenbar nicht ab. Gleich drei große Akteure des Krypto-Marktes kauften sich in die Werbung des Super Bowl ein.

FTX, Coinbase und Crypto.com werben bei Super Bowl

Mit FTX, Coinbase und Crypto.com schafften zwar drei verschiedene Unternehmen den Sprung in die oberste Liga des American Football, aber alle drei sind Vertreter der Krypto-Börsen.

Die Bekanntheit des Super Bowl fußt in Deutschland primär auf der schieren Masse an hochwertig produzierten und extrem teuren Werbespots. Oft ist die im Super Bowl gezeigte Werbung besonders skurril, emotional oder lustig.

Wie viel die drei Börsen für ihre Werbeeinblendungen bezahlen, ist noch nicht bekannt. Auch weitere Details über die Werbung lassen sich nicht nennen – jedenfalls abgesehen von der Werbung, die FTX schaltet.

Am letzten Montag lud FTX einen Vorspann auf YouTube hoch, der erste Inhalte des Werbespots zeigt. Was ansonsten äußerst ungewöhnlich klingt, hat vor dem Super Bowl bereits Tradition.

Im Vorspann von FTX sieht man einen Mönch, der darauf hinweist, den kommenden Sonntag nicht zu verpassen. Gemeint ist damit natürlich der Super Bowl. Außerdem gibt er dem Zuseher eine wichtige Information.

FTX verschenkt die Zeit, zu der die Werbung läuft, in Bitcoin. Und ich werde gewinnen! Für die Wohltätigkeit.

Konkret bedeutet das: Strahlt FTX die Werbung um 8.50 Uhr am Abend des Spieltags aus, lassen sich ganze 8,5 Bitcoin gewinnen. Dafür muss der Nutzer einfach nur den angepinnten Tweet von FTX nach der Ausstrahlung der Werbung retweeten.

Teilnahmeberechtigt sind alle US-Bürger, außer die des Staates New York, die volljährig sind und ein Konto bei FTX eröffnen können.

Wird der Super Bowl 2022 zum Crypto Bowl?

Aktuell liest man immer wieder den Begriff Crypto Bowl. Doch warum machen einige Kommentatoren so einen großen Wind um die Werbung von FTX, Coinbase und Crypto.com? Das hat historische Gründe.

Über die letzten Jahre legte der Krypto-Markt ein riesiges Wachstum hin, das einige Personen immer wieder zu der These verleitete, es handele sich dabei um eine riesige Blase, die bald platzen würde.

Oft kommt ein Vergleich mit der Dotcom-Blase aus dem März 2000 auf. Kurz zuvor machten neue Webseiten teure Werbung beim Super Bowl. Damals wurden diese Webseiten und die dahinter agierenden Firmen zu astronomischen Preisen gehandelt.

Die Pets.com Werbung des Dotcom Bowls 2000

Die platzende Blase überlebte ein Großteil dieser Firmen hingegen nicht. So auch das Unternehmen Pets.com, das alle möglichen Produkte für die tierischen Freunde des Menschen anbieten wollte.

Langjährige Zuschauer fühlen sich möglicherweise an diese Zeit erinnert. Der ansonsten heitere Begriff Crypto Bowl wird so zu einer zweiseitigen Medaille.

Ob die drei Krypto-Börsen das gleiche Schicksal ereilt wie Pets.com, wird nur die Zeit zeigen. Blockchainwelt hält das für äußerst unwahrscheinlich.

Binance startet Gegenwerbung zum Super Bowl

Binance führt während des Super Bowl ebenfalls eine Werbekampagne, die auf diesen ausgerichtet ist. Allerdings strahlt Binance im Super Bowl selbst keine Werbung aus. Stattdessen kritisiert die Börse seine Mitbewerber für deren Werbeaktivitäten. Die ursprünglich chinesische Krypto-Börse setzt dabei auf Sprüche, die innerhalb der Krypto-Szene gut ankommen werden.

Am dreizehnten Februar werden dir einige der größten Namen erzählen, dass du in Kryptowährungen investieren sollst, aber sie kennen weder dich, noch deine Finanzen. Nur du tust das. Binance und ich sind hier, um dir zu sagen: Vertrau dir und mach deine eigene Recherche!

Damit kritisiert Binance die teuren Werbespots des Super Bowls, in denen oft prominente Personen mitspielen. Binance heuerte für diese Gegenwerbung selbst den Basketballspieler Jimmy Butler an.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Binance (@binance)

Autor
Autor

Lennard ist ein überzeugter Krypto-Enthusiast. Als Freund der Selbstbestimmung begreift er Kryptowährungen als hohes Gut. Seine Begeisterung gilt vor allem den vertraulichen Kryptos.

Auch interessant