IBC2018 | Plattform zur Diskussion der Blockchain

Wie eine Mitteilung nun offenbarte, werden im Rahmen der IBC2018 – einer Medien-, Unterhaltungs- und Technologiekonferenz – Mediengiganten eine Diskussion über die Einsatzmöglichkeiten der Blockchain-Technologie avisieren.

 

ibc2018-logo-620x224 IBC2018 | Plattform zur Diskussion der Blockchain
IBC2018 Logo @ibc.org

 

IBC2018 – Mediengiganten planen Diskussion über die Blockchain-Technologie

Aus einer aktuellen Mitteilung geht hervor, dass NBCUniversal Europe, das französische Werbeunternehmen Havas und Endemol Shine eine Diskussion über die Möglichkeiten der Blockchain-Technologie im Rahmen der IBC2018 planen. Bei der IBC handelt es sich um eine der größten Industriekonferenzen. Diese Medien-, Unterhaltungs- und Technologiekonferenz ist für den Zeitraum von 13. Bis zum 18. September 2018 angesetzt und soll dieses Jahr in Amsterdam stattfinden. Laut den Veranstaltern werden mehr als 57.000 Teilnehmer erwartet.

Zum aktuellen Zeitpunkt verzeichnet die gesamte Branche ein überdurchschnittliches Wachstum . Immer mehr neue Plattformen, Technologien sowie andere Gegebenheiten sorgen für neue Möglichkeiten, welche die Kreation von Content nachhaltig verändern können. Eine Besonderheit der Konferenz wird das Event „Cutting-Edge-Technologies“. Im Rahmen dieses Events werden Branchen-Experten die Möglichkeiten von künstlicher Intelligenz, virtueller Realität und Blockchain sowie deren Einfluss auf die Zukunft der Medienwelt diskutieren.

 

block-chain-technologie-620x413 IBC2018 | Plattform zur Diskussion der Blockchain
Blockchain Technologie

 

Nachhaltige Änderungen bei der Mediennutzung erwartet

Vor allem neue Technologien wie künstliche Intelligenz, Blockchain und virtuelle Realität können einen nachhaltigen Einfluss auf den Konsum von Medien haben. Aus diesem Grund werden im Rahmen der IBC2018 Experten aus den führenden Medien-Konzernen einen Einblick über die eigenen Erfahrungen mit diesen neuartigen Technologien geben. Dieser Einblick soll einen informativen und motivierenden Austausch von eigenen Erfahrungen ermöglichen, sodass die Teilnehmer einen Ausblick auf die weitere Entwicklung erhalten. Zum ersten Mal in der Geschichte der IBC wird die „Global Gamechangers Stage“ ein Bestandteil der Konferenz werden.

Zudem wird die diesjährige IBC neue Highlights setzen, sodass Besucher einen Einblick in aufstrebende technologische Gebiete erhalten. Das Unternehmen Interactive & Immersive Experiences wird einen einzigartigen Einblick auf die Entwicklung immersiven Contents gewähren. Insbesondere die Schlüsseltechnologien Virtual Reality und Augmented Reality werden im Rahmen dieser Vorstellung beleuchtet.

Im Rahmen des Advertisings wird die neue Aufmerksamkeits-Economy neue Wege zur Maximierung von Chancen und Erträgen aufzeigen. Ein besonderer Fokus wird hierbei auf die Möglichkeiten von Big Data und Blockchain gesetzt. Jana Eisenstein, die Vorstandsvorsitzende der Werbeplattform Solutions, die zur ProSiebenSat-Gruppe gehört, und Mark Howe, der CEO von EMEA Agencies, werden im Rahmen dieser Präsentation verschiedene Modelle zum zielgruppenspezifischen Marketing diskutieren.

Schlussendlich werden die Möglichkeiten bahnbrechender Technologien wie Augmented Reality, Virtual Reality und Blockchain vorstellt. Ein besonderer Fokus wird auf die Zukunft dieser Technologien und die Auswirkungen auf den Medienkonsum der Nutzer gelegt. Dieser Teil der IBC2018 wird von Rob Koenen, dem Präsidenten des VR Industry Forums (VRIF), geleitet.

Des Weiteren werden die Veranstalter der IBC2018 drei Foren für geladene Gäste veranstalten. Hierbei handelt es sich um das Leaders Forum, das Cyber Security Forum und das Telco & Media Innovation Forum. Im Rahmen dieser Foren sollen die einflussreichsten und visionärsten Persönlichkeiten der Industrie zukommen und eine Diskussion über relevante Entwicklungen, Möglichkeiten der neuen Technologien und disruptive Strategien anregen.