Aave Prognose 2021 bis 2025: Experten mit bullisher Vorhersage

Aave Prognose 2021 bis 2025: Experten mit bullisher Vorhersage

Veränderung (24 Stunden)
+0,0%
Veränderung (30 Tage)
+0,0%
Veränderung (1 Jahr)
+0,0%
Veränderung (obiger Chart-Zeitraum)
+0,0%

Investitionsrechner

EUR
EUR/AAVE
Startbetrag
Aktueller Kurs
Anzahl an Token
Kurs bei Verkauf
Zuwachs von
Jetzt handeln
Aave Prognose

Das bewegt den Aave-Kurs im Juni

Im Zusammenhang mit Decentralized Finance (DeFi) gibt es praktisch kein Vorbeikommen an Aave (AAVE – ehemals LEND). Wie das alte Kürzel LEND bereits vermuten lässt, ist Aave ein sogenanntes Lending-Protokoll und damit in bester Gesellschaft von MakerDAO, Compound und Yearn.finance. Aave ist zweifelsohne einer der Big Player im DeFi-Markt und streitet sich seit jeher mit MakerDAO um die Führung in diesem Bereich. Allein im Jahr 2020 verzeichnete AAVE einen Kursanstieg von über 5.000 %. Der Erfolg gibt den Entwicklern recht, die seit jeher versuchen, ihr DeFi-Protokoll von den bestehenden Projekten abzuheben.

Aave ist einer der Gründerväter des dezentralen Finanzmarktes und seit der Gründung im Jahr 2017 so etwas wie ein „alter Hase“. Das Projekt des Gründers Stani Kulechov ist ein klassisches Verleihprotokoll, mit dem auf dezentralem Wege Geld gegen eine Rendite den Besitzer wechselt. Die einfache Verwaltung und der schnelle Zugang zu frischem Kapital machen Aave für Liquiditätssuchende äußerst interessant. Das Protokoll unterstützt zahlreiche Kryptowährungen. Angebot und Nachfrage bilden letztlich den gewährten Zinssatz zu einer digitalen Währung.

Sämtliche Parameter, welche Aave zu einem interessanten Kandidaten für eine Preisprognose machen, sind also gegeben. Die Technik funktioniert, das Projekt ist beliebt und gehyped und die Kryptowährung verzeichnete erst kürzlich ein All Time High. Dies nehmen wir zum Anlass und analysieren Aave im Detail. In diesem Zusammenhang betrachten wir den historischen Kursverlauf und werten die Aave Prognosen führender Experten für die nächsten Jahre aus.

Aktuelle Kursentwicklung

AAVE ist einer der Top-Performer zum Jahresanfang 2021. Seit dem 1. Januar 2021 stieg der Preis eines AAVE Tokens um 450 %. Zum Jahresbeginn lag der Kurs bei 87 US-Dollar. Anfang Februar katapultierten die Bullen den Preis auf 478 US-Dollar. AAVE folgte in dem Zusammenhang dem Trend vieler anderer DeFi-Token, wie Polkadot (DOT), Curve Finance (CRV) oder SUSHI. Viele große dezentrale Börsen (DEX) vermeldeten ein steigendes Handelsvolumen. Für AAVE stellt das derzeitige Kursniveau ein neues Allzeithoch dar. Gleichzeitig gehört der Token der Lending-Plattform zu den digitalen Währungen mit den höchsten Kursanstiegen überhaupt in diesem Jahr.

Aave im Gesamtkontext

Infolge des aktuellen Kurszuwachses und dem Anstieg der Marktkapitalisierung auf fast 6 Milliarden US-Dollar, kletterte Aave auf Platz 15 im Ranking von Coinmarketcap. Innerhalb einer Woche verdoppelte Aave seine Marktkapitalisierung. Laut DeFi Pulse ist derzeit Krypto-Kapital im Gesamtwert von fast 5 Milliarden US-Dollar in Aave gebunden. Damit bindet die Lending-Plattform fast 1 Milliarde US-Dollar mehr als Compound auf Platz 3 in der Rangliste von DeFi Pulse. Maker, aktuell auf Platz 1 mit 5,83 Milliarden US-Dollar, ist jedoch noch ein ganzes Stückentfernt. Allerdings konnte Aave allein heute (04.02.2021) einen Anstieg des gebundenen Kapitals von 23 Prozent verzeichnen.

Das steckt hinter Aave (AAVE)

Wichtig zu wissen: Im Rahmen des Mainnet-Launches im September 2020 erfolgte ein Swap des LEND Tokens in den neuen AAVE Token. Inhaber von LEND konnten den Token im Verhältnis 1:100 gegen AAVE eintauschen.

Die Entwickler hinter Aave haben das Protokoll so konzipiert, dass es den Verleih von verschiedenen Kryptowährungen ermöglicht. Als Teil der dezentralen Finanzwelt genügt zur Teilnahme an dem Verleihprozess ein einfaches Ethereum Wallet. Umständliche Registrierungsprozesse (KYC) und Vermittler über zentralisierte Handelsplattformen fallen in diesem Szenario komplett weg. LEND und AAVE basieren auf der Ethereum Blockchain und sind ein Konstrukt aus etlichen intelligenten Verträgen (Smart Contracts). Das Projekt wurde 2017 von Stani Kulechov gegründet und hat seinen Sitz in der Schweiz.

Ursprünglich als ETHLend veröffentlicht, sammelte Aave bei seinem Initial Coin Offering (ICO) 16,2 Millionen US-Dollar ein. Einen Teil der 1 Milliarde LEND Token behielt das Unternehmen hinter dem Projekt für die Finanzierung seiner Arbeit ein. Etwa ein Jahr nach dem Go Live von ETHLend erfolgte das Rebranding in Aave. Die Funktionsweise von ETHLend unterschied sich in einigen Punkten von der von Aave. Heute ist ETHLend eine Tochtergesellschaft von Aave.

Wie funktioniert Aave?

Aave ist ein klassisches Kreditprotokoll. Das Protokoll ermöglicht die Erstellung von Kreditpools, über die Nutzer eine Vielzahl von Kryptowährungen aus- und verleihen können. Dazu hinterlegt der Kreditnehmer Sicherheiten in Form einer Kryptowährung auf der Plattform. Um Verluste zu verhindern, können nur Kredite in der Höhe aufnehmen, wie sie Sicherheiten hinterlegt haben. Die Ausgabe der geliehenen Token erfolgt schließlich über sogenannte aTokens. Diese sind an den Wert des geliehenen Tokens gebunden und speziell codiert, um den Kreditgeber eine Rendite als Gegenleistungen zu garantieren. Konzeptionell basiert Aave auf einer Reihe von Kreditpools, in die die Kreditgeber digitale Währungen einzahlen.

Grundsätzlich gibt es zwei Währungen, die im direkten Zusammenhang mit Aave stehen: Die zuvor erwähnten aToken und der native AAVE Token. Während sich die aToken zur Herausgabe der geliehenen Kryptowährung nutzen lassen, dient der native Token gleich für mehrere Anwendungszwecke. Kredite in Form des AAVE Tokens sind kostenlos und hinterlegte Sicherheiten sind deutlich günstiger als es bei anderen digitalen Währungen der Fall ist. Zudem wird Kreditnehmern, welche die native Währung von Aave als Sicherheit hinterlegen, ein größerer Kreditrahmen gewährt.

Aaves Gamechanger: Flash Credits

Ein Grund für die große Beliebtheit des Kreditprotokolls sind die Flash-Kredite. Diese stellen eine spezielle Form der Krypto-Kredite dar und lassen sich praktisch sofort auszahlen. Dabei ist es nicht erforderlich, dass Sicherheiten hinterlegt werden müssen. Die Kreditvergabe ist an eine sofortige Rückzahlung inklusive einer geringen Gebühr gebunden. Dadurch geht der Kreditgeber kein Risiko ein und der Kreditnehmer kann praktisch innerhalb weniger Sekunden auf eine Kryptowährung zugreifen und Handelsmöglichkeiten nutzen. Theoretisch lassen sich durch Flash Credits innerhalb von Sekunden Handelsgewinne erzielen, wobei der Markt für diesen Fall einer stetigen Analyse unterliegen muss.

Aave Prognose 2021 bis 2025: So entwickelte sich AAVE in der Vergangenheit

Wie zuvor erwähnt ist der AAVE Token erst seit dem 3. Quartal 2020 an Handelsplätzen zu erwerben. Doch seitdem entwickelte sich der Wert des Tokens ganz im Sinne seiner Anleger. Gestartet bei knapp über 50 US-Dollar, stieg der Wert von AAVE innerhalb von nur zwei Monaten auf 90 US-Dollar. Im Januar 2021 stand erstmalig ein dreistelliger Kurs zu Buche, welcher in der Folge weitere Kurszuwächse verzeichnete. Analog zur Bitcoin-Rallye um den Jahreswechsel stieg der Kurs von AAVE innerhalb weniger Wochen um fast 230 %. Derzeit (Stand: 02/2021) erreicht der Preis des Tokens fast täglich ein neues All Time High (ATH). Anfang Februar 2021 erreichte AAVE erstmals einen Preis von 300 US-Dollar.

Aave Prognose
Historischer Kursverlauf von AAVE (Quelle)

Aave Prognose 2021 bis 2025: das sagen die Experten

Als eine der beliebtesten DeFi-Anwendungen ist Aave fester Bestandteil in den Anlagestrategien vieler Krypto-Investoren. Auch aufgrund der immensen Wertsteigerung seit der Veröffentlichung des AAVE Tokens nach dem Token Swap blicken wir im Folgenden auf die Aave Prognosen der führenden Experten. Wie immer gilt hierbei, dass die Preisvorhersagen der Experten lediglich zur Meinungsbildung dienen. Sie allein sollten kein ausschlaggebendes Kriterium für den Kauf einer Kryptowährung sein.

Walletinvestor – AAVE ist ein „aufregendes“ Investment

Die Preisexperten von Walletinvestor werten den Preis einer Kryptowährung anhand KI-gestützter Analysen aus. Für AAVE erwarten die Experten ein „aufregendes“ Investment, welches sich in den nächsten Jahren vervielfachen könnte. In Zahlen ausgedrückt erwartet Walletinvestor bereits im Jahr 2021 einen Anstieg auf über 840 US-Dollar. Dies wäre bereits fast eine Verdreifachung zum derzeitigen Preis (Aktuell: 300 US-Dollar 02/2021). Und dieser Trend setzt sich laut der Aave Prognose auch im Jahr 2022 fort. Demnach steigt der Kurs des nativen Tokens auf fast 1.500 US-Dollar. Im Jahr 2023 ist ein weiterer Anstieg um 40 Prozent vorhergesagt. In den Jahren 2024 und 2025 prognostiziert Walletinvestor schließlich eine weiterhin starke Performance, welche in einem Preis von 3.263 US-Dollar gipfelt.

Digitalcoinprice – Verdreifachung im Jahr 2025

Auch Digitalcoinprice erwartet einen signifikanten Anstieg des AAVE-Kurses bis ins Jahr 2025. Doch anders als Walletinvestor gehen die Experten erst im letzten Jahr ihrer AAVE Prognose von einer Verdreifachung aus. Für das Jahr 2021 sehen die Experten einen Höchstpreis von 433,21 US-Dollar. Dieser steigt im Folgejahr auf 522,30 US-Dollar. Im Jahr 2023 prognostizieren die Analysten schließlich einen Kurs von 627,15 US-Dollar und somit bereits eine Verdopplung des Kurses aus Februar 2021. Das Jahr 2024 hebt den Kurs erneut um 15 Prozent an und AAVE könnte erstmals Kurs über 700 US-Dollar erklimmen. Die erwähnte Verdreifachung zeigt sich schlussendlich im Jahr 2025 mit einem Preis von 930,49 US-Dollar. Demnach geht auch Digitalcoinprice von einem deutlichen Kursanstieg aus, ist jedoch ein Stück pessimistischer als Walletinvestor.

Zusammenfassung Aave Prognose: Experten halten langfristigen Kursanstieg für wahrscheinlich

Aave (AAVE) ist so etwas wie der König unter den DeFi-Protokollen. Als ein Frühphasenprojekt konnte sich Aave schnell eine der Spitzenpositionen im Bereich dezentraler Finanzanwendungen erobern. Der innovative Ansatz der einfachen und zuverlässigen Lending-Plattform macht das Projekt bei vielen Kreditgebern und -nehmern äußerst beliebt. Infolge des Token Swaps und Mainnet-Launches verzeichnete der native Token AAVE einen deutlichen Wertzuwachs.

In unserer Aave Prognose 2021 bis 2025 haben wir uns die Preisvorhersagen der führenden Experten genauer angeschaut. Das Ergebnis war eindeutig: die Prognosen erwarten auch in Zukunft einen deutlichen Anstieg des AAVE-Preises. Während bereits in der pessimistischen Prognose eine Verdreifachung des Kurses bis ins Jahr 2025 erwartet wird, gehen andere Experten sogar von Kursen über 3.000 US-Dollar aus. Sollte der Bedarf an Krypto-Krediten auch in Zukunft weiterhin zunehmen, könnten sich die Aave Prognosen durchaus als realistisch herausstellen.

Glauben Sie an die Zukunft von AAVE?

Zur Aave Kaufanleitung Zur AAVE Börse
Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer aktuell in der Blockchainwelt.

Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an. Garantiert kostenlos und ohne Spam!

Aave Tokenökonomie

Live Ticker
Aave (AAVE)

Lädt...AAVE/USD

Aave Tokenökonomie

Name
Aave
Ticker
AAVE
Aktueller Kurs
Marktkapitalisierung
Handelsvolumen
Anteil am Krypto-Markt
Allzeithoch
Allzeittief
Coins im Umlauf
Gesamtanzahl an Coins
Bereits im Umlauf
Aave handeln
Haftungsausschluss: 83% der CFD-Händler verlieren Geld.