KlickOwn – Immobilieninvestment in das Weimarer Karrée

Immobilien sind eine der interessantesten Vermögensklassen. Hier können Anleger vom Leverage-Effekt profitieren und nachhaltig ein Vermögen aufbauen. Allerdings sind Immobilien eine teure Anlageklasse, bei der ein hoher Eigenkapitalbedarf notwendig ist. Wer trotzdem das notwendige Kapital hat, um in Immobilien zu investieren, der muss anschließend mit der Illiquidität der Asset-Klasse umgehen können. Folglich ist es nur wenig verwunderlich, dass gerade der Immobiliensektor prädestiniert zur Tokenisierung ist. Die interessantesten tokenisierten Immobilienprojekte in Deutschland bietet KlickOwn. Besonders spannend ist das Weimarer Karrée, welches wir im Folgenden im Detail vorstellen.

STO Funding Ziel320.000 €
Rendite4,00 % p.a.
Mindestinvest.10 Euro
EmissionslandDeutschland
Neukunden-Voucher10 EUR

Was ist das Weimarer Karrée?

Das Weimarer Karrée ist ein Immobilienprojekt von KlickOwn, welches aus drei Wohngebäuden in der Weimarer Nordstadt besteht. Die Objekte stammen ursprünglich aus den Jahren 1906 und 1908 und wurden in den Jahren 2008 und 2016 hochwertig saniert. Dementsprechend verfügen die kompletten Häuser über eine moderne Ausstattung und weisen keinen Renovierungsstau auf.

Objekt des Tokenisierungs-Projekts Weimarer Karree
Hochwertige Objekte im Weimarer Karrée

Im speziellen Fall vom Weimarer Karrée handelt es sich um zwei Mehrfamilienhäuser, die strukturell miteinander verbunden sind sowie um ein Stadthaus. Insgesamt verfügt das gesamte Projekt über 12 Wohneinheiten und stellt mit seiner Lage in der Nordstadt eine interessante Anlage dar.

Die Objekte befinden sind auf einem 987 m2 großen Grundstück und sind baulich miteinander verbunden. Besonders spannend ist das Stadthaus, welches 2016 renoviert wurde und unmittelbar an ein weiteres Gebäude angrenzt.

Der Weimarer Immobilienmarkt

Mit 65.000 Einwohnern gehört Weimar zwar nicht zu den wichtigsten Städten Deutschlands, doch die Prognosedaten wissen durchaus zu überzeugen. So rechnet die Stadt mit einem Einwohnerwachstum von 1,8 Prozent bis 2030. Auch die unmittelbare Nähe zu Erfurt macht Weimar zu einem interessanten Standort.

Zudem grenzt die Weimarer Nordstadt unmittelbar an die Nordvorstadt an – eine der beliebtesten Wohngegenden der Stadt. Auch die gute Anbindung an die Bundesstraße 7 trägt dazu bei, dass die Mieter eine hervorragende Anbindung an die stark wachsende Landeshauptstadt Erfurt haben.

Doch neben Erfurt können Pendler auf den Weg nach Jena antreten. Da das Mietniveau in Weimar günstiger als in den beiden Großstädten besteht durchaus eine hohe Nachfrage nach Wohnraum. Besonders spannend sind die jüngeren Entwicklungen in der Nordstadt, denn hier haben Investoren in den vergangenen Jahren vermehrt Sanierungsarbeiten vorangetrieben. Nichtsdestotrotz ist die Entwicklung bisher nicht abgeschlossen, noch immer gibt es genügend renovierungsbedürftige Mehrfamilienhäuser, die auf ihre Entwicklung warten.

Zahlen, Daten und Faktoren zum Weimarer Karrée

Im Folgenden wollen wir etwas genauer auf das Unternehmen und dessen Geschäftsmodell eingehen. Gleich auf den ersten Blick wird deutlich, dass die avisierten 320.000 Euro nicht zur kompletten Abdeckung der Projektkosten in Höhe von 1.561.200 Euro reichen.

Das Bankdarlehen beläuft sich auf eine Höhe von einer Million Euro. Weitere 241.200 Euro stellt der Emittent und deckt zudem die Vorfinanzierungskosten und die notwendige Liquiditätsrücklage.

Wer sich zu einem Investment in das Weimarer Karrée entscheidet, stellt der NSI Immobilien Portfolio Erste GmbH, dem Unternehmen hinter der Tokenisierung,  eine unverbriefte, nachrangige Schuldverschreibung zur Verfügung. Dabei gilt der Grundsatz, dass eine Schuldverschreibung einen Nennwert von 1 Euro besitzt – hierfür erhalten die Anleger ein KWK-Token.

Das komplette Projekt besitzt eine Laufzeit von 60 Monaten und bietet trotz der aktuellen Marktphase eine Verzinsung von 4 % p.a. Für ein Investment müssen die Anleger mindestens 10 Euro investieren. Die maximale Zeichnungssumme liegt dahingegen bei 25.000 Euro. Die Verzinsung des Investments erfolgt laut Unternehmensangaben jährlich und findet stets im Juli der Jahre 2021 – 2025 statt.

Welche Rechte erhalten die Anleger durch das KWK-Token?

Eine besondere Rolle bei einem Investment spielen auch die Rechte und Pflichten, die aus der unmittelbaren Beteiligung resultieren. Aus dem Wertpapierinformationsblatt geht hervor, dass die Anleger unterschiedliche Rechte und Pflichten beim Erwerb dieser tokenisierten Investition eingeht:

  1. Zins- und Kapitalrückzahlung: Die Zinsen werden stets zum Anfang des Monats Juli ab 2021 gezahlt. Des Weiteren erhalten die Anleger die Möglichkeit jederzeit aus Ihrem Investment auszutreten und somit ihre eigene Position an einen Dritten zu veräußern. Maßgeblich für den Transfer des KWK-Token ist die Stellar Lumens Blockchain.
  2. Laufzeit: die tokenbasierten Schuldverschreibungen haben eine Laufzeit vom 1. August 2020 bis zum 31. Juli 2025. Allerdings gibt es ein Recht auf die außerordentliche Kündigung. Eine ordentliche, vorzeitige Kündigung ist nicht möglich.
  3. Rückzahlung: Die tokenbasierten Schuldverschreibungen enden zum 1. August 2025. Anschließend erhalten die Anleger den investierten Nennbetrag ausgezahlt.
  4. Nachrangigkeit der eigenen Ansprüche: Im Falle einer Insolvenz sind die Ansprüche der Anleger nachrangig, also nicht besichert. Im ersten Schritt erhalten die Kapitalgeber des ersten Ranges ihr investiertes Kapital erstattet.

Risiken bei einem Investment in das Weimarer Karrée

Neben den Chancen und Pflichten gibt es auch einige Risiken, die Anleger bei einem Investment eingehen. Hierzu gehören Risiken, die dem Wertpapier immanent sind und jene, die ausschließlich zur Emittentin gehören. Folgende Risiken lassen sich der Schuldverschreibung zuordnen:

  • Veräußerbarkeit: Es existiert kein geregelter Markt, sodass eine Liquidation vor dem 1. August 2025 nicht möglich sein kann. Aktuell steht nicht fest, ob ein regulierter Markt entsteht. Zwar ist der Handel an einer Kryptobörse im Grunde möglich, doch keine Liquidität gewährleistet.
  • Schuldverschreibung als Haftungsgegenstand: Sollte es zum Insolvenzfall kommen, dann fungiert das investierte Kapital als Haftungsgegenstand für die nicht im Rang zurückgetretenen Gläubiger. So kann das Vermögen der Emittentin zu Gunsten der ranghöheren Gläubiger aufgezehrt werden.
  • Nachrangigkeit der Investoren: Im Insolvenzfall erhalten nachrangige Gläubiger erst Geld, nachdem die ranghaften Gläubiger bedient wurden. Folglich ist es möglich, dass die Investoren keine Zahlungen aus der Insolvenzmasse erhalten.
  • Verlust des Private Key: Der Private Key ermöglicht den Zugriff auf die KWK-Token der Anleger. Geht dieser Key verloren, dann ist ein Zugriff auf das Investment nicht mehr möglich. Auch ein Zugriff durch Dritte liegt im alleinigen Verantwortungsbereich des Anlegers.
  • Technologische Risiken: Hierunter fallen die technologiebasierten Risiken. Insbesondere die Blockchain ist eine junge Technologie, die sich noch in ihren Anfängen befindet. Die Stellar Lumens Blockchain kann Fehler enthalten und somit nur einen eingeschränkten Handel ermöglichen. Im schlimmste Falle kann es zu einem Totalverlust der Token führen.

Doch die Risiken beschränken sich nicht nur auf die eigentliche Schuldverschreibung, sondern auch auf die Emittentin. Dabei trägt die Emittentin das komplette operative Risiko des Investments und ist von branchenspezifischen Risiken abhängig. Hierzu gehören:

  • Fehleinschätzung der Immobilien und schlechte Vermietbarkeit
  • Entwertung des Objekts aufgrund hoher Lautstärke
  • Nicht ausreichende Bewertung des Objekts und bestehende Mängel an der Bausubstanz
  • Vermietung und Veräußerung nur zu schlechten Konditionen möglich
  • Stärkere Marktteilnehmer beeinflussen das Geschäft nachteilig
  • Mieteinkünfte entstehen nicht in der geplanten Höhe

Über KlickOwn – das macht dieses Unternehmen besonders

Hinter der Marke KlickOwn steht die NSI Immobilien Portfolio Erste GmbH. Dabei handelt es sich um ein innovatives Unternehmen, welches durch den Einsatz der Blockchain-Technologie dazu beiträgt, dass Anleger digital und unkompliziert in Immobilien investieren können. Besonders spannend aus Sicht der Anleger ist der Umstand, dass KlickOwn den Kauf der Immobilien übernimmt und somit das Finanzierungsrisiko trägt.

Das bedeutet allerdings auch, dass Anleger keinerlei Transaktionskosten übernehmen müssen und bereits mit einem kleinen Investment von nur 10 Euro ein erstes Investment tätigen können. Außerdem gibt es in Abhängigkeit des Projekts eine attraktive Rendite von bis zu 4 Prozent pro Jahr.

Neben den Finanzierungskosten gelten die Bewirtschaftungskosten als größte Einflussfaktoren auf die Rendite. Eben jene Bewirtschaftungskosten fallen durch die Blockchain-Technologie geringer als im Durchschnitt aus. Statt die Einrichtung eines Depots zu fordern, können Kunden bei KlickOwn einfach das unternehmenseigene Portal benutzten. Die technologischen Einsparungen kommen laut Unternehmensangaben den Anlegern zugute.

Fazit: Weimarer Karrée eine interessante Option für Anleger

Weimar ist nicht nur die viertgrößte Stadt Thüringens, sondern ein tendenziell interessanter Investitionsstandort für Kapitalanleger. Die Bevölkerungsprognose der kommenden Jahre stimmt positiv und auch die unmittelbare Nähe zu Jena und Erfurt treibt die Entwicklung der Stadt voran. Besonders hervorzuheben ist der gute bauliche Zustand der Objekte.

Etwas kritischer zu betrachten ist der aktuelle Kaufpreisfaktor des Objekts. Dieser liegt bei 21,4 und entspricht somit einer Rendite von 4,67 % auf das Gesamtinvestment. Allerdings reduziert die gute Finanzierungsstruktur das Risiko des Investments. Hervorzuheben ist der Eigenkapitaleinsatz der Emittentin über 241.200 Euro. Der Jahresüberschuss von 26.468 Euro reicht aus, um die jährlichen Zinszahlungen über 12.800 Euro abzudecken. Somit dürften auch anstehende Mieterwechsel und ein geringfügig schlechterer Mietzins keine nachhaltigen Auswirkungen auf das Investment haben.

Redaktion

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion der Blockchainwelt. Mal er, mal sie, mal zusammen.

Ähnliche Posts

Nächster Artikel

Bitcoin Kryptowährung

14.075,23

Jetzt mit dem
Krypto-Handel starten

Zur Handelsplattform

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Crypto.com Logo

Crypto.com

25$ Startguthaben

Zum Anbieter

Exklusives Angebot für Blockchainwelt Leser.

Ledger Nano X
Black Friday Sale

Ledger Hardware Wallet

40% mit Bonus Code „BLACKFRIDAY20“

Zum Hardware Wallet

Zum Artikel »