Augur (REP) – Dezentrale Prognosemärkte auf Ethereum Basis

Augur (REP) ist in der noch jungen Welt der Blockchain-Technologie bereits ein alter Hase. Das Projekt war eines der ersten auf Basis der Ethereum Plattform. Das Besondere an Augur ist seine Funktion als eine Art Anwendung für Vorhersagen, Prognosen und klassische Wetten. Eine solche dezentrale Plattform erlaubt es Menschen auf nahezu jedes Ereignis zu setzen, ohne dabei auf vorgeschriebene Wettoptionen konventioneller Wettanbieter angewiesen zu sein. In einem ersten ICO hat das Projekt bereits im Jahr 2015 mehr als 5 Millionen Dollar eingesammelt. Dabei soll sich Augur selbst regulieren in dem es die eigene Währung REP austeilt. REP erlaubt Nutzern das Platzieren von Wetten und soll gleichzeitig als Belohnung für das Melden von Fehlern und falsch platzierten Wetten dienen.

Augur Blockchain Logo
Augur Blockchain Logo @augur.net

Dezentrale Prognosemärkte mit völliger Barrierefreiheit

Der Gedanke eines Prognosemarktes der Wetten auf jegliche Ereignisse ermöglicht ist nicht neu und besitzt bereits eine lange Historie. Jedoch sind die Möglichkeiten durch die Wettanbieter begrenzt und man kann nur auf die Produkte wetten, die die Anbieter im Angebot haben. Die Wettanbieter analysieren ihre Produkte mittels komplexer Berechnungen und Algorithmen und bieten in der Regel nur Produkte an, die für die Anbieter lukrativ sein könnten.

Dem gegenüber steht der Gedanke hinter dem Projekt. Nutzer sollen die Möglichkeit haben, auf jedes noch so surreale Ereignis eine Wette zu platzieren. Das Projekt ist dahingehend interessant, da die dezentrale Ausrichtung von Augur nach heutigem Stand von den staatlichen Regularien im Bereich der Prognose- und Wettmärkte losgelöst ist. Da sich die Gemeinschaft eigenständig regulieren soll, ist eine gewisse Freiheit bei der Schaffung neuer Märkte geboten.

Video

Hintergründe von Augur

Wie bereits erwähnt basiert Augur auf der Ethereum Plattform und die erste Version wurde im Juli 2018 im Ethereum Mainnet integriert. Dementsprechend ist auch der REP-Token ein klassischer Utility-Token. Der vollständige in Solidity geschriebene Code hinter dem Projekt steht unter der Open-Source-Lizenz und steht interessierten Entwicklern zur freien Verfügung. Augur ist über einen Desktop-Client erreichbar und bietet eine Übersicht bestehender Märkte mit Prognosen. Im Client haben Nutzer die Möglichkeit, einen neuen Markt zu erschaffen und neue Prognosen und Wetten zu platzieren.

Die hinter dem Projekt stehende Forecast Foundation nimmt dabei keinen Einfluss auf die Prognosen und die Gemeinschaft. Sie bietet mit dem Augur-Protokoll lediglich den Rahmen, um dezentrale Prognosemärkte zu erstellen und treibt das Projekt durch neue Entwicklungen weiter voran. Die Foundation verdient nicht einmal an den Gebühren mit, denn diese werden direkt dem jeweiligen Schöpfer eines Marktes gutgeschrieben. Daher sind die Nutzer selbst angehalten, ihre Gemeinschaft zu regulieren und sich bei den Wetten und Prognosen an die Spielregeln sowie an gesetzliche Vorschriften zu halten.

Augur steht vor der Herausforderung insbesondere die User Experience zukünftig zu erhöhen. Der Client ist aktuell ausbaufähig, da grundlegende Werkzeuge zur Sortierung und Findung von Märkten noch fehlen. Dennoch erfreut sich das Projekt bereits einer wachsenden Community, da der Gedanke hinter dem Projekt allgemein als bedeutsam empfunden wird. Vor allem in Ländern mit politischen und wirtschaftlichen Spannungen können die Prognosen dabei helfen, potenzielle Verluste auszugleichen. Zukünftig ist darüber hinaus geplant, die Plattform von Ethereum zu lösen, um auch auf anderen Blockchains zu funktionieren.